Autounfall, KEINE Daten ausgetauscht! Wichtig, bitte lesen!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich hat er deine Daten, wenn er sich dein Kennzeichen gemerkt hat.

Wenn nix ist, dann ist halt nix und er hat das so erkannt. Ist mir auch schon passiert und umgekehrt hab ich auch schon abgewunken. Wozu soll man sich Streß machen, wenn nichts passiert ist?

Nächstes Mal holst du deinen Fotoapparat aus dem Auto und machst ein Foto vom Porsche. Damit man sieht, daß er nicht beschädigt ist.

Nicht daß ihm 10Min später ein anderer hinten rein fährt und er sich nur an dein Kennzeichen erinnert.

da er keine Daten von dir annehmen wollte, was willst du dann erwarten? für den eigenen Schaden bist du ja selbst verantwortlich und für seinen würde deine Haftpflichtversicherung einspringen was er ja ausgeschlagen hat anhand deiner Erklärung

und es ist durchaus möglich selber nen Schaden davonzutragen, der andere aber nicht - das liegt vermutlich am unterschiedlichen Material, aber ich bin kein Gutachter ;-)

Du bist damit aus dem Schneider und musst nichts befuerchten. Das ist der Normalfall. Aber wenn der Porschefahrer doch merkt das ein groesserer Schaden an seinem Fahrzeug ist dann kann er dich trotzdem noch bei der Polizei anzeigen um nach deinem Namen usw zu fragen.

Aus diesem Grunde waere es sehr ratsam, wenn du die Initiative ergreifst und dich bei der Polizei stellst und ihnen den Sachverhalt schilderst. Vielleicht gibt es ja auch eine Videokamera, die den Vorfall aufgezeichnet hat und man kann dadurch auch die Nummernschilder sehen von dem anderen Fahrzeug.

Ich hatte mal einen Unfall mit einem Radfahrer an einer Tankstelleneinfahrt. Zuerst behauptete es waere alles in Ordnung und weiter nichts passiert. Ich gab ihm aber trotzdem Geld, weil er schliesslich hingefallen war.

Am naechsten Morgen erhielt ich einen Anruf von der Polizei und ich musste zur Wache und er hatte mich angezeigt. Damals waren noch keine Videokameras ueblich an Tankstellen und so war es schwer beweisbar, das ich ihm bereits eine Entschaedigung gegeben hatte.

Aber wieso sollte ich mich selbst anzeigen? Ich hab alles gemacht, was ich hätte machen können und er hat es nicht angenommen, klar kann er mich im nach hinein noch ausfindig machen wollen, wenn er sich mein Kennzeichen gemerkt hat, selbst das weiß ich nicht.

Trotzdem Danke für die Antwort :-)

0

Keine sorge, ist mir auch mal passiert. Für dich wird es keinerlei folgen haben. Bei ihm war bestimmt nichts zu sehen da er, wie du sagtest, einen Porsche gefahren ist. Die sind halt einfach stabiler als ein corsa oder golf.

Da hast du aber Schwein gehabt. Hätte teuer werden können... Informiere einfach deine Versicherung über den Vorfall. Die kosten für die Behebung des Schadens an deinem Auto wirst du dann warscheinlich selber tragen müssen.

*wahrscheinlich, *Kosten

0

Wenn er keinen Schaden hat und deine Daten nicht wollte dürfte das erledigt sein.

Informier vorsichtshalber mal deine Versicherung.

Was möchtest Du wissen?