Autofahren in Pumps verboten?

7 Antworten

Nein, gesetzlich ist es nicht verboten mit High Heels Auto zu fahren. Allerdings kann es passieren, dass du bei einem Unfall dennoch eine Teilschuld bekommst oder die Versicherung nicht ohne weiteres zahlt, wenn du ungeeignetes Schuhwerk trägst.

Das gleiche gilt übrigens, wenn du barfuß fährst.

Sicher bist du, wenn du flache, feste Schuhe trägst.

Du hast eine Tochter die alt genug ist um auf eine Abschlußfeier zu gehen und hattest zuvor nie hohe Hacken?

Das ist aber egal, es gibt diesbezüglich lediglich einen ziemlich dehnbaren Paragraphen in der StVO, man muss das Fahrzeug ordnungsgemäss bedienen können.

Es ist also nicht verboten mit hochhackigen Schuhen zu fahren, es ist auch nicht verboten barfuss zu fahren oder nur Socken zu tragen (zumindest wenn es nicht eine gewerbliche Fahrt ist).

Problematisch kann es werden wenn nun ein Unfall passiert und das unpassende Schuhwerk für diesen Unfall (mit-)verantwortlich sein kann. Im Fall einer nötigen Vollbremsung könnte nun der Absatz vorher am Boden aufliegen als man das Bremspedal noch treten könnte, genauso kann aber Barfuss das Profil des Bremspedals so schmerzen dass man nicht stärker drauftreten kann.

Generell kein Problem so lange Nichts passiert. Passiert Was müsste Dir nachgewiesen werden dass es an den Schuhen lag. Für die Zukunft würde ich empfehlen ein altes paar Schuhe ohne Absatz im Auto liegen zu haben die dann für die Fahrt angezogen werden können.

Hallo!

Ich wüsste jetzt nicht, dass das verboten sei, aber es kann definitiv Probleme geben, sobald ein Unfall passiert der auf mangelhaftes, zum Autofahren ungeeignetes Schuhwerk bzw. auf dadurch bedingte Fehlbedienung zurückzuführen wäre.

Ich würde nicht in Pumps hinters Steuer gehen, ist besser und sicher.. wenn der Anlass, zu dem du mit dem Wagen fährst hohe Schuhe erfordern sollte kannst du dich ja dort oder im geparkten Auto umziehen.

Was möchtest Du wissen?