Autofahrer lässt sich nicht überholen! Anzeige, Recht

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie willst du das denn beweisen? Wenn der andere sich an die bestehende Höchstgeschwindigkeit gehalten hat, lag ja gar kein Grund vor zu überholen. Genau so wird er die Situation schildern.

Vielleicht hat er das gemach weil du gedrängelt hast. Warum sollte er überholen und links bleiben obwohl er garnicht wissen konnte das du ihn auch noch überholen willst? Irgendwas scheint ihm an deiner Fahrweise nicht gepasst zu haben. Mir ist sowieso ein Rätsel das du ihn überholen wolltest obwohl er immer weiter Gas gegeben hat. Da muss er ja schon über 100 drauf gehabt haben.

Sehe ich auch so.

Oft wird dann nur die halbe Wahrheit erzählt, die Antworten die man darauf bekommt können also nicht passen.

Man sollte doch dann so viel Größe beweisen und nachgeben anstatt die Situation weiter anzuheizen.

3

Da sind wahre worte dabei! :)

1

Das Beste was du machen kannst ist: Nummernschild aufschreiben (hast du?), Ort, Datum, Uhrzeit merken/ aufschreiben und ab zur Polizei eine Anzeige machen: Es stimmt zwar, dass dann ggf Aussage gegen Aussage steht, ABER wer sich die Mühe macht zur Polizei zu fahren, sich die Zeit nimmt das alles protokollieren zu lassen, der wird auch ernst genommen und hat gute Chancen auf GERECHTIGKEIT

Oder aber, er handelt sich eine Anzeige wegen falscher Anschuldigung ein.

1
@DerHans

Vergiss es, Eine Anzeige wegen falschen Anschuldigung gibt es nur wenn man bewusst eine falsche Aussage macht, Ich darf mich als Anzeigender durchaus irren was die Strafbarkeit angeben einer Tat angeht.

0

da ist das problem das ich vergessen habe zu erwähnen. in der aufregung, habe ich das nummernschild mir nicht gemerkt, leider... aber danke für die schnelle antwort ;)

0
@sebastianan

Das ist das sinnloseste was man machen kann. Was bringt sowas überhaupt? Mir nimmt ständig jemand die Vorfahrt und es passiert auch nicht selten das mich jemand nötigt. Da kann ich doch nicht jeden anzeigen.

1

Sowas nennt sich Nötigung und ist strafbar

also bitte....

wenn man einen derartigen Verkehrsrowdy vor sich hat, dann läßt man diesen Land gewinnen, da anzunehmen ist, dass er gleiches wieder tut. Was er ja nun laut deinen Angaben gemacht hat.

Was nutzt es jetzt sich tagelang darüber aufzuregen und Energie zu verschwenden, die man vielleicht an anderer Stelle gebrauchen könnte.

Sicher kannst du ne Anzeige machen, nur mußt du dann auch beweisen was du sagst.

Was wäre denn, wenn der andere da dann behauptet, dass du ihm zu nahe aufgefahren bist und ihn damit genötigt hast? Was dann?

Also vergiß das Ganze, eß was Schokolade und alles ist gut.

Deine Aktion ist lebensgefährlich und zwar für den Gegenverkehr,, Man sollte sich nicht an einen überholenden einfach dran hängen was ist den wenn der zwar vor dem Gegenverkehr locker überholen kann. Der Überholenden hat dann halt nach dem überholen Gas gegeben und das ist erlaubt, Meiner Meinung nach wäre für euch beide die Prügelstrafe angemessen, Erst baut der eine S c h e i ß e dann der andere und weder du noch der andere haben eine Sekunde darüber nach gedacht das man andere Verkehrsteilnehmer mit so einer so etwas gefährdet.

die Prügelstrafe angemessen

lach... sehr gut....

was ich aber vermisse sind die User hier, die schreien;

Gewalt ist keine Lösung -grins

2
@user3096

Meiner Meinung nach wäre für euch beide die Prügelstrafe angemessen

GEWALT IST KEINE LÖSUNG!

2

Wenn du es beweisen kannst, kannst du eine Anzeige machen. So etwas darf man nicht.

Wenn du keinen Zeugen hast, dann steht Aussage gegen Aussage:

Na und? Der Frager ist ja nicht Prozessgegner, sondern Zeuge.

Solange keine Anhaltspunkte bestehen, dass der Zeuge lügt (warum auch), bestehen gute Chancen, dass ihm geglaubt wird.

0

Kannst du beweisen dass es so war? Was willst du mit der Anzeige bezwecken?

Was möchtest Du wissen?