Autoreifen kaputt oder noch fahrbar?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Kaputt 94%
Weiter fahrbar für 2h aber danach unbedingt in die Werkstadt 6%
Weiter fahrbar 0%

17 Antworten

Weiter fahrbar für 2h aber danach unbedingt in die Werkstadt

Aus der Ferne schwer zu beurteilen. Auf den Erst Blick sieht es mal nur so aus, als sei nur die Felgenschutzleiste an einem scharfkantigen Bordstein etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Genau dafür ist sie da.

Dennoch sollte man sicherstellen, dass der Riss nicht bis auf die Karkasse durch geht. Es lässt sich nicht völlig ausschließen, dass nicht auch die Seitenwand des Reifens gelitten hat. Das würde sich allerdings sofort in einen Unwucht des Reifens bemerkbar machen.

Wenn Du also auf die Schnelle in keine Werkstatt kommst: Losfahren aber bei einer auftretenden Unwucht die Fahr sofort beenden. Sicherheitshalber mal der Ersatzreifen checken.... Nicht, dass Du dann irgendwo hilflos "in der Pampa" stehst.

Die einzigste vernünftige Antwort bis jetzt.

0
Kaputt

Den Reifen hats zerrissen, die Felge wahrscheinlich auch. Das war nicht nur ein kleiner Anprall. Ohne Prüfung ob die Bremse was mitbekommen hat , nicht mal nen Zentimeter fahren, eine gerissene Bremsscheibe könnte dir bereits bei 30 kmh die Aufhängung schreddern.

Auf jeden Fall auf einem Trailer zur Werkstatt, keinesfalls abschleppen oder gar selbst zur Werkstatt fahren.

In der Werkstatt mindestens Sichtkontrolle der Bremse, Achsgemetrie und Aufhängung kontrollieren lassen.

Im jetzigen Zustand ist das Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher und auch nicht mal bedingt fahrbereit. Selbst abschleppen könnte zu weiteren, sehr teuren Schaden führen.

Kaputt

Der letztendliche Schaden ist nicht kalkulierbar, deshalb solltest du ihn zwingend austauschen. Wenn du nur noch kurze Wege in der Stadt erledigen müsstest, würde ich sagen, dass es unter Vorsicht kalkulierbar ist, über die Autobahn würde ich mit dem Ding nicht mehr fahren. Problem an der Sache ist, dass du nicht sehen kannst, ob es wirklich nur der kleine Gummilappen ist, der ab ist, oder ob die Wand des Reifens einen tiefergehenden Schaden in ihrer inneren Struktur davongetragen hat, der bei Belastung zum Platzen führen kann. Wenn du mit 150 von der Bahn segelst, wirst du dich ärgern, dass du nicht den Ersatzreifen aufgezogen hast oder beim Reifenhändler warst…

T3Fahrer

Die Ersatzreifen sind nur für 80 Kmh zugelassen

0
@LyD99

Und? Besser als unkontrolliert in der Böschung oder einem anderen Fahrzeug landen... Abgesehen davon gibt es auch noch Fahrzeuge mit richtigen Ersatzrädern.

0
@LyD99

quatsch, viele haben noch ein vollwertiges ersatzrad on bord

die 80 km/h gelten für die schubkarrenräder...diese hilfsräder

1
Wenn du mit 150 von der Bahn segelst, wirst du dich ärgern

wenn er sich denn noch ärgern kann in irgendeiner form....

2
Kaputt
  • Mindestens den einen, je nach Abnutzungsgrad beide Reifen der Achse oder beim Allradantrieb sogar alle vier Reifen umgehend erneuern lassen.
  • Felge, Radlager und Achsgeometrie überprüfen lassen.

Im jetzigen Zustand ist das Auto nicht mehr verkehrssicher.

Kaputt

Hi,

sieht so ja garnicktmal schlimm aus. Aber das empfinlichste bei Reben sind die Seiten.

Zeige das einem Mechaniker. Der wird es Dir erzählen. Ich bin keiner und will kein Leben auf dem Gewissen haben.

Das ist ähnlich wie bei Tieren mit Krankheiten. Ich empfehle immer einen Tierarzt. Ich lehne jede Verantwortung ab.

Mir ist das selbstverständlich auch schon pssiert. Reifen mögen scharfe Kantsteine. Hätte mich immer erschießen können. Abe mir aber immer eher um meine Alus als um die Reifen Sorgen gemacht.

Kurz vobeifahren. Kostet 5 Minuten. Danach kannst Du wieder ohne schlechtes Gewissen weiterfahren.

Mein Wagen fährt 220. Wenn da ein Reifen platzt war es das.

Mario

Was möchtest Du wissen?