Tipps für die erste Fahrstunde - Auto?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Denke immer daran:

Du bist nicht dort, um fahren zu können, sondern, um es zu lernen!

Halte dich einfach an das, was der Fahrlehrer sagt. Er bringt dir das so bei, wie du es für die Prüfung benötigst, wie es auch sein sollte.

Ruhig bleiben und fehler mit Humor sehen du fährst wahrscheinlich zum ersten Mal und dein Fahrlehrer hat auch zum ersten mal mit dir zu tun wenn du also trotz der Fehler ruhig bleibst und diese auch mit Humor nimmst dann kann die Fahrschulzeit eine sehr lustige und angenehme zeit werden. Wenn du dich aber verkrampfst und anstrengend bist wird das für beide Parteien auf Dauer eine Qual.
Und nicht vergessen Gas ist rechts :D

Einfach ganz ruhig bleiben.

Grade bei der ersten, natürlich auch 2. und 3. Fahrstunde, machen oder haben wir alle Fehler gemacht. Das ist ganz normal.

Es erwartet dort keiner von dir, dass du ein super guter Rennfahrer/in bist.

Aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

Lass dir Zeit, fahr langsam versuch so gut es geht auf deine Umgebung zu achten und höre zu gut es geht zu.

Das geht schon gut, haben wir alle überstanden.

LG und vor allem viel Spaß Dua

Hallo,

Ich schätze mal du hattest deine erste Fahrstunde gut überstanden, dennoch möchte ich von meinen Erfahrungen berichten, die für andere mal wichtig werden könnten die ihre este Fahrstunde haben.

Bei meiner ersten Fahrstunde hat mich mein Lehrer abgeholt und mir alles sorgfältig erklärt. Er hat sich dafür 30 min von den 90 min teit genommen. Dann sind wir auch gleich in den Straßenverkehr fahren und ich musste alles selbst machen, aber ich muss sagen es hat mir richtig viel spaß gemacht :) das lenken ist überhaupt nicht schwer und das hochschalten auch nicht wirklich nur das runterschalten ist da nicht meins.. aber er hat mir auch immer gesagt was ich machen sollte, also alles halb so wild! Ich kann nur sagen, dass die erste Fahrstunde  einfach nur toll war :) sowas solltet ihr einfach auf euch zu kommen lassen.

LG

jessiklnn 24.07.2016, 11:31

konnte alles sofort gut verstehen, ein paar mal abgewürgt, aber ansonsten alles super überstanden, und der Führerschein ist seit dem 30.5. auch bestanden!:)

0
lolona1999 09.08.2016, 17:08
@jessiklnn

Das ist super ! Ich habe auch in zwei wochen meine praktische prüfung und bin jetzt schon nervös

0

Ich hatte letzte Woche meine erste Fahrstunde Haupt Problem war am Anfang das ruhige bremsen und anfahren. Als erstes wirst du dich nur aufs lenken konzentrieren Rest macht der Lehrer wenn das klappt wirst du auch bremsen und Gas geben später noch schalten. Guck mal bei YouTube nach einem Video wir schalte ich richtig von Internet fahrschule finde ich sehr gut erklärt.

Sonst versuch ruhig zu bleiben und nicht aufgeregt zu sein auch wenn es schwer ist.

Zuck3r 07.04.2016, 10:08

Ich hab nie verstanden wie man mit dem Lenken Probleme haben kann. Das passiert doch vollkommen automatisch. Nie nen Bobbycar gehabt? da lernt man schon wie das mit so nem Lenkrad funktioniert ;)

0
Flooorii 11.04.2016, 22:27

Ja aber ist halt so

0

Den Lehrfahrausweis nicht vergessen :) Je nach dem kannst du deinem Fahrlehrer den dann geben, dann musst du dich nicht mehr darum kümmern :)

jessiklnn 07.04.2016, 09:21

was ist das ?

0
Zuck3r 07.04.2016, 10:07
@jessiklnn

Der verarscht dich. Es gibt keine Lehrfahrausweis. Sind nicht in Amiland.

0
BoisterousBoB 07.04.2016, 10:09

Sorry :D hätte noch erwähnen müssen, dass ich aus der Schweiz bin. Bei uns bekommst du nach der Theorie einen Lernfahrausweis damit du dann hinters Steuer darfst ^^

0

Der Fahrlehrer macht das hunderte male. Er wird dich schon beruhigen. Das Auto fahren lernt man eigentlich schnell,also keine Panik.

Tipps geben ist unsinnig, weil du noch nie gefahren bist.

Viel spaß und Erfolg. Obwohl ein Tipp kann ich dir geben: Du fährst nie auf Zeitdruck,selbst bei der Prüfung nicht.

Ruhig bleiben und alle Anweisungen dem Fahrlehrer befolgen. Wird net so schlimm werden. :)

z.B. Das ein Auto meistens 4 Räder hat, wo und was ein Lenkrad ist. 

Hilfreich ist es bestimmt auch wenn Du bereits weiss welches Pedal, welchen Zweck hat. Wo der Schaltknauf ist sollte auch zum Grundwissen gehören.

Und natürlich solltest Du die Verkehrsregeln & -schilder kennen.

Kupplung treten dann erst schalten :D

Was möchtest Du wissen?