außerordentlich intelligent? leichtes oder schwieriges Leben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja es gibt leute die oft anecken und die kein einfaches leben haben, aber das resultiert nicht NUR aus intelligenz sondern hat viel mehr ursachen.
= es gibt leute die kommen mit ihrer intelligenz klar und welche die es eben nicht tun (unabhängig von der höhe des iq)

Leider geht es bei solchen Fragen oft um die blödsinnigsten Betrachtungsweisen, oder harmloser ausgerückt, geschönte Theorien.

Ähnlich menschlicher Schwachsinn sind gewisse Stoffe einfach als was besonderes zu bezeichnen, deklarieren. Gold, Platin oder sonst was ähnlich über bewertetes.

Alles ist relativ, Platin, Gold ebenso wie angebliche Fachidioten, die man Genies nennt.

Wie definierst du denn intelligent?
Was in der Natur, der Grundlage von Allem ist denn außerordentlich intelligent, in deinem Sinne?

Du hast Recht, es gibt verschiedene Betrachtungsweisen von Intelligenz, emotionale Intelligenz z. B usw..unter außerordentlich intelligent meinte ich z. B Terence Tao, Mathematikgenie...also Menschen, die in anderen Dimensionen denken können, Menschen deren IQs über 240 liegen... 😅 ultimatives non plus ultra der superbrains also.... 😅

0
@suria21

Ahha, jetzt wirst du endlich mal konkreter.

Ich sagte dir bereits, alles ist relativ! Was nützt dich, uns ein Terence Tao, wenn so jemand zwar Mathe so versteht das kaum ein Anderer den kontrollieren kann, wenn so einer nicht mal einen simplen Nagel in eine Wand oder Brett schlagen kann?

Mir sind Milliarden Dumme lieber wie ein einziger, der Massenvernichtungswaffen ausdenken und konstruieren kann, die mit einem Schlag Millionen Lebewesen vernichten können.

Selbst wenn ein Terence Tao Raumschiffe mathematisch errechnen könnte, die Reisen in ferne Galaxien ermöglichen könnten, nützt dies niemandem. Solche mathematische Theorie ist noch nicht in die Praxis umzusetzen.

Worin also siehst du in solchen Genies irgendeinen praktischen Nutzeffekt?

0
@realistir

um Nutzeffekte geht es mir nicht..ich denke sehr oft über sie einfach nach weil ..ich solche Menschen einfach nur bewundernswert finde, weil sie es können und 1 unter eine Mrd sind...ich bin von ihnen einfach nur fasziniert, wie manch anderer von anderen Sachen fasziniert sein kann z. B schnelle Autos...usw .nun ja, ich würde die anderen Menschen nicht als dumm bezeichnen...nur an solches Level zu kommen, ist denke ich für einen normalen Menschen, selbst gut gebilden Menschen kaum möglich...und daran liegt meine faszination.

0

Auch Hochbegabte sind Individuen. Grundsätzlich ist es schwieriger, weil man (wie die Zwiebel es nennt) das Denken nicht abschalten kann. Eine höhere Lernfähigkeit macht natürlich auch möglich Verhaltensweisen von anderen zu lernen, auch wenn man sie nicht wirklich versteht.

Das Leben ist für diese Menschen so, wie sie es selbst sehen - der Außenstehende hat da kaum einen reellen Einblick.

Das Genie Hawking war ja allein gar nicht exitenzfähig - trotzdem liebte er das Leben, weil er noch viel leisten wollte.

Ausserordentlich intelligente Menschen nutzen ihr Wissen, ihre Beobachtungen und Erfahrungen bei Tätigkeiten im Alltag dazu, bestimmte Aufgaben geschickt und ordentlich zu lösen. Das erleichtert im Allgemeinen ihr Leben, weil sie nicht unbedingt fremde Hilfe brauchen.

Andererseits kann es für sie zum erschwerten Leben führen, wenn sie weniger bedarften Personen versuchen, ihr Vorgehen zu erklären, wie sie zum erwünschten Erfolg kommen könnten. Dann kann es oft zu anzweifelhaften Diskussionen kommen, die im Grunde garnicht geführt werden bräuchten, wenn deren Richtigkeit nicht gleich an Ort und Stelle bewiesen werden könnte.

Ich selbst hab da so meine Erfahrungen gemacht mit Leuten, die einfach nichts begreifen wollten und sich "wortsprudelnd" dagegen stellten, bis ich ihnen letztlich in derTat beweisen konnte, was Sache ist. Solche Begegnungen führen dann oft dazu, dass man garkeine Lust mehr verspürt, hier Hilfe anzubieten. Man denkt dann an den Spruch " Bei denen ist Hopfen und Malz verloren !"

dfllothar (Entw.Ing.).

Was möchtest Du wissen?