Ausfallgebühren..........in Rechnung stellen?

7 Antworten

Faszinierend! 15€ sind wohl einfach nur zu wenig! http://www.gutefrage.net/frage/85-euro-ausfallhonorar-beim-arzt-wie-umgehen Hier sind die Reaktionen der Antwortenden wesentlich verständnisvoller! Und dabei geht es um 85€! Und der Arzt kann die Stunde trotzdem abrechnen, was bei anderen Selbstständigen nicht geht. Natürlich erscheint die Ausfallgebühr Kundenunfreundlich, aber nur denjenigen die selber verschwenderisch mit der Zeit anderer Leute umgehen! Wer seine Termine pünktlich einhält hat ja nichts zu befürchten! Und ein Selbstständiger sitzt ja nicht einfach nur rum wenn der Kunden seinen Termin verschwitzt, seine Kosten laufen ja weiter! Und die Schluderigkeit von manchen Kunden preislich auf ALLE umzulegen und die Preise zu erhöhen kann ja auch nicht Sinn den ganzen sein! Alle die sich über diese Gebühr aufregen sollten isch fragen ob sie es gut finden würden nur noch dann Gehalt zu bekommen wenn sie effektiv arbeiten! Beim rauchen, Kaffee holen, Toilette gehen und auch dann wenn man auf Infos etc von anderen wartet, ohne die man nicht weiterarbeiten kann, würde man kein Gehalt bekommen! Wie würden Sie das finden? Leider werden es immer mehr die so gedankenlos sind und da kommen schnell mehrere hundert Euro Verdienstausfall zusammen. Die Ausfallgebühr ist da nur ein schwacher Trost! Jeder der sie kassieren muss hätte lieber gearbeitet und in der Zeit die volle Summe verdient!

Steht das mit den Ausfallgebühren auch auf dem Terminzettel oder bekommt man eine andere Info mit oder steht das jetzt nur auf der HP? Was ich damit sagen will: Wird die Kundin auf die Ausfallgebühren in irgendeiner Art und Weise persönlich hingewiesen? Die Kundin / der Kunde muss die Gelegenheit einer Kenntnisnahme schon bekommen haben, es einfach auf die HP zu schreiben und niemand liest es und weiß es dann geht auf keinen Fall.

Ich bin mich gerade am informieren, wie ich es am besten mache, zwecks AUSFALLGEBÜHREN! Und was ich hier lese, da steubt es mir die Haare!!! Solch dumme Komentare wie; das ist nicht KUNDENFREUNDLICH, man ist sein Studio los; schenk Prosecco als Trostflaster für Wartezeit aus?! Kann nur von Leuten kommen die a) nie pünktlich sind b) nie absagen! Angst um eure Kohle Mädels? Arbeitet Ihr für 0,- Euro? Warum denken alle das Selbstständige sich ALLES gefallen lassen müssen? Ich könnte echt explodieren! Hab heute auch erst wieder so ne Kundin gehabt. Wollte Hochzeitsnägel haben. Bin extra noch losgefahren und hab Perlen und Blattgold etc. besorgt! Das Ende vom Lied? ICH saß alleine im Laden! Der war das doch egal,was ich mir für Gedanken gemacht habe, Besorgungen etc. So wie es allen Kunden egal ist, das man wieder eine 0,- € Runde dreht, andere Kunden wegschicken muß, da der Terminplan platzt. Diese Kunden lernen nur wenn man ihnen da weh tut wo es ihnen am meisten weh tut. Im Portmonaie!!! KEINER ARBEITET FÜR UMSONST! Warum sollte das jemand tun der sein eigenes Geschäft hat!? Ich habe in einer Woche 400,- € minus gemacht, wegen solcher Kunden, die nicht oder zu kurzfristig absagen. Mitlerweile ist es überall gang und gebe, eine solche AUSFALLGEBÜHR!!! Also warum nicht auch bei uns! Ausserdem kann ich auf solche Kunden echt versichten, die mir nur meine Zeit stehlen und auch mein Geld! Die ruinieren einen nämlich am Ende!

Zu der Anfangsfrage: Du mußt dir schriftlich eine Einverständniserklärung Deiner Kunden zur Rechnungsstellung holen.GAAAAANZ WICHTIG! Kriegst du auch im Netz!

Zu Ausschank von Alkoholika rate ich jedem ab! Dafür bracuht man eine SCHANKERLAUBNIS!

Ich drück Dir aufjedenfall die Daumen das auch Du Dir Deine Kundinnen noch richtig erziehst!

Wie sagt man, wie man in den Wald hineinschreit, so schallt es herraus!!!

Muss ich zur "Werkzeug-Abgabe" erscheinen?

Grüße,bin seit heute nicht mehr bei meiner ehemaligen Firma tätig, nun möchte mein ehemaliger Chef das ich am Freitag mein Werkzeugkoffer abgeben soll (welcher sich jedoch die ganze Zeit in der Firma befindet).Da ich allerdings nichts mehr mit dieser Firma bzw. mit diesem Menschen zutun haben möchte, stelle ich mir die Frage muss ich zu diesen Termin erscheinen oder kann ich einfach davon bleiben da ich ja ab heute sowieso Vertraglich nichts mehr mit dieser Firma am Hut habe.Ein Kollege meinte das er mir bei nicht erscheinen eventuell den Werkzeugkoffer komplett in Rechnung stellen würde.. jedoch kann er mir doch nichts in Rechnung stellen was sich in der Firma befindet.. oder sehe ich das falsch?

Mit freundlichen GrüßenPhil

...zur Frage

Bei Amazon etwas kaufen ohne Kreditkarte oder Bankkarte?

Hallo ich wollte etwas über Amazon kaufen aber ich möchte sehr ungerne meine Bank Informationen geben da ich selbst vor 2 Jahren paar Probleme mit online Einkäufe hatte möchte ich es nicht mehr mit Bank Informationen.
Meine Frage ist jetzt, bei Saturn findet man Gutschein karten wie bei iTunes die 50€ kosten kann ich mir solche Karten kaufen und dann wie bei ITunes bezahlen ohne Kreditkarte oder Bank Informationen denn wenn ich bei Amazon was kaufen will kommt dann das (siehe Bild)

Muss ich da nur denn Gutschein-Code eingeben oder muss ich auch denn Kreditkarte oder Bank Informationen geben?

Vielen Dank

...zur Frage

Zahnarztrechnung wegen nicht erscheinen?

Hallo ich hatte letzte Woche ein Zahnarzttermin zur Zahnreingung den ich total vergessen hab. Die Zahnreingung sollte 99,90€ kosten und heute krieg ich eine Rechnung von 99,90€ den Termin dafür hab ich vor fast 2 monaten abgemacht und mir ist das neu das man bei nicht erscheinen sowas darf. Ich kann das verstechen von wegen nicht erscheinen der arzt hätte in der Zeit jemand anderen behandeln können bla aber ist das richtig oder versuchen die mich abzuziehen? mfg

...zur Frage

Ausfallgebühr Physiotherapie?

Hey,

habe soeben eine Rechnung erhalten für einen angeblich nicht eingehaltenen Termin beim Physiotherapeuten. Zum Hintergrund : Ich habe einen Behandlungsvertrag abgeschlossen der mich verpflichtet Termine 24 h vorher anzusagen. Ich habe letzten Mittwoch im laufe des Nachmittag die Praxis 9 Mal probiert telefonisch zu erreichen - vergeblich - um 18:20 Uhr habe ich auf den Anrufbeantworter gesprochen meinen vollständigen Namen und die Termindaten sowie den Namen der Therapeutin genannt und habe meinen Termin für den Freitag auf Grund Krankheit abgesagt. Donnerstags konnte ich mich dort vormittags nicht melden, weil ich beim HNO in der Notfallsprechstunde saß. Per Mail konnte ich den Termin auch nicht absagen da mir diese nicht bekannt war. Bin ich nun der Beweispflicht bzgl der Terminabsage? Ich könnte mein Telefonprotokoll vorzeigen mehr aber auch nicht? Reicht das? Ich werde morgen zur Klärung bei der Praxis vorsprechen, ich sehe es aber nicht ein zu zahlen da ich mich vertragskonform verhalten habe !

...zur Frage

schlechter Anwalt

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe 2011 in einer Erbschaftsangelegenheit, mich vom RA XXXXX beraten lassen und ihm mit der Wahrung meiner Interessen betraut. Laut Aussage des RA hätte ich keinen Unterhalt in der Angelegenheit zu zahlen, da alles "Verjährt" ist. Nach dem der RA nur Fristverlängerungen und Ausflüchte brachte und die Gegenseite das ganze bis zu einem Gerichtstermin getrieben hat, hatte ich starke Zweifel an der Kompetenz des Anwaltes. Dann versuchte der RA auch noch eine "Vertretung" zum Gerichtstermin zu schicken.
Damit hatte sich die "Rechtsvertretung" bei diesen Anwalt für mich erledigt,
was ich auch dem RA mitgeteilt habe.
Zu dem Termin auf Gericht ist dennoch (ohne mein Wissen) eine Vertretung erschienen, welcher ebenfalls die Theorie der "Verjährung" vertritt und diesen Rechtstreit wie schon im Vorfeld endlos ausdehnen möchte. Ausschlaggebend von den Informationen des Richters und der Gegenseite, bin ich in jeder Hinsicht total falsch beraten worden.
Aber auf wem kann man da noch hören, wenn nicht auf „seinen Anwalt“.
Diese Erkenntnis hat mir gereicht, um die "Geschichte" mit einer gütlichen Einigung zu beenden.
Da ich ohnehin schon sehr starke Zweifel, an der Kompetenz des RA XXXXX habe. Dem RA XXXXX habe ich auch mitgeteilt, dass er mir für so eine grauenhafte "Leistung", keine Rechnung schicken braucht. Selbst der Richter hat es eine sehr schlechte Beratung benannt, was der RA XXXXX da „gebracht“ hat.
Nun habe ich gerade nicht nur eine Rechnung vom RA XXXXX per Fax erhalten, sondern auch noch eine von seiner Vertretung. Typisch für diese Kanzlei, sind die Rechnungen mit 6 Tagen vordatiert versehen. Ich habe werder die Vertretung beauftragt noch wusste ich bis zu seinem Erscheinen, dass er dabei mit involviert wurde. Meine Frage an Sie. Muss ich Herr RA XXXXX für so eine völlig falsche "Leistung" überhaupt bezahlen? Kann die Vertretung, ohne jegliches Wissen oder Beauftragung von mir, für eine solche "Sache" eine Rechnung stellen und muss ich diese bezahlen?
Wie kann sich ein Mandant, gegen so eine „Abzocke“ zur Wehr setzen? Bitte geben Sie mir einen Rat, wie ich mich dies bezüglich verhalten soll. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Operation mit Vollnarkose absagen --> Ausfallpauschale?

Hey Leute,

Ich habe mir einen Termin geben lassen um meine Weisheitszähne ziehen zu lassen.

Der Arzt hat mich dazu überredet die Vollnarkose zu wählen, weil einfach weniger Komplikationen auftreten können.

Ich soll für den Anästhesist zum Operationstag die Versichertenkarte und 180€ in Bar mitbringen.

Auf dem Infozettel steht unten noch:

"Sollten Sie zur Operation nicht erscheinen, wird Ihnen eine Ausfallpauschale von 75€ in Rechnung gestellt."

Muss ich jetzt auch diese Ausfallpauschale zahlen, wenn ich den Termin eine Tage vorher absage ???

Ist der Preis für eine "totale intravenöse Narkose (TIVA)" gerechtfertigt ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?