Auslauf Chihuahua

10 Antworten

Es gibt eigentlich keinen akzeptablen Grund einen Hund an ein Katzenklo zu gewöhnen.

Ein Chihuahua braucht wi jeder andere Hund auch 3x mindestens am Tag über mehrere Stunden Gassi-gang. Und zwar draussen auf Felder, Wälder. Parks etc. also nicht kurz um den Block oder in den Garten lassen. Das reicht bei weitem nicht aus.

nun son chi braucht am tag auch so sein 2 stunden auslauf ,sie sind vom wesen her bewegungsfreudige tiere .ein spaziergang allein ist aber -wie für alle hunderassen- zu wenig . er sollte auf jeden fall auch geistig gefordert werden ( suchspiele evtl agility) und dass auch ein chi gehorchen muß ist klar -also täglich 10 minuten mit ihm gehorsam üben . wenn er draussen noch nicht gut auf seinen namen, hört bitte an eine langlaufleine anketten (schleppeleine- keine zum aufrollen ) und damit dann die kommandos üben ,so hat er auslauf und kann trotzdem nicht weglaufen . wenn e r genügend auslauf bekommt ,benötigt er auch kein katzenkloh mehr , denn ein erwachsener hund erleichtert sich am tag 2 x mit dem großen geschäft und sein pieseln kann er bereits kontrollieren , und macht das dann beim gassie gehen. ich würde bei genügend auslauf ,das kloh wegstellen.und wenn er dann anzeichen macht dort hinzumachen , hund hochnehmen und raustragen.

ein gesunder hund, ganz egal welcher rasse, sollte 3-4 stunden draußen unterwegs sein dürfen. im winter kann es auch weniger sein.

bitte schmeisse as katzenkol weg - hundeklo ist immer draussen!

wenn du dem hund ein katzenklo aufzwingst lernt hund nur in der wohnung darf gepeisel und gekackt werden und wird das ueberall tun. in kuerze der zeit ist deine wohnung ein einziges hundeklo

deshalb gege alle 2-3 stunden (anfangs auch nachts) mit deinem hund raus. spaeter kannst du die abstande etwas erweitern. der hund sollte mind taeglich 2 stunden draussen unterwegs sein und zwar mind verteil auf 3-5 gassirunden

Wieder die gutgemeinten Tips vor die Säue geworfen. Thema "Klo" ist ja nicht gewünscht. :-(

5
@wotan0000

ich erkaelre es aber immer wider allen katzenklofans fuer hunde...

4
@inicio

Ich würde mir wünschen, das "Hartnäckigkeit" hier belohnt wird. Aber ich wage es nicht zu glauben.

Warum haben solche Menschen bloss einen Hund?

4

@ meerimama

Sorry, dir geht es nicht ums Geschäft verrichten und trotzdem ist ein Hundeklo kein Ersatz für das Geschäft im Freien.

Aber hier kannst du dich mal durchlesen und es gibt noch mehrere Foren und spezielle Seiten mit Ratschläge was Chi's betrifft.

www.chihuahua-plattform.de › ...

Kommt auch darauf an, wie lange du jetzt mit ihm draußen läuft. Aber einmal am Tag wäre zu wenig, auch kleine Hunde lieben Spaziergänge und können ganz schön lange mithalten.

Was definierst du mit "einmal am Tag". 15 min, 45 min, 1 Stunde, 2 Stunden?

0
@meerimama

@ meerimama

Etwas solltest du dich schon auch mal anstrengen, sorry

Würdest du das auch fragen, wenn du ein Baby hättest?

Du hast doch hier genug Antworten bekommen, wie viel Auslauf so ein Chi braucht.

www.chihuahua-plattform.de

Da hätte ich schon längst reingeschaut, es gibt auch über Züchterseiten eine ganz detaillierte Beschreibung, was und wie viel Auslauf ein Chi braucht.

Sei mir nicht böse, aber ich verstehe deine Frage nicht:

Was definierst du mit "einmal am Tag". 15 min, 45 min, 1 Stunde, 2 Stunden

denn solche Fragen die stellt man sich normalerweise bevor man sich einen Hund anschafft.

6
@Turbomann

Ich hab mir die Seite sehr wohl angeschaut, nur ist die nicht gerade strukturiert und übersichtlich! Außerdem findet man dort auch keine richtige Antwort, sondern wieder nur von jedem, der dort reinschreibt irgendein gelabber. Sorry, aber so ist es. Wenn man jemandem ne Seite empfiehlt, sollte die schon ordentlich übersichtlich sein.

0
@meerimama

Ich habe ja aus einem bestimmten Grund gefragt, wie viel du mit "einmal am Tag" meinst. Wenn ich einmal am Tag mit dem Hund 3 Stunden hinausgehe, wäre das genug. Ist mir schon klar, dass man diese 3 Stunden aufteilen sollte.

0
@meerimama

Liebe meerimama

Der Link ist ein Forum wo man sich anmelden kann und dort gezielt User fragen kann, die Chis besitzen, ich dachte dass man das nicht erst erwähnen muss.

Es gibt noch mehr Seiten, hier bei GFist auch ab und zu "gelabber" und komische Fragen zu jeder Tages-und Nachtzeit.

Wenn man jemandem ne Seite empfiehlt, sollte die schon ordentlich übersichtlich sein

Ups.......... es könnte doch auch jemand der einen Rassehund besitzt sich mal selber durchs Internet wühlen um die für ihn speziell passend zugeschnittene und gut sortierte Seite zu finden. Die Idee ist doch gar nicht so schlecht oder?

Ich hätte das eben vorher schon gemacht, so erspart man sich unnötige Fragen und Antworten, die vielen User nicht gefallen, wenn sie von Hundekenner kommen.

6

Was möchtest Du wissen?