Auto voll Hundekacke - Überwachungskamera möglich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob erlaubt oder nicht ich würde das machen. Bis du genau weißt wer es macht. Dann würde ich den Jenigen auffordern den Sche--ß vom Türgriff wieder ab zu lecken. Wenn du es nicht alleine schaffst nimm nen Kumpel mit. - Der schmiert nie wieder was an dein Auto. Polizei kannst du vergessen. Da hilft nur Selbstjustiz.

mit der Kamera ist eine gute Idee, ob es polizeilich erlaubt ist, ist fraglich. Bei uns wurde Hundekot auf die Motorhaube und aufs Dach gelegt. Erst bei meinem Wagen und dann bei meinem Sohn. Wir haben auch "falsch" geparkt. Der Parkplatz war frei, also haben wir uns dort hingestellt. Es ist eine öffentliche Parklücke. Zigarettenkippen wurde auf den Wischblättern ausgedrückt. Polizei macht nichts, obwohl wir wissen, wer es getan hat.

Nach längerem Überlegen, schliefen meine Söhne übers Wochenende im Auto. Habe mich bewußt falsch hingestellt und der Übeltäter kam. Raus aus dem Wagen, festgehalten und Polizei gerufen. Sachbeschädigung und Geldstrafe! Nun parke ich wieder wo ein Parkplatz frei ist und wir haben Ruhe vor dem Deppen. Erkundige dich bei der Polizei wegen der kamera, nicht das du dann noch ärger bekommst

Es ist doch momentan sehr warm nachts und es regnet auch nicht vieleicht nochmal die kamera mit gutem zoom auf den balkon stellen und dan schlafen gehen

Polizei kannst vergessen A*soziale haben in Deutschland Narrenfreiheit, da hilft nur auf die lauer legen und dann nen Kartoffelsack übern Kopf ziehen und mal ordentlich "körperlich verwarnen". Wo ich aufgewachsen bin hätte der Typ in der Jauchgrube gebadet und keiner hätte was gesehen...

Bin normal kein Freund von sowas, aber man sollte nunmal mit Jedem in der Sprache sprechen, die er auch versteht.

PS: Lass Dich nicht erwischen^^

Mal abgesehen von den ganzen empörten "Du hast ja recht" - Antworten, hier mal kurz die Rechtslage. Nein, du darfst nicht einfach so Filamaufnahmen von öffentlichem Raum machen und speichern. Was willst du denn am Ende damit anfangen?

Nein, du darfst nicht einfach so Filamaufnahmen von öffentlichem Raum machen und speichern.

Wie kommst du auf diese Idee?

Meines Wissens nach darf er das, solange die Straße öffentlich ist oder der Parkplatz ihm selbst gehört.

Siehe Panoramafreiheit.

0
@Wirkungsquantum

§6 BDSG

Die Panoramafreiheit erlaubt nur Aufnahmen von öffenlich sichtbaren Objekten zu machen, ohne den Besitzer dieser Objekte fragen zu müssen. Dies hebt allerdings den Datenschutz nicht auf.

0

Ich sag jetzt lieber nicht was ich denke , aber das ist schon Schweinkram . Leg dich doch einfach mit einem Kumpel nachts, ins Auto und wartet ab . Sollte das Sch...n kommen dann festhalten und die Polizei rufen .

Was möchtest Du wissen?