Auslandsüberweisung ohne BIC? Nur mit IBAN?

3 Antworten

kommt mit zwar etwas holländisch vor, aber "Eine niederländische IBAN setzt sich aus 18 Stellen zusammen. Sie beginnt mit einem 2-stelligen Ländercode und einer 2-stelligen Prüfziffer, danach folgen der BIC (4 Stellen) und die lokale niederländische Kontonummer (10 Stellen)." http://de.www.ingsepa.com/laendereinblicke/niederlande/ibanbic/

Fürs Ausland brauchst du beides. Nach der BIC kannst du googlen.

7

Ok, kannst du mir sagen, wie ich die googlen kann?

0
41
@ella1234

Bankname + Ort.

Falls du nichts findest, bei deiner Bank nachfragen.

0
7
@Bogenschuetzin

Danke, ich weiß schon, wie man googelt. Das Problem ist nur, dass ich den Banknamen nicht weiß und ich dachte man kann anhand der IBAN irgendwie die BIC ergoogeln ...

0

Die meisten Banken im aussereuropaeischen Ausland haben keine BIC, sondern nur eine IBAN.

Ich ueberweise immer Geld von meinem Girokonto von Deutschland auf mein phillippinisches Konto mit der Kontonummer und der IBAN. Das klappt ganz hervorragend und innerhalb von drei Tagen ist das Geld auf meinem auslaendischen Konto.

Innerhalb Europas muesstest du allerdings die IBAN und die BIC angeben, da fragst du am besten die entsprechende Bank oder den Zahlungsempfaenger.

17

Antwort stammt wohl von einem Troll, denn es ist genau anders rum! Bei Überweisungen In innerhalb der EU bzw. des SEPA-Raumes reicht die IBAN zum Überweisen aus. Möchte man allerdings Geld auf ein Konto eines Nicht-EU-Landes und anderen Ländern der Welt überweisen, wird der BIC (SWIFTCODE) sehr wohl benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?