Auto Überführung mit Spedition?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde empfehlen, den Wagen im Falle eines Kaufes selbst nach München zu bringen. Ein Bus- oder Zugticket ist nicht allzu teuer und incl. Spritkosten ist man immer noch günstiger dran als mit einer Spedition

Autotransport per Kfz-Spedition

Sie haben ein Fahrzeug erworben, das viele Kilometer entfernt darauf wartet, von Ihnen in Besitz genommen werden zu können? Natürlich haben Sie schon die Variante durchgespielt, den Pkw selbst abzuholen. Erforderlich ist jedoch eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, seien es Flugzeug, Bus oder Bahn. Zudem muss noch der kostbare Jahresurlaub in Anspruch genommen werden. Gibt es sinnvollere Optionen, um den Autotransport durchzuführen?

https://www.kroschke.de/autotransport.html

Zudem muss noch der kostbare Jahresurlaub in Anspruch genommen werden.

Hmmm...
Wenn man das Auto irgendwo im australischen Busch mit verbundenen Augen suchen muss, vielleicht.

Typischer Werbetext...

1
@Crack

Oder wenn man die Karre von Stuttgart nach München schiebt...

0

Zu den Kosten kann ich dir leider nichts sagen, weil ich schon zu lange aus dem Speditionsgewerbe raus bin. Als Tipps zum telefonischen Nachfragen: Der ADAC wie auch der AvD beschäftigen unzählige kleine Abschlepp-Betriebe, die auch "Fernfahrten" machen (beispielsweise einen in Italien zusammengebrochenen PKW nach Hamburg schaffen. Zwei große Spediteure,die NUR PKW und Kleintransporter  über weite Strecken befördern, sind Hödlmayer und Mosolf. Dort würde ICH bei Bedarf anrufen und nachfragen.

Das sind gerade mal 200 KM. Fahr hin, schau dir das Auto an, nimm die Papiere mit nach M und lasse es zu.  Dann wieder nach S, Kennzeichen ran, und zurück mit dem Auto nach M. Das wird billiger und geht schneller als mit einer Spedition.

Wenn du rechtzeitig in S bist und die Zulassungsstelle hat noch geöffnet, kannst du dir dort Kurzzeitkennzeichen besorgen. Sparst du eine Fahrt.

Kannst du dir bei iloxx.de selbst ausrechnen

Was möchtest Du wissen?