Auto kaufen und direkt mitnehmen?

3 Antworten

Die Händler haben zwar rote Kennzeichen, aber die geben sie nicht raus, nur für eine Probefahrt. Die roten Kennzeichen sind nämlich teuer.. Wenn du keine Kennzeichen hast, kannst du auch den Wagen nicht mitnehmen, da er nicht versichert ist.

Wenn man so etwas plant, sollte man sich vorher Überführungskennzeichen holen. Gelbe für vier bis fünf Tage, dazu benötigt man, genau wie für die eigentlichen Kennzeichen eine EVB-Nummer von der Versicherung. Kosten ca. 18 Euro. Morgen könntest du nur die Papiere bekommen, damit Montag zum Amt gehen, Wagen anmelden, wie gesagt EVB nötig, dann bekommst du die Kennzeichen und kannst den Wagen holen.

Ich hab für mein Auto ein Rotes Kennzeichen gekriegt . War 5 Tage gültig .

0
@Bigbossmav

Das ist mittlerweile gelb, bzw. hat rechts einen gelben Block. Bekommt man eigentlich nur beim Amt, es war das, was ich aus Erfahrung wußte, was ich schrieb.

0
@Bigbossmav

Meinst Du nicht ein KURZZEITkennzeichen... Kenne das nämlich auch mit den roten... aber wenn da was passiert muss der Händler beim Schaden mind. in Vorlage treten... und deshalb werden sie ehr nicht rausgegeben... Wie lange ist das her bei Dir?

0
@Bigbossmav

Es gibt keine roten Kennzeichen, die 5 Tage gültig sind. Es gibt die Kurzzeitkennzeichen, die 5 Tage gültig sind. Das Kennzeichen ist aber nicht rot.

0

Naja ,liegt wohl dann am Händler ,ob sie die Kennzeichen rausrücken oder nicht. Er verdient ja wohl mehr an den Autos und wenn er eins verkaufen will ,sollte er sicher schon ein rotes kennzeichen rausrücken.

0
@Schweinemett910

Das ist etwa drei jahre her. Das sind in der Tat Kurzzeitkennzeichen, die ich persönlich mit Vorlage einer EVB nummer beim Amt abgeholt hatte und mitgenommen. Die roten bekommt man vom Händler vlt. für eine Probefahrt, aber da liegt eben die Verantwortung dann auch beim Händler, falls etwas passiert, deshalb wird er die nicht rausrücken. Mit den gelben liegt die Verantwortung bei dir, bzw. tritt dann schon die Versicherung ein, die du abschließt. Habe es auch eben nochmal nachgeschaut und es sind tatsächlich nicht die roten, die gehen nur für Probefahrten, andere rote gibt es noch für eine Überführung ins Ausland, aber die fallen ja wohl auch weg.

0
@Schweinemett910

diese Kennzeichen sind Händlerkennzeichen und kosten ziemlich viel Geld.

Will manalso ein Auto gleich mitnehmen, machen das manchmal die Autohäuser für einen und man kann es später abholen kommen

  • oder man muss halt ein Kennzeichen vorab mitbringen- das Händlerkennzeichen geben die aber auch aus rechtlicher Sicht nicht einfach so heraus.
1
@YK1972

Viele Händler stellen sich bereits darauf ein und sind in der Lage, auch Kurzzeitkennzeichen zu vergeben (z. B. am Wochenende, wenn die Zulassungsstelle dicht hat). Das lassen die sich aber gut bezahlen (150€).

Ich hatte nämlich neulich das Vergnügen. Der Händler ist aber meist nicht in der Not, das Auto so dringend zu verlaufen, dass er einem die 150€ erlässt. Meist ist es der Kunde, der das Auto unbedingt haben will und zwar so dringend, dass er sogar den Montag nicht mehr abwarten will und lieber die 150€ am Samstag zahlt, anstatt 30€ am Montag.

0

Die Händler haben meistens ein übergangskennzeichen (die roten dinger) . Sollte aber kein Problem sein das Auto einfach mitzunehmen .

Du musst erst zahlen und dann am besten auf die Zulassung, Dir Deine Schilder holen und eben das Auto anmelden... dann kannst Du ihn mit nach Hause nehmen... aber... noch was... als Fahranfänger direkt einen NEUwagen? Besser nicht... die Eine oder Andere Macke wird er kriegen... würde Dir erst ein Jahr Praxis empfehlen... und etwas darauf achten das Du Dir ein Auto mit Sicherheitsaspekten nimmst und Knautschzone...

Was möchtest Du wissen?