Autofahren fällt mir sehr schwer

5 Antworten

vielleicht hilft es dir ja mal den fahrlehrer zu wechseln, wenn das bei deiner fahrschule möglich ist. ansonsten hilft nur fahren, fahren, fahren :) und versuch dir am abend nach der fahrt nochmal ins gedächtnis zu rufen wo ihr langgefahren seit und was du für fehler gemacht hast

Man lernt das Autofahren erst wenn man den Führerschein in der Tasche hat. Langsam anfangen, sich so nach und nach vortasten, sich immer mehr zutrauen und mit der Zeit wird man dann immer sicherer.

Autofahren ist so eine Sache. Mir hat es auch erst Spaas gemacht als ich endlich alleine Fahren konnte und nicht mehr auf den Zug vertrauen musste. Die Flexibilität wirst du irgendwann einfach zu schätzen wissen. Und dann wirst du auch ein Autofahrer :-). Gerade beim Autofahren gilt aber fahren, fahren und fahren. Sich auf keinenfall aus der Ruhe bringen lassen und auch ruhig mal in einr Großstadt fahren. Einfach Erfahrung sammeln.

Autofahren wird nicht jedem in die Wiege gelegt. Deine Fortschritte misst du sicher an den von dir selbst gesetzten Ziele. Autofahren selbst (das Bedienen) sollte schnell zur Routine und Nebensache werden, um dich dann ganz auf den Verkehr zu konzentrieren. Sollten dir Beispielsweise die Schaltvorgänge (Kuppeln, Schalten) oder das Anfahren & Bremsen (Gas, Kupplung, Bremse) schwer fallen, so solltest du das ruhig endlos oft in Form von Trockenübung zu Hause durchgehen. Somit kannst du dich dann später mehr auf die Ansagen des Fahrlehrers und den Straßenverkehr konzentrieren. Wenn du schon ein Auto hast oder jemanden kennst der dir abseits öffentlicher Straßen zusätzliche Fahrstunden geben könnte, wäre auch das sehr hilfreich. Lass dich auf jeden Fall nicht verrückt machen. "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" und "Übung macht den Meister". Ich drück dir die Daumen :-)

Hi!

Als ich meine Fahrstunden hatte ging's mir genauso. Man lernt aber nach und nach aus den Fehlern, die man das letzte mal gemacht hat.

Nach der Prüfung fängst du dann richtig das lernen an, und eignest dir auch deinen eigentlichen "Fahrstil" an. Dann läuft auch alles viel entspannter.

Habe meinen Schein zweieinhalb Jahre und bin letztens 1400 Km am Stück gefahren. Alles ganz entspannt. Also, du schaffst das schon. :-)

Viel Erfolg!

MfG!

Was möchtest Du wissen?