ausschlag von schienbeinschonern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder hast du ne Allergie gegen das Innenmaterial (Allergien können auch später auftreten,müssen nicht von Anfang an da sein), da hilf tmir persönlich super Cetirzin, ist ein Allergiemittel.

Oder aber du schwitzt so extrem darunter, das Hitzpickel entstehen und die jucken auch ... da musst du danngucken, das die Haut möglichst trocken bleibt und halt eincremen.

Das kann eine Allergie sein, aber unter den Schonern herrscht ja auch ein ideales Klima für allerhand Bakterien und Pilze, vielleicht hast du dir etwas in der Richtung eingefangen? Maßnahmen: Erstmal: Nach jeder Benutzung die Schoner gründlich reinigen und trocken aufbewahren, dann: immer schön die Haut eincremen und: unter den Schonern Strümpfe tragen, um den Kontakt der Haut zum Kunststoff zu vermeiden.

Vielleicht kommt es auch vom Schwitzen? Du könntest darunter noch Stoffschoner anziehen oder Gaze um die Knie wickeln!

Unerklärliche schmerzen am Schienbein?

Hallo Community,
Ich bin 17 Jahre alt und Sportler seitdem ich laufen kann. Ich spiele Fußball in einem Verein seit über 8 Jahren und habe seit 2 Jahren ca komische schmerzen am Schienbein wenn ich die Kälte sehr gespürt habe oder nach dem Training (nicht immer nur manchmal). Diese schmerzen sind ziehend und verlaufen vom Schienbein bis zu meinem Fuß runter.. Mir fällt auf das es nachts immer am meisten schmerzt also im Ruhezustand.
Könnte mir evtl jemand helfen oder mir sagen was das ist? Danke Schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Hautartzt diagnostizierte Krätze, habe Bedenken bezüglich dieser Diagnose?

Moin,

Letzte Woche Dienstag bemerkte ich einen Hautausschlag an meinen Händen und an den Oberschenkeln. Wir dachten zuerst, es handelt sich um eine Allergie, also am Tag darauf Fenistil Tropfen besorgt. Diese haben nicht geholfen. Dann bemerkte ich, dass der Ausschlag "wandert", also mal ist er an den Händen, dann wieder an den Armen usw.. Dann war ich diese Woche Dienstag beim Hautartzt, welcher sich nur kurz mit einem Licht meinen Ausschlag ansah und direkt sagte Krätze. Ich sollte Permethrin(oder so ähnlich) 3 Tage lang abends nach dem Duschen am ganzen Körper auftragen. Heute muss ich noch einmal eincremen dann bin ich erstmal durch. Nächste Woche soll ich dann wohl noch eine andere Creme bekommen. der Ausschlag ist zwar so gut wie weg(glaube ich), allerdings bekam ich gestern wieder Blässchen an den Händen..von denen heute nur noch rote Flecken zu sehen sind. Ich konnte bisher sowohl vor als auch jetzt während der Behandlung die sogenannten "Milbengänge" nie erkennen und habe auch jetzt noch Juckreiz. Ist es nicht wegen fehlenden Milbengängen doch etwas anderes? Und ist das mit dem Ausschlag/Juckreiz normal? Woher kann ich wissen, ob die Behandlung erfolgreich war, an den Milbengängen kann ich es ja nicht erkennen, weil diese ja noch nie zu sehen war.. Brauche dringend Rat

Gruß Hooomi

...zur Frage

Advantan 0,1% Salbe, jetzt neuer Ausschlag?

Moin,

Ich habe nun seit 3 Wochen einen Hautausschlag. Dieser wird bei Wasserkontakt und bei Reibung schlimmer und juckt. Zusätzlich schwächt der Ausschlag an einer Stelle mal ab und taucht an einer anderen Stelle wieder stark auf. Letzte Woche Montag war ich beim Hautartzt, welcher eine Nesselsucht feststellte und mir Antiallergische Tropfen und die Salbe Advantan 0,1% verschrieb. Weil ich mit Salbe nie lange auskomme, habe ich die Creme nur an den Armen und Händen angewendet, weil dort der Ausschlag von anderen gesehen werden kann. An den Armen und Händen wurde der Ausschlag sofort besser und ging auch weg. Jetzt habe ich kaum noch was von der Salbe, weshalb ich nur noch meine Hände eincremen kann..jetzt kommt der Ausschlag an den Armen zurück :( An den Oberschenkeln war die ganze Zeit noch, da ich mich dort nicht eingecremt hatte.. Also scheinen die Tabletten nutzlos zu sein, weil ja nur die Stellen, wo ich die Creme verwendet habe, der Ausschlag wegging.. Dann kann der Auslöser für meine Nesselsucht ja nicht allergisch sein oder? Was kann sonst die Ursache sein? Kälteallergie z.B. kann ich schon ausschließen weil ich die letzten Tage frei hatte und nur zuhause war.. Brauche dringend Ratschläge

Gruß Hooomi

...zur Frage

frische Tattoo Heilung

also ich hab seit Donnerstag mein 1. Tattoo. hab es immer schön eingecremt mit vaseline aber jetzt habe ich um das tattoo einen Ausschlag bekommen so rote Punkte wie Pusteln.. hab ich vielleicht zu dick eingecremt? hab es dann mit bebe gemacht aber der "ausschlag" wurde noch mehr irgendwie.. jetzt hab ich grad Penaten Creme drauf. Zudem ist die Kruste schon sehr "weit" und hab Angst das es beim eincremen zu viel mitnimmt.. wie soll ich weiter vorgehen?

  • Danke :)
...zur Frage

Habe ich eine allergie oder einen ausschlag?

Hallo, seit einigen Jahren habe ich diese kleinen roten punkte.
Angefangen mit einigen kleinen auf der rechten hand und mittlerweile viele und auch am rechten arm.
Auf der linken hand ist es nur einer

...zur Frage

Unerklärlicher Ausschlag am linken, z.T. auch am rechten Bein, vermutlich Bettmilben, doch Rötungen und Schwellungen wie nach Mückenstichen, was tun?

Starker Juckreiz, Schwellungen, Rötungen über dem Knöchel, an Schienbein und Wade, erst dachte ich an Mückenstiche. Doch das kann, glaube ich, nicht sein, denn seit ich wieder die lange Schlafanzughose trage, setzt sich der Ausschlag bis über die Kniegrenze fort. Möglicherweise habe ich eine Milbenallergie. Aber was kann man dagegen tun (den Ausschlag und die Ursachen)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?