Ausversehen normale Batterie 3 Std. geladen!

Die Batterie und der Akkumulator - (Strom, Batterie)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Wienerschnitzel,

Batterien soll man nicht mit handelsüblichen Akkuladegeräten aufladen, weil sie so genannte Schnelllader sind. Das bedeutet, dass der Strom in kurzer Zeit in die Akkus "gepresst" wird.

Es gibt mittlerweile auch Geräte, die handelsübliche Batterien wieder aufladen können. Diese funktionieren im Prinzip wie ein Akkuladegerät. Allerdings laden diese wesentlich langsamer, sodass eine Batterie nicht so schnell warm wird. Entsprechend besteht keine Gefahr, dass sie platzen können. Akkus können aufgrund ihrer doppelten Wand mehr aushalten und platzen daher auch bei starker Wärmeentwicklung nicht auf. Das ist auch einer der Gründe, weshalb Akkus teurer und aufwendiger herzustellen sind.

Ich glaube nicht, dass jetzt im Nachhinein, die Batterie noch ausläuft. Durch den Ladevorgang laufen die Batterien normalerweise nicht aus, sondern platzen. Garantieren kann ich es dir aber nicht. Möglicherweise wurde das Gehäuse bereits mechanisch durch die Wärmeentwicklung beansprucht. Aber eigentlich eher unwahrscheinlich.

Auf jeden Fall würde ich die Batterie nicht mehr in einem teuren Gerät verwenden, sondern eher in einer Taschenlampe, Wanduhr, oä. wo Batterien auch mal auslaufen können.

Gruß

Danke, sehr gute Antwort

1

Pack die alte Batterie in eine Platiktüte, mach diese gut zu und entsorge diese bei nächster Gelegenheit. Auch falls die Batterie auslaufen sollte passiert so nichts.

wenn die Batterie erst mal wieder kalt geworden ist, kann nichts mehr passieren. rechne aber nicht damit, dass sie wirkliich noch viel Dampf hat. auch wenn eine hohe spannung auf eine große kappazität zu deuten scheint...

ich würde die besagte batterie aber nicht mehr zusammen mit anderen verwenden, wenn du keine uhr oder so hast, wo nur eine rein kommt, dann entsorge sie lieber...

lg, Anna

Akkus falsch herum?

Hallo

Ich habe gerade ausversehen meinen steamax p228 akkuträger mit den akkus falsch herum geladen. Er hat gezischt und nun flackert das display beim laden und sonst ist er tot. Sind die akkus jetzt kaputt oder liegts am akkuträger? Habe leider kein 2. Gerät zum testen da.

...zur Frage

Wie oft kann man wiederaufladbare Batterien / Akkus laden?

Die mitgelieferten Akkus im Babyfon (beides Markenartikel) haben jetzt nach 3 Monaten den Geist aufgegeben. Das Babyfon wird nicht übermäßig genutzt(also 24 Std am Tag oder so) und die Akkus werden immer erst abends geladen, wenn das Ding piept- weil Akkus schwach. Das selbe Gerät haben auch Bekannte von uns seit 1 Jahr in Benutzung mit identischem Gebrauch. Daher meine Frage, wie oft kann man die Dinger laden bzw. wie lang ist so eine Lebensdauer von Akkus?

...zur Frage

Mit Mindstorms NXT2.0 Akkus laden

Kann man wenn man in einen LEGO NXT 2.0 ganz normale Akkus reinpackt diese auch über den Computer laden.Also wenn ich USB anschließe werde die Akkus dann geladen???

Danke für die ANtworten!!

LG NEEWILLIGNET

...zur Frage

Minuspol an lichtmaschine?

Eine lichtmaschine soll eine autobatterie laden! Ich hab sie so verkabelt. Den pluspol von der lima an den pluspol von der batterie. Und den minuspol von der lima an den minuspol von der batterie.

Stimmt das so also wird sie geladen?

...zur Frage

Hallo, ich habe mir einen neuen Gaming-Notebook von Asus (GL752VW-T4091T) gekauft, sollte ich den Akku rausnehmen wenn er am Strom angesteckt ist?

Mein Akku: Akku-Laufzeit: Bis zu 4 Std. Batterie-/ Akkutyp: Li-Ionen Anzahl Akkuzellen: 4

...zur Frage

Ladestrom berechnen wenn Batterie zu 2/3 in 3 Std geladen werden soll

Hallo,

Ich bin mir bei meiner Lösung nicht ganz sicher, da es mir zu einfach erscheint.

Frage: - KFZ Batterie mit 45 Ah ist zu 1/3 entladen. Soll auf 3h geladen werden. Wie groß muss der Ladestrom sein?

Lösung: 45/3*2 /3 =10 Ampere

Is es wirklich so simpel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?