Ausziehen mit 18 Als Muslima

12 Antworten

dein wunsch nach einem eigenleben ist nur zu verständlich und natürlich keine sünde. wie das allerdings in deinem glauben geregelt ist, weiß ich nicht. ich bin der meinung, daß es dein leben ist, über welches du selbst bestimmen solltest. deine eltern sind eine andere generation und auch in ihrem glauben sehr viel strenger erzogen worden. du lebst jedoch in einer moderneren welt, in der es üblich ist, selbstbestimmt zu leben. der glaube wird gerne mal als alibi genommen, um menschen an eigenen entscheidungen zu hindern und ihnen ein schlechtes gewissen zu machen.

der glaube wird gerne mal als alibi genommen, um menschen an eigenen entscheidungen zu hindern und ihnen ein schlechtes gewissen zu machen

Treffer !

DH !

1

erst sagst du, dass es keine Sünde ist, dann sagst du aber wie es in deinem Glauben geregelt ist weiss du nicht? Keine Logik.

0

mach was du für richtig hälst ;) und deine elterliche kontrolle ist schon echt krass also ich würd mir das cniht gefallen assen vorallem nicht mit 18 jahren ;)

Gott sagt im Quran Kapitel 29(ankabut) vers 8

Und Wir haben dem Menschen aufgetragen, seine Eltern gut zu behandeln. Wenn sie dich aber bedrängen, Mir das beizugesellen, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht. Zu Mir wird eure Rückkehr sein, da werde Ich euch kundtun, was ihr zu tun pflegtet.

Hier befielht Gott den Söhnen und den Töchtern gehorsam gegenüber ihren Eltern zu sein, und die einzige Außnahme ist, ungehorsam zu sein, bei schirk(Götzendienst... begesellungen)

Das heißt, dass du lieber auf deine Eltern gehorsam bleiben sollt. Dein Ehemann entkommt dir schon nicht :D wenn es Gott bestimmt hat.

Also mache dir keine Sorgen, sondern mache Dua, dass du einen Mann findest oder, dass deine Eltern dir einen Erlaubnis gewähren. Und gehorche deine Eltern, denn da gehorchst du auch Gott ;)

Was möchtest Du wissen?