Auto abwürgen an der Ampel!

10 Antworten

Du darfst nicht vergessen, dein Corsa hat wohl einen kleinen Benzinmotor, den Fahrschulauto hatte warscheinlich einen Dieselmotor, welcher auf jeden Fall schonmal leichter zu fahren ist. Probiere doch einfach vor dem Anfahren deinen Motor ein bischen "anzufüttern" d.h. einen kurzen Gasstoß geben, dass er schonmal auf Touren kommt und dann erst anfangen die Kupplung loszulassen. Ist vielleicht nicht so elegant, aber einfacher. Du kannst dich ja rantasten, jeder war mal Anfänger. Mach dich deshalb einfach nicht verrückt. Ich persönlich finde es schade, wenn sich Fahranfänger wegen kleinen "Anlaufschwierigkeiten" die Freude am Fahren nehmen lassen, probiere einfach, wie du schon gesagt hast, lockerer an die Sache ran zugehen :)

du machst dir zu viel druck.wenn sich andere aufregen dann lass sie doch. sowas passiert einem grad am anfang eben. und das kann später auch noch passieren.das is doch nix schlimmes

Ja, das kenne ich auch noch. Ich hatte anfangs immer furchtbare Angst wenn ich mit dem Auto fahren musste und habe mich dadurch selber völlig verrückt gemacht. Lass dich nicht unterkriegen. Jedes Auto fährt sich anders und manchmal dauert es eben bis man das Auto richtig kennt. Vielleicht hilft es dir, wenn du einen Anfänger-Aufkleber auf die Heckscheibe klebst. Die meisten Autofahrer sind gelassener und haben mehr Verständnis wenn eine Fahrschule oder eben ein Fahranfänger z.B. an der Ampel den Wagen abwürgen. Verliere nur nicht die Freude am Auto fahren. Ich fahre jetzt seit 18 Jahren und ich liebe es. Auch heute noch würge ich mal das Auto ab oder verpasse das "grün" und werde angehupt. Was soll's? Sowas passiert.

Das kann schon mal passieren, gerade am Anfang und wenn man ein anderes Auto hat und noch die Übung fehlt. Aber warum steigst du aus? Mach ganz in Ruhe deinen Motor wieder an und los gehts mit frischer Kraft. Oder mach dir doch einfach ein "L" hinten auf die Scheibe, dann mögen sie zwar lächeln, bringen aber vielleicht ein bißchen Verständinis auf.

Denk dran: jeder hat mal angefangen und das hat nicht gleich bei jedem geklappt.

Übung macht den Meister!

Fahr in eine ruhige Wohngegend, am besten noch mit einer leichten Steigung und dann übe anfahren!

Es kann auch sein, dass bei Deinem etwas äteren Auto, die Kupplung etwas ausgeleiert ist und Du den Schleifpunkt nicht so recht findest. Wenn Du dann noch nervös wirst, weil Du Dich ja selber verrückt machst, dann - naja, Du weißt sicher was ich meine...;-)

Gute Fahrt!

Was möchtest Du wissen?