1. Fahrstunde --> Tipps!?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laß Dich nicht in's kalte Wasser werfen! Immer vom Leichten zum Schweren, vom Bekannten zum Unbekannten! Nur ausgemachte Ignoranten schicken Dich in der ersten Std. mit allen "Schikanen" in den Verkehr und kacken Dich dann noch an, wenn Du überfordert bist! Vorsicht vor FL, die mehr telefonieren, rauchen oder Mugge hören, als sich um Dich zu kümmern! Erst auf einem Platz beginnen! Laß Dir (für den Anfang) das Wichtigste am Fzg erklären. Das Einsteigen (IR oder Schlüssel, Alarm und Wegfahrsperre) Dann die individuelle Einstellung von Sitz, den Spiegeln (tote Winkel zeigen lassen!),dem Gurt. Lerne das richtige Lenken! Es schaut nämlich leichter aus, als es richtig gemacht ist. Er/Sie fährt, Du lenkst..damit teilst Du erstmal Oben und Unten und kannst Dich auf eine Sache konzentrieren....und dann sollte die erste DS erstmal erledigt sein....eins nach dem anderen, wie die Klöße gegessen werden! Viel Spaß, Mick

einfach locker bleiben und keinen Stress machen, Kupplung langsam kommen lassen und am besten keine Vollbremsung hinlegen. :) Außerdem sitzt der Fahrlehrer ja neben dir und erklärt dir ja zuerst alles

Viel Spaß und viel Glück :)

Mhh, einfach chillig in diese Fahrstunde reingehen. Ist nicht so schwer. Außerdem hilft dir der Fahrlehrer sehr viel in der ersten stunde bzw du lenkst nur. ist von fahrschule zu fahrschule anders.

gruss holzi

Wie hier schon empfohlen: Geh locker ran, es macht spaß. Wichtig: Trag Schuhe mit flachen Absätzen, dann kommst Du für den Anfang besser mit dem Kupplungs-/Gas-Spiel zurecht.

Vor der Stunde pinkeln, bequeme Kleidung und flache Schuhe tragen und Lernfahrausweis mitbringen der Rest macht dein Fahrlehrer. Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?