Ausziehen mit 18 Als Muslima

12 Antworten

dein wunsch nach einem eigenleben ist nur zu verständlich und natürlich keine sünde. wie das allerdings in deinem glauben geregelt ist, weiß ich nicht. ich bin der meinung, daß es dein leben ist, über welches du selbst bestimmen solltest. deine eltern sind eine andere generation und auch in ihrem glauben sehr viel strenger erzogen worden. du lebst jedoch in einer moderneren welt, in der es üblich ist, selbstbestimmt zu leben. der glaube wird gerne mal als alibi genommen, um menschen an eigenen entscheidungen zu hindern und ihnen ein schlechtes gewissen zu machen.

der glaube wird gerne mal als alibi genommen, um menschen an eigenen entscheidungen zu hindern und ihnen ein schlechtes gewissen zu machen

Treffer !

DH !

1

erst sagst du, dass es keine Sünde ist, dann sagst du aber wie es in deinem Glauben geregelt ist weiss du nicht? Keine Logik.

0

mach was du für richtig hälst ;) und deine elterliche kontrolle ist schon echt krass also ich würd mir das cniht gefallen assen vorallem nicht mit 18 jahren ;)

Deine Eltern wollen das gut für dich sprich am besten mit deiner Mutter darüber und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden

Das Problem ist das ich mich von meinen Eltern so gesagt schon fernhalte da ich, momentan einfach mit denen nichts zutun haben möchte. Mit meiner mutter habe ich kein gutes verhältnis und mit mein vater könnte ich auch niemals darüber reden... :/

0
@Kiss29

das ich mich von meinen Eltern so gesagt schon fernhalte

Das ist auch der richtige Weg, um Deine Ketten zu trennen.

Du wirst sehen, dass nach einiger Zeit diese Kontakte wieder aufleben - aber eben respektvoller.

Deine Eltern müssen durch Dein Handeln vor vollendete Tatsachen gestellt werden - erst dann fangen sie WIRKLICH an (im Rahmen ihrer intellektuellen Möglichkeiten), darüber nachzudenken.

Anders kommst Du nicht frei.

Ich hoffe, Du wirst ein freies, selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben haben.

Lasse Dich nicht beirren.

Man / frau wird mit allen Mitteln versuchen, Dich zu beeinflussen, ich kenne hunderte ähnlicher Fälle.

1
@echtklasse

das ich mich von meinen Eltern so gesagt schon fernhalte

Das ist auch der richtige Weg, um Deine Ketten zu trennen.

Es ist gar nicht richtig sich von geliebten Menschen so zu lösen. Wenn man mal nachdenkt @echtklasse, stehen wir Menschen immer unter Einfluss von anderen. Man kann sich jetzt entscheiden ob man den Einfluss von fremden, anomymen Leuten wie dir will oder den von seinen eigenen Eltern, die einen versorgt und geliebt haben.

0
@ellasele

Es ist gar nicht richtig sich von geliebten Menschen so zu lösen

Geschwätz.

Zum Erwachsen werden gehört immer ein Abnabeln von den Eltern dazu.

Das muss ja nicht heißen, dass dieser Kontakt später wieder besser wird.

Die Eltern müssen auch lernen, los zu lassen.

Ein 18-jähriges Mädchen muss seinen eigenen Weg gehen.

3

Du sagst....Habe mich Selbständig gemacht und meine Eltern akzeptieren es nicht wenn ich mal länger arbeite etc ..

Wenn Du genügend Einkommen erzielst kannst Du Dir doch eine Whg. mieten, wenn Deine Fam. dann sieht, wie gut Du klar kommst werden sie sich sicherlich für Dich freuen.

allerdings passt folgender Satz nicht zu den obigen.... wenn ich mal raus darf dann nur 1 Std. und das nur vormittags..... was arbeitest Du denn?... ist das irgendeine Heimarbeit... die könntest Du doch auch in Deiner eigenen Whg. erledigen:))

zum letzten Satz lade die zur Einweihungsparty ein :))

Geschäftlich und Privat trennen sich meine elterns meinug ich arbeite im dienstleistungs unternehmen. wenn ich mal privat m it freunden raus gehe ist es halt begrzt. -.- was ich blöd finde den ich bin eine person die gerne unter menschen ist..

0
@Kiss29

Guten Abend Kiss :) da Deine Eltern akzeptieren das Du berufstätig bist sind die doch nicht voll -"Rückständig".. da hast Du dann doch einen Ansatzpunkt zum Gespräch... sag denen doch einfach wie sehr Du Dich freust, weil sie Dich zu einem freien Menschen erzogen haben, der für sich selber sorgen kann & will :))

und das jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo Du ... lach.. Deinen "Mann" stehen willst & kannst, das Du drauf vertraust, sollten mal Probleme auftreten Du jeder Zeit zu ihnen kommen kannst um um Rat zu bitten, all das macht Dich glücklich und dafür bist Du Deinen Eltern dankbar :))

m. lieben Grüßen ;)himako

1

Wenn du 18 J. bist du volljährig und wenn du für deinen Lebensunterhalt selbst sorgen kannst, dann ziehe aus. Sage es ihnen ganz normal.

Was möchtest Du wissen?