Auto kennzeichen beim halten fotografiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Äußerst komplizierte Angelegenheit. 

Es könnte hier eine Verletzung Deines Persönlichkeitsrechts vorliegen. 

Das hängt aber von vielen verschiedenen Faktoren ab, z.B. ob das Kfz-Schild ins Internet gestellt wurde, ob Dein Name dazu erwähnt wurde, warum das Foto gemacht wurde usw. usw. 

Hier müsste eine Einzelfallentscheidung ergehen, das heißt, ein Anwalt müsste sich das mal genauer anschauen. 

Pauschal kann ich das leider nicht beantworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotografieren kann er soviel er will. Nur veröffentlichen darf er es nur, wenn Deine Einwilligung vorliegt, sofern Du dort auch zu erkennen bist. Siehe KUG §§ 22 und 23.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotografieren kann er soviel er will. Allerdings kann er sich die Sache mit den Anzeigen sparen, damit erntet man bei der Behörde nur Lacherfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das reine Fotografieren ist nicht verboten. Aiuch ans Ordnungsamt darf er das Bild schicken, wenn er das will. Ob die tätig werden, ist eine andere Sache. Da käme es dann darauf an, wegen was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dort kein Parkverbot ist, hat dein Nachbar schlechte Karten. Selbst wenn muss ER dir beweisen, dass du da länger als 3 min gestanden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?