Autofinanzierung Hyundai i30?

12 Antworten

Habe mir schon mehrere Fahrzeuge rausgesucht, Seat, Audi etc. die deutschen Marken. Aber finde da nichts schönes dabei und von der Garantie her sieht das auch nicht so gut aus wie bei den 5 Jahren. Wohlgemerkt keines, das mir so gefällt wie der i30 jetzt.

Zwei Schwestern meiner Freundin fahren einen Hyundai, eine einen i30 auch als Neuwagen und die anderen einen Tucson, die sind beide zufrieden und finanzieren den auf 5 Jahre.

Das Problem ist halt, das meine jetzigen Autos soviel an Reparaturen geschluckt haben, welche ich auch in die Raten für ein "neues" Auto hätte investieren können.

Hallo Paniclol,

mein Rat: Nichts überstürzen, Du bis dabei den 2. vor dem 1. Schritt zu machen. Solange Du nicht in einem sicheren Arbeitsverhältniss bist, würde ich dir von einem solchen Kauf abraten. Überleg mal 5 Jahre sind lang und danach hast Du ein Auto was warscheinlich nur noch 8-10 Tausend € Wert ist. Spar erst mal ne Zeit lang für ein Auto min. 2 Jahre und finanzier dann den Rest.

Autos gibt es wie Sand am Meer wenn Du erst mal 2-3 Jahre gespart hast, fällt dir der Autokauf viel leichter. Und es gibt auch sehr gute gebrauchte die auch sehr zuverlässig sind.

Einen Eigenanteil von meinem Ersparten der würde ja schon mit einfließen bzw. mein jetziges Auto was ich als Anzahlung gebe. Habe bisher immer "gute" Gebrauchte gehabt. Irgendwie hat mich das immer erwischt und ich hatte unzählige Reparaturen bis hin zum wirtschaftlichen Motorschaden. Klar eine Tageszulassung käme auch in Frage oder ein Jahreswagen, aber die liegen preislich alle nah beinander.

Mit der Arbeitslosigkeit wäre ich ja durch die Versicherung versichert, welche die Raten übernehmen werden. Natürlich ruhe ich mich nicht darauf aus, vor Vertragsende werde ich nach einer neuen Stellen schauen, um nicht in die Arbeitslosigkeit reinzurutschen.

0
@Paniclol

Du musst selbst wissen was Du machst, ich kann dir nur abraten. Ich weis nicht wie alt Du bist und wieviel Erfahrungen Du mit Autos gemacht hast. Zu deinen Raten kommen ja auch noch andere Kosten auf dich zu, hast Du mal richtig gerechnet Reifen, Sprit, Inspektionen und und.....Rücklage für ein neues Auto, Versicherung. Da bist Du schell bei 500-600 € im Monat.

Was nützt dir ein Auto wenn Du nachher kein Geld für Sprit hast und der Wagen auf der Straße steht.

1
@Paniclol

Auch eine Restschuldversicherung nimmt nicht jeden Versicherungsantrag an. Und schon gar nicht, wenn absehbar ist, dass Du arbeitslos wirst . Und das ist es bei einem befristeten Vertrag. Zumindest aus der Sicht der Versicherers.

2

Wie Du sehen kannst hat Dir bisher jeder von deinem Vorhaben abgeraten.

Für mich währe es kein Problem ein neues Auto zu kaufen, hab auch schon überlegt, aber mein Wagen, 9 Jahre alt, über 100000 Km gelaufen, aber noch super in Form und sehr zuverlässig, Wert noch 5.000 - 6.000 €.

Deshalb kann ich micht dazu entschließen ein neues zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?