Autohändler meldet mein Auto an, geht das so?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann der Händler das Auto anmelden. Er braucht nur eine Vollmacht von dir.

68

wird doch nirgends bestritten, nur eben nicht auf SEIN Kennzeichen - NMS

wenn der Händler zu seiner zuständigen Zulassungsstelle fährt kann er auch dort anmelden - Kosten zahlt der Käufer. Zeitaufwand mind. 3 Std.

deswegen ist ein Kurzkennzeichen die günstigere Alternative.

der Händler benötigt eine Vollmacht die eVB Iban und seinen Personalausweis im Orginal - den Rest sollte er haben.

1
37

Nein, er kann ihn nicht in einer anderen Stadt zulassen, darum geht es doch in der Frage. Der Händler kann ihm nur ein Kurzkennzeichen besorgen, damit er nach Neumünster fahren kann, dort muss er ihn selbst zulassen.

Deiner Theorie nach könnte also jeder von jedem Wohnort aus, Autos in ganz Deutschland zulassen? Also auch in Köln ein Auto mit Münchner Nummer? Nein das geht nicht. Es müssen ja auch die entsprechenende Nummernschilder gedruckt werden. Das kann nur die Zulassungsstelle am eigenen Wohnort machen.

1
68
@roschue

Sie stellt es sich zu einfach vor; der FE wird schlicht auf die falsche Fährte geschickt

0
37
@peterobm

Ich nehm an, sie hat nicht verstanden, dass es um eine andere Stadt geht. Klar können Händler sonst immer Autos zulassen.

0
68
@roschue

hat mein Händler am Ort als Service erledigt.

0
37
@peterobm

Meins auch. Mein jetziger Wagen ist auch aus dem Autohaus. Klar lässt man das dann von denen erledigen.

0

der Händler könnte dir höchstens ein Kurzkennzeichen machen lassen. die eigentliche Zulassung findet dann in deiner zuständigen Zul.Stelle statt.

regulär nein

Rote Nummern sind Werkstätten vorbehalten, Diese wird er nicht rausgeben.

Natürlich kann er das. Er muss dazu nur nach NMS fahren, bzw. einen Zulassungsservice beauftragen.

Was möchtest Du wissen?