Ausgedehntes Ohrloch?

Ohrloch - (Piercing, Ohrloch, stechen)

6 Antworten

Dehne es selbst

Langsam und vorsichtig bis 5mm

Da sieht man schon schön durch, aber es zieht sich auch wieder zusammen, wenn du es einmal nicht mehr möchtest

Hey, ich habe zwar selbst gerade erst angefangen mein Ohr zu dehnen, aber ich würde dir raten, es selbst zu machen. So kannst du am besten einschätzen ob es zu sehr wehtut und wie groß der Zeitabstand sein muss. (Man sagt immer 1mm pro Monat). Ein Piercer kann sich oft die Zeit nicht nehmen und es wird zu schnell gedehnt. (Es dauert schon mal eine halbe Stunde, bis der Dehnstab + Schmuck durch sind). 

Achja, und falls es dich interessiert: Mein Piercer sagt, wenn das normale Ohrloch schon vorhanden ist, brauchst du rein rechtlich gesehen keine Erlaubnis deiner Eltern zum dehnen. (Wobei man trotzdem drüber sprechen sollte, um unnötigen Ärger zu vermeiden). 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :) LG

Ich habe mir mal mein Bohrloch auf 8mm gedehnt.

Ich würde es ehrlich gesagt nicht machen, mir ist der Dehnstab beim Schlafen raus gerissen, das tat höllisch weh, verheilte schlecht und sah einfach nicht schön aus.

Einen Ohrring kann ich nicht mehr tragen.

In dem Alter würde ich das auch nicht machen.

Eine Freundin von mir hatte 20mm und ihr ist der Tunnel raus gerissen, ihr Ohrloch musste in einer Op wieder zu genäht werden, das sieht total übel aus.

Lass es lieber.

Ich würde es nicht empfehlen

Woher ich das weiß:Hobby – Eigene Erfahrung und noch vieles geplant :-)

Also ich hab mir mein Dehnzeug bei Crazy Factory bestellt und daheim gedehnt.. 1mm - 1-2 Monate.. Gedehnt hab ich mit Kokosöl und natürlich sofort aufgehört, sobald es weh tat.. :) Da du fast 18 bist, kannst Du es schon machen, finds nur immer sehr unverantwortlich und dumm, wenn das kleine 14 jährige machen, denn die haben keine Ahnung, was sie da überhaupt tun.. Wenn Du langsam dehnst, geht es bis 6-8 mm wieder zurück.. :) Wenn Du sonst noch Fragen hast, raus damit.. ;)

Was möchtest Du wissen?