KEIN HUNDEKLO! SONST ANZEIGE! Ist das rechtens?

16 Antworten

Was heißt denn der Rasen gehört niemandem? Von der Stadt bekommst du einen Bußgeldbescheid und die Aufforderung, das Rasenstück zu reinigen.

Nun, es gibt bereits viele Städte (ich denke, es sind in Europa schon die meisten) - in denen es untersagt ist, dass "Hund" überall hinmachen darf und dies dann liegenbleibt. Es wird auch üblicherweise schon vom Ordnungsamt bestraft. Wenn ich Hausbesitzer bin und vor meinem Grundstück immer wieder diese "Andenken" liegen, würde ich auch sauer werden. Wenn es eine Gefährdung (ausrutschen,...) und eine Geruchsbelästigung darstellt, kann man es anzeigen. Aber ich denke, jeder ordentliche Hundebesitzer räumt das ohnehin weg - Stimmts?

Ich weiß nicht, in welchen Bundesland du wohnst, bei uns (HH) ist es eine Ordnungswidrigkeit und kostet 25 €. Anzeigen kann dich jeder, aber ein Schild auf einem fremden Grundstück ist genauso wenig rechtens!

Berlin das Selbe, ich glaube sogar das Bußgeld ist identisch. Ansonsten bezweifle ich, dass es irgendein Landeshundegesetz geben wird, wo nicht bußgeldbewehrt gefordert wird, die Hinterlassenschaften seines Hundes zu entfernen.

Sone Rolle Frühstücksbeutel oder ähnliches kostet übrigens um die 50 Cent...

0

Ist es während der Arbeitzeit erlaubt Haustiere wie zum Beispiel: (🐕 Hunde, 🐱 Katzen, 🐇 Hasen, Meerschweine etc.) mit zur Arbeit mitzubringen?

Manche von unseren Gruppenleiter/rinnen aus der Werkstatt  bringen an manchen Arbeitstagen ihren 🐕 Hund während der Arbeitszeit mit zur Arbeit. Deshalb die obige Frage ob es erlaubt oder verboten ist ???

+++ persönliche Daten entfernt vom Support +++

...zur Frage

hund springt Fahrradfahrer an - er verletzt - ort des geschehens Fahrrad fahren verboten

Hallo, in der nähe der floridsdorfer Brücke gibt es entlang der donau eine hundezone, wo am anfang der hundezone ein schild mit 'fahrrad fahren verboten' steht, der hund einer freundin (2 1/2 jahre) ist dort einen fahrrad fahrer angesprungen und dieser ist hingeflogen und hat sich die hand gebrochen, er will anzeige erstatten, was kann für meine freundin alles passieren was sind die folgen? Kann der hund deswegen eingeschläfert werden? Oder sie ihn verlieren?

...zur Frage

In welchen Läden darf ein Hund rein?

Darf man seinen Hund in jeden Laden mit rein nehmen, wenn draußen kein Schild oder Aufkleber ist, dass Hunde dort verboten sind?

Lg

...zur Frage

Straßenbahn kameras in nrw / bogestra?

In den alten Straßenbahnen die von Bogestra sind, gibt es ja Kameras.

Sind diese Kameras lediglich live Kameras, die der Fahrer sehen kann oder zeichnen diese auch auf?

Denn in der Bahn wurde mir mein Portmone geklaut, ich habe es leider in der Bahn vergessen und als ich dann bei der Bahn auf dem Rückweg bemerkt habe das es die gleiche Bahn und der gleiche Fahrer ist hab ich halt direkt den Fahrer gefragt und ihm wurde nur ein leeres Portmone gezeigt.

Mein Portmone war direkt neben meinem Platz, falls die Kameras aufzeichnen denke ich mal man müsste erkennen wer das Portmone ausgenommen hat.

Denn falls die Kameras aufzeichnen, würde ich anzeige erstatten und ich denke die Polizei könnte den Täter finden

...zur Frage

Ordnungswidrigkeit Parken auf Gehweg, der aber als kostenpflichtige Parkbucht anzusehen ist

Ich parkte im Urlaub für ca. 3,5 Stunden in Oberstdorf, Roßbichlstr., (Nebelhornbahn!!) in einer Pakrbucht und berappte saftige 6 Euro im Parkautomaten. Ein besonderer Gehweg vor und hinter der Parkbucht war angesichts der Schneeverhältnisse Anfang Jan. 2012 nicht erkennbar. Über Google habe ich "meinen" Parkplatz in Sommeransicht angeschaut. Es gab da allenfalls ein ganz kleiner Streifen, der neben zu parkenden PKW als schmaler Gehstreifen hätte ausgemacht werden können. Rechts von meiner Parkbuchtstelle war ein breiter Gehweg erkennbar, der aber so keine Fortsetzung linkerhand fand. Nun bekomme ich eine Verwarnung, dass ich länger als 1 Stunde verbotswidrig auf dem Gehweg geparkt und andere dadurch behindert hätte. Andere Fußgänger hätten auf die Straße ausweichen müssen (§ 12 Abs. 4, § 1 Abs. 2, § 49 StVO, § 24 StVG, 52.2.1 BKat, § 19 OWiG (Tabelle 712031; OWiNr. 112405). Das Verwarnungsgeld beträgt 35 Euro. Eine Zeugin Frau Besler Oberstdorf hat mich offenbar angezeigt. Neben meinem PKW parkten linkerhand (natürlich) auch andere PKW`s. Ob auch diese Halter ein Verwarnungsgeld erhalten entzieht sich meiner Kenntnis. Ich fahre einen Opel Astra, der ja nicht gerade lang ist und habe mit ihm aus meiner Sicht unmöglich einen Gehweg überdeckt. Was kann ich machen?????

...zur Frage

Vorfahrt auf dem Gehweg genommen und Gehweg blockiert

Hallo an alle,

Nutzte diesen Dienst zum ersten Mal, daher bitte ich bei falschem Verhalten mich nicht doll zu "schlagen" :-)

Schilderung:

Leider kann ich hier keine Bilder hochladen, da es wahrscheinlich mehr sagen würde als tausend Worte. Aber ich versuche es zu beschreiben:

In einer 30er Zone stehen unsere Häuser. Straße und Grundstück trennt Gehweg. Unser Haus Nr. 62, Haus unseres Nachbars Nr. 60. Die Häuser stehen hintereinander entlang der Strasse. Zum Tatzeitpunkt befindet sich meine Frau draussen auf dem Gehweg vor unserem Grundstück mit meiner kleinen Tochter und gießt die Blumen. Ich komme von der Radtour mit meiner großen Tochter zurück. Wir fahren von der Seite des Hauses meines Nachbars , also die Häuser 40, 42, 44 ... 58 und biegen von der Strasse auf den Gehweg zwischen den Häusern 58 und 60 rüber um zu Garage zu kommen. Also ein Haus früher als unsers. Die Häuser stehen rechts von uns, die Strasse links. Meine Tochter ist 7 Jahre alt und ist sogar verpflichtet auf dem Gehweg zu fahren. Wir rollen langsam am Hause meines Nachbars vorbei auf dem Gehweg. Eher ausrollen, da wir gleich absteigen wollen. In diesem Augenblick kommt mein Nachbar mit seinem Auto auf der Strasse uns entgegen muss also nach links zu seinem Grundstück und somit zu Garage abbiegen. Er biegt, trotz dass wir auf uns auf dem Gehweg befinden ab und blockiert uns den Weg und bleibt dort stehen. Keine Reaktion zur meiner Seite. Wir bleiben mit doch stärkeren Bremsen vor seinem Auto stehen. Er holt langsam, sehr langsam, die Fernbedienung vom Garagentor, öffnet die Garage. Abstand zwischen Garage und dem Fahrzeug beträgt ca. 10 m. Nachdem die Garage offen ist, setzt er die Fahrt fort.

Dass ich mich nicht auf dem Gehweg mit befinden darf ist klar, habe Unrecht gehandelt, meine Tochter muss aber sogar auf dem Gehweg angesicht ihres Alter fahren. Er hat also uns beim Links abbiegen nicht durchgelassen und dazu noch genötigt zu Bremsen. Richtig?

Seine Schilderung nach dem zweiten Tag nach Rechtsberatung: Er sieht meine kleine Tochter auf dem Gehweg spielen, (meine Frau gießt ja die Blumen) und sieht einen Rennradfahrer mit schneller Geschwindigkeit auf dem Gehweg auf meine kleine Tochter zu kommen und biegt schnell links ab und dem Fahrradfahrer abzubremsen.

Meine grosse Tochter, die neben mir fuhr hat nicht gesehen. Nur eben mich.

Nun möchte ich gerne wissen diese Situation aus rechtlicher Sicht aus betrachten und auslegen, hat jemand ähnliche Erfahrung schon gemacht? Die Sache ist einfach eskaliert, als ich Nachbar auf sein Verhalten angesprochen habe, daher möchte jetzt mich hier informieren, was nun der Gesetzgeber dazu sagt.

Andreas & Co

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?