Auslandsjahr USA YFU oder EF?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ArmaniGiorgio,

ich war in den USA mit YFU vor 5 Jahren. Ich hatte dort ein
wirklich tolles Jahr mit YFU. Wir hatten eine Vorbereitung von einer ganzen Woche und auch vor Ort gab es noch weitere Seminare. Dort traf ich auch dann andere Austauschschüler aus meinem Bundesstaat. Wir hatten zum Beispiel eine kleine Feier an Halloween oder gingen zusammen kegeln. Auch nach der Rückkehr gab es ein weiteres Seminar, wo ich dann einige Freunde von der Vorbereitung wieder getroffen habe.

Viel wichtiger war aber, dass ich bei YFU meiner Gastfamilie aufgrund von meinen Interessen und Hobbies zugeordnet wurde und die Familie für die Aufnahme kein Geld bekommen hat. D.h. sie hatten wirklich Interesse, mich kennenzulernen und machten es der Erfahrung wegen. Soweit ich weiß, ist das bei kommerziellen Anbietern leider nicht (immer?) der Fall.

Außerdem hat YFU einen Komplettpreis abgeboten. Also Flug, Versicherung, Seminare, Betreuung usw. waren alles enthalten, deshalb lohnt es sich, genau hinzuschauen und zu vergleichen.

Ich habe die Empfehlung damals von Bekannten bekommen und bin im Nachhinein echt froh! Wie du merkst, kann ich dir YFU echt nur empfehlen, denn ich habe bis heute noch einen guten Kontakt zu meiner Gastfamilie und habe einige Freunde bei YFU kennengelernt!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)
Liebe Grüße

6

Hallo!
Auch kommerzielle Anbieter zahlen in der Regel kein Entgelt für die Aufnahme eines Austauschschülers. Allerdings können Sie das was sie einem zum Essen, Trinken etc. anbieten von der Steuer absetzen. Das macht aber keinen Unterscheid ob mit kommerziellem oder nicht kommerziellem Anbieter! Aber trotzdem vielen Dank!

0
3

Also ich bin gerade mit YFU im Austausch und mir gehts genauso wie dir. ich bin sehr glücklich mich für YFU entschieden zu haben und stimme dir in allem zu. Wollte nur meine Meinung auch dazu geben. Schoenen Abend noch.

Viele Gruesse, Cecile

0

Helloo, 

Also ich kann dir nur raten: Bewirb dich bei beiden Orgas, lass dir einen Termin für ein Gespräch geben und dann wirst du wissen welche Orga die richtige für dich ist. Ich selbst hatte damals auch große Unklarheit darüber, welche Orga perfekt für mich ist. 

Grundsätzlich würde ich mich bei mehreren Orgas bewerben, einfach um die Auswahl zu haben. Falls du dir weitere anschauen willst kann ich dir die Vergleichsfunktion von schueleraustausch.net empfehlen. 

Ist ein ziemlich nices Gefühl wenn die ganzen Verträge bei dir daheim ankommen und dich dann für einen entscheiden darfst ;D

Kris 

4

Unter www.yfu.de kann man schon vor der Bewerbung einen Mustervertrag auf der Webiste einsehen :)

0

Nicht ich selber, aber ich kenne mehrere Jugendliche, die mit beiden Organisationen gute Erfahrungen gemacht haben. Besonders die mit YFU waren regelrecht begeistert.

Was möchtest Du wissen?