Ausweis beantragen ohne Geburtsurkunde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst für den Antrag deine Geburtsurkunde. Die kannst du nachträglich beantragen, einfach beim Standesamt deiner Geburtsstadt anrufen oder anschreiben, dann bekommst du eine neue Geburtsurkunde. 

Grundsätzlich wird zur Ausstellung eines Ausweises die Geburtsurkunde verlangt. Sind deine persönlichen Angaben aus der Geburtsurkunde jedoch schon mit dem Melderegister deiner Stadt abgeglichen worden, so wird die Geburtsurkunde in der Regel nicht mehr verlangt. Das ist zum Beispiel immer der Fall, wenn du in deiner Stadt bereits einmal ein Ausweisdokument beantragt hast.

Sollte deine Geburtsurkunde dennoch verlangt werden, musst du dir eine neue ausstellen lassen. Eine neue Geburtsurkunde bekommst du ausschließlich in dem Standesamt der Stadt in der du geboren worden bist.

Angenommen du wohnst jett in Hamburg, bist aber in Stuttgart geboren, dann musst du dich an das Standesamt der Stadt Stuttgart wenden.

Wenn du einen alten Ausweis hast, sollte das ebenfalls funktionieren, vor allem dann, wenn er auf dem Amt, zu dem Du gehst, ausgestellt war. Wenn nein, kann das Amt von der ausstellenden Behörde eine Abschrift des alten Ausweises anfordern. Ansonsten: beim Standesamt Deines Geburtsortes anrufen und eine neue Urkunde beantragen (12 €).

Schreibe bitte das Standesamt Deines Geburtsortes an und lasse Dir eine Zweitausfertigung der Geburtsurkunde zusenden.

Nun, dann besorg die Geburtsurkunde ?  :D Woher soll denn das Bürgeramt deiner Stadt wissen, dass du mit genau diesem Namen existierst ?

Hast Du nen Reisepass?

Was möchtest Du wissen?