Ausdauerlauf... Tricks?

8 Antworten

wenn du jeden 2. bis 3. tag etwa 30 minuten laufen gehst (langsam anfangen und langsam steigern, nicht jeden tag laufen), wirst du in der ausdauer natürlich immer besser. das wichtigste ist natürlich die atmung. richtige atmung verhindert auch seitenstechen. wenn du läufst, dann konzentriere dich auf das atmen. immer schön durch die nase tief ein- und durch den mund tief ausatmen. nicht zu hastig werden, sonst gibts seitenstechen. ruhig dann mal eine pause einlegen. das kann dir auch kein lehrer verbieten, mit schmerzen weiter zu laufen.

zum thema seitenstechen merke dir immer: 3 Schritte einatmen und 3 schritte ausatmen...hilft wirklich ^^

Hallöle. Also, 12 Minuten kann man eigentlich relativ leicht trainieren. Du musst langsam anfangen, also erstmal 5 minuten laufen, dann zwei minuten gehen und so und dann wieder 5 minuten laufen. Das kannst du dann wenns gut klappt immer wieder steigern. Am Ende kannst du auch gut und gerne 12 Minuten und mehr durchlaufen.Ich glaube allerdings nicht, dass auf der Stelle laufen das ideale Training ist. ich würd wirklich laufen gehen.

Zum Thema Seitenstechen, sag ich folgendes: Man kann Seitenstechen vermeiden, indem man immer schön gleichmäßig läuft und nicht zu hektisch wird. Außerdem solltest du darauf achten durch die Nase einzuatmen, denn sonst ist die Luft zu kalt, die Lunge kühlt runter, das Zwerchefell verkrampft und du sitzt mit Seitenstechen da. Wenn du dir dochmal welche fängst, dann auf keinen Fall zusammenkrümmen, weil sonst das Zwerchefell in der Position verharrt und das tut dann bloß noch mehr weh. Also Arme hoch ist eine gute Sache.

Ach ja, Schweißbänder sind nur dazu da, dass dir der Schweiß nicht in die Augen läuft.

Und zum Thema sprint, du musst gerade am Anfang schnell sein, explosiv aus dem Startblock springen, kurze kleine schnelle Schritte und dann erstmal das Tempo halten, dann die Schritte vergrößern und immer nur auf dem Fussballen laufen. Versuch das mal. sagt mein Leichtathletikprofessor immer...

Ansonsten: Kampf, dann klappt das. Jogger sind Beute, Läufer sind Jäger. Viel Spaß, hoffe ich konnte helfen. Gruß Kunstrasen

Mh normal trainiert man ausdauerlauf im interwall training. also z.b. 2 minuten laufen, 2 minuten gehen, 2 minuten laufen, 2 minuten gehen. wenn du das dann kannst die laufpahsen verlängern und die gehphasen verkürzen. wenn ihr das nicht im sport macht müsstest du das aber wohl in der freizeit machen

einatmen(nase),schritt schritt schritt ausatmen(mund), schritt schritt schritt mit dieser atemtechnik sollte dir seitenstechen erspart bleiben.. bei mir funktioniert es...hat mir mal ein leichtathlet erzählt

ok danke weißt du antworten auf meine anderen fragen?

0
@wondercat

schweißbäner bringen nur was damit dir der schweiß nicht in die augen läuft...sonst nicht wirklich..und nach dem laufen solltest du die arme nach oben machen und noch ne runde gehen damit sich dein puls wieder stabilisiert

0
@wondercat

auf der stelle laufen bringt glaub ich nicht wirklich viel da du dein gewicht kaum auf die beine verlagest wie beim laufen... das ist ja das was zur ermüdung führt

0

Was möchtest Du wissen?