Auto zugeparkt, Nötigung?

1 Antwort

Das ist ein heikles Thema. 

Nötigung ist kurz gesagt, jemanden mit Gewalt zu etwas zwingen (zu tun, dulden oder zu lassen), das er nicht will und nach § 240 StGB eine Straftat.

Wichtiges Merkmal dabei ist die Gewalt. Gemeinhin gilt, dass bei Verwendung des PKW als Hindernis das Merkmal der Gewaltanwendung erfüllt ist.


In Deinem Fall liegt zweifellos eine Nötigung vor. Allerdings muss sich der Tatvorsatz auch darauf beziehen, dass der zugeparkte deswegen nicht fahren kann. Bei kurzzeitigen Verstößen dürfte wohl auch die Bagatellgrenze nicht überschritten sein.

Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten (nach Schweregrad aufgelistet):
- keine Sanktion
- Fahrverbot
- Entzug der Fahrerlaubnis

in Deinem minderschweren Fall dürfte nichts passieren, zumal der zugeparkte auch nicht weggefahren ist (was zu beweisen wäre)

Danke für deine Antwort. Heute steht er immernoch mit seinem Hänger da den er gestern eigentlich anhängen könnte un zurück zu fahren und dann auszuparken. Da ich nicht absichtlich so nah an ihn rangefahren bin (fahranfänger) handelt es sich dann immernoch um eine nötigung?

0
@thisisgianlu

das ist immer so eine "Aussage gegen Aussage" Geschichte und es kommt auf den Zusammenhang an. Einer Anzeige muss nachgegangen werden, da gibt es nichts zu rütteln. Wahrscheinlich bekommst Du darüber auch Post.

Ich gehe davon aus, dass es dann aber auch wegen Geringfügigkeit eingestellt wird. Für den Fall dass Du gehört wirst, würde ich aber zur Vorsicht die Parksituation immer wieder mit Bilder (mit Datumsstempel) festhalten.

So kannst Du im Fall der Fälle zumindest zeigen, dass es keine akute Situation war.

Wie gesagt, ich persönlich denke, es wird im Sande verlaufen.

1

Kann man eine Anzeige bei sexueller Nötigung zurück ziehen?

Ich habe meinen Ex vor gut 1 Monat angezeigt. Das war dumm und unüberlegt, da es gar keine sexuelle Nötigung gab. Nur was soll ich jetzt bei der Polizei sagen?

...zur Frage

Ab wann Parken oder Halten vor Privatgrundstück verboten?

Ich hatte mein Auto vor einem Haus geparkt. Dort stand weder ein Schild dass dort nicht geparkt werden darf (oder es privat ist) noch habe ich eine Ausfahrt zugeparkt. Ich hatte dann einen Zettel an der Scheibe worin mir mit Ordnungsamt gedroht wurde. Können die mir in so einem Fall wirklich ein Bußgeld aufbrummen?

...zur Frage

Hauseingang zugeparkt?

Ich habe das Problem, das mein Nachbar vor meinem Eingang parkt, ich habe einen Zaun um das Grundstück und zwei Türchen, er steht aber mit seinem Auto so nah an dem Eingang, das manchmal 50-80cm Platz sind und man weder zum einen noch zum anderen Türchen richtig rauskommt. Was kann ich dagegen tun? Der Nachbar weiß dass.

...zur Frage

Feuerwehrzufahrt zugeparkt

Hallo,

jeden abend ab 18:00 bis 01:00 manchmal auch die ganze nacht steht ein Auto auf dem Platz der als Feuerwehrzufahrt gekennzeichnet ist. Die Polizei habe ich jetzt 1 Woche lang jeden Tag angerufen. Sie kamen immer erst nach 4 Stunden wobei dann das Auto immer weg war. Einmal haben Sie ein Auto parken sehen und Haben kurz mit dem halter diskutiert und sind dann weggefahren. Am nächsten tag war das Auto wieder dort geparkt. Als ich heute wieder dort angerufen habe sagten sie mir ich müsste selbst eine Anzeige aufgeben sie würden sich sonst nicht darum kümmern. Vielleicht leigt es daran dass der Besitzer des Autos selbst bei der Polizei arbeitet. Was kann man tun ist das Verhalten der Polizei ok? Sind die nicht verplichtet einer ordnungswidrigkeit nachzugehen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?