Auswandern Spanien - selbstständig - brauche ich eine NIE?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja viele antworten mit Halbwissen, schade.

Chriss, was willst du wirklich? Wenn du Marketing machst und kannst dich nicht selbstaendig machen? Ups, seltsam.

Wichtig ist wo Du dich ueberwiegend aufhaelst, nicht wo Du einen Hauptwohnsitz anmeldest.

In Spanien gibt es keinen 2. Wohnsitz.

Deine ganzen widerspruechlichen Erklaerung machen keinen Sinn, ausser Du fliehst vor Zahlungsverpflichtungen.

Ab 90 Tagen brauchst Du spaetestens die NIE, einen Einkommensnachweis verlangt hier niemand, Kontrollen sind insgesamt selten; kommst du aber durch eine Anzeige ins visir der hacienda (Finanzamt) dann viel Spass.

Als autonomo gibt es zur Zeit guenstige Moeglichkeit ab ca. 50 euro pro Monat sich anzumelden. Zusaetzlich gibt es auch eine Befreiung von der Umsatzsteuer fuer Kleingewerbe. Steuernummer muss trotzdem beantragt werden.

Sinnvoll ist eine legale Anmeldung, dann kannst du in Ruhe hier arbeiten. Denn es kommt auch nicht darauf an, wie oft Du hin und her pendelst, sondern auf die gesamte Zeit die Du jeweils  in Deutschland und Spanien verbringst.

Dafuer bist du im Streitfalle nachweispflichtig, und das kann kompliziert werden.

Auslandskrankenversicherung - Reiseversicherung?

Melde Dich bei der Inmigration fuer die NIE, danach kannst du ordentliche Wohnung/Zimmer mieten. Ohne NIE musst du Kurzeitmieten die sind um ein vielfaches hoeher als Langzeitmiete.

Du brauchst ja auch gutes Internet, das laesst sich trotz wegfall der Roominggebuehren besser mit einem Anbieter vor Ort finden.

Oder ebend eine Wohnung compartido, also WG.

Mach es ordentlich, dann sparst du nicht nur Geld sondern auch Nerven.

Chrissfit92 23.01.2017, 04:54

Ich danke dir für deine Antwort.
Endlich mal was vernünftiges und was meine Fragen beantworten :-)

Ich habe bis jetzt nur von einer Mindestzahlung von 320€ gelesen und das ich mich unbedingt für sie Sozialversicherung + Steuer anmelden muss.

Wie heißt die günstige Möglichkeit ab 50€ das Kleinunternehmen anzumelden + Befreiiung der Umsatzsteuer? Das ist derzeit meine wichtigste Frage.

Wie mache ich das mit der Krankenversicherung?

Vielen Dank!

0

Hallo, was Schengen und visafreien Aufenthalt in Spanien betrifft, ist das auf 90 Tage und touristische Aufenthalte beschränkt. Ab 90 Tagen zählt der Aufenthalt als Residenz und du musst entweder ein (legales) Vermögen nachweisen oder sonstige Einkunftsbescheinigungen.

Du befindest dich also in einer rechtlichen Grauzone: ggf. kann man dir nicht nachweisen, dass du dort lebst, aber gesetzlich brauchst du normal sowohl NIE als auch Residencia, wenn du in Spanien arbeitest und dich dort vorwiegend aufhältst.

In Spanien herrscht Sozialversicherungspflicht, bis auf ganz wenige Ausnahmen (z.B. Guardia Civil). Auch für Selbständige. Und damit sind keine wählbaren Krankenkassen gemeint, sondern staatliche Pflichtversicherung bei der Seguridad Social. Wenn du dich zusätzlich privat versichern willst, geht das für um die 50 Euro im Monat.

Während als Arbeitnehmer der Arbeitgeber fast die komplette Sozialversicherung (ca. 30%) übernimmt und der Arbeitnehmeranteil eine Hand voll Euros sind, stuft man sich als Selbständiger selbst ein, in welche Gehaltsklasse man einzahlen will (was dementsprechende Auswirkungen auf Arbeitslosengeld, Krankenhaustagegeld und Rente hat).

Der Mindestsozialversicherungsbeitrag für Selbständige beträgt 269,71€, was die unterste wählbare Klasse ist. Wie hoch dabei dein tatsächliches Einkommen ist, spielt (als Selbständiger) keine Rolle.

Ohne NIE und/oder Residencia kannst du viele Verträge nicht tätigen, es ist nachteilig, was Miete, Telefon usw. anbetrifft, ebenso spanische Konten sind für Nichtresidenten zweitklassig und können jederzeit gekündig und besonders überwacht werden (Geldwäsche).

Chrissfit92 18.01.2017, 06:51

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :-)

Brauche ich um eine Wohnung anzumieten dringend eine NIE Nummer sowie ein spanischen Konto?

Ich möchte gerne für 2-3 Monate in Spanien sein, anschließend nach Deutschland zurück und wieder für 2-3 Monate in Spanien leben.

Sozusagen pendel ich von GER - ESP und halte mich aber zu 51% in Deutschland auf.

Vielen Dank!

0
salseron 18.01.2017, 21:26
@Chrissfit92

Hehehe, hast du das jetzt mit deinem Steuerberater besprochen. Nein, wie gesagt: im Normalfall kann man dir schlecht nachweisen, wie lange du im Land bist.

Bei Wohnungen kommt es drauf an. Wenn du einen langfristigen Mietvertrag willst, der dir auch ausgeprochene Mietrechte für als Hauptwohnsitz beschert, brauchst du die NIE und wenn es geht ein spanisches Konto. Wenn du dich mit einer Ferienwohnung begnügst, was ja ein Geschäftsverhältnis ist und du gleichzeitig angibst, dass dies nicht dein (schützenswerter) Hauptwohnsitz ist, kannst du natürlich auch was ohne NIE oder Residencia anmieten. Allerdings hast du eben nicht den gleichen Mieterschutz für diese gewerbliche Vermietung als für ein Heim, was Mieterhöhungen oder Kündigungsschutz angeht.

Das muss dich aber nicht stören. Nur wenn du ein Jahr in Spanien leben willst und einfach einer mehr sein willst und nicht wie ein Tourist gelten willst, dann wäre die Residencia angesagt und du kannst eben auch vertraglich wie ein Einheimischer agieren. Ansonsten zahlst du eben mehr Kaution, manche Sachen gehen nicht, weil man eben davon ausgeht, dass du sowieso wieder gehst, wenn du willst und man sich nicht auf deine Anwesenheit und die Erfüllung der Bedingungen verlassen kann.

Ebenso ist für vieles ein Empadronamiento nötig, also eine Einwohnermeldeamtsbescheinigung (beim Rathaus), was du aber normal nur mit einem festen Mietvertrag bekommst. Es ist wie gesagt behördentechnisch sinnvoll, soweit du vorhast eben dort zu leben.

0

Muss ich mich in Spanien sozialversichern, wenn ich einen Hauptwohnsitz in Deutschland anmelde?

Nein, dann muss man sich in Deutschland krankenversichern.

Ein Selbständiger ist nicht rentenversicherungspflichtig, Ausnahme er hat eine handwerkliche Tätigkeit.

Bedeutet er sollte selbst eine gute Altersversorgung aufbauen.

Auch über ein Existenz-Aufbauseminar nachzudenken wäre sinnvoll.

JENSPETERH 22.01.2017, 15:13

sorry, selten in so wenig Worten soviel falsches gelesen. Muell !

1
Chrissfit92 23.01.2017, 04:51
@JENSPETERH

Danke Jenspeterh,

du sprichst mir aus der Seele! :-)

Kannst du mir bei meinen Fragen unter die Arme greifen?
Ich bin selbstständig und die Auftraggeber sind aus Deutschland.

Brauche ich dringend eine NIE, wenn ich mich maximal 2-3 Monate in Spanien aufhalte und anschließend wieder in Deutschland?

Möchte eine Wohnung in Spanien für 1 Jahr anmieten und pendeln.

Danke dir!

0
Apolon 23.01.2017, 09:41
@JENSPETERH

Den Müll gebe ich dir gerne zurück.

Du solltest erst mal den Text des TE richtig lesen und auch mal darüber nachdenken.

Oder kann es sein, dass du in Punkto Krankenversicherung in Deutschland keinen blassen Schimmer hast?

0

Eine NIE brauchst Du auch als Nichtresident, ohne NIE geht hier in Spanien kaum etwas Telefon, Mietvertrag, Auto, Bankkonto für alles ist eine NIE notwendig. Beantrage sie am besten schon in Deutschland beim Spanischen Konsulat oder Botschaft das geht schneller du musst sie dann nur hier in Spanien innert 3 Monaten bestätigen lassen.

salseron 17.01.2017, 21:38

Nichtresident ist man bis einschließlich maximal 90 Tage touristischen Aufenthalt.

0

Was möchtest Du wissen?