Ausbildungswechsel Versicherungen & Pflichten?

3 Antworten

1Du must dich arbeitslos melden damit du auch krankebversichter bist!

2 Eine sperzeit wird es nicht geben wen du sagst das das der falsche Beruf für dich war den das darf das Amt nicht mit eine Sperre bestrafen ! Außerdem hast du ja auch schon eine neue stelle!

3 Mache am besten da einen termin aus und auch beim sachbearbeiter da Legst du dan auch den neuen ausbildungsvertrag schon vor!

Alg 1 gibt es rückwirkend alos in dem fall kurtz bevor du wieder anfängts zu arbeiten aber mit antragstellung bist du wieder versichert!

Ich war heute bei der Agentur für Arbeit. Da ich 11 Monate und nicht 12 Monate gearbeitet habe, habe ich keinen Anspruch auf irgendetwas laut Beraterin. Die Krankenkasse übernimmt den Monat, da es nur 4 Wochen sind.

0

Es kommt darauf an wie alt du bist.

Ich bin 21 Jahre alt

0

dadurch das du volljährig bist müsstest du dich Arbeitslos melden, da du in der Zeit kein Geld bekommst usw. zudem würde ich aber erwähnen das du wieder eine Ausbildung anfängst und dies schon geregelt ist das in den Zeitpunkt es wieder eingestellt wird. Bei dem Kindergeld bin ich mir nicht so sicher, da würde ich ich auch mal anrufen.

1
@Seliiischen

Okay, also ich habe gelesen, dass wenn man bereits eine neue Ausbildung hat, sich nicht arbeitslos melden muss, da man so gesehen nicht auf dem Arbeitsmarkt ist sondern vergeben. Stimmt das also nicht?

0

ich würd mich einfach mal beim amt schlau machen :)

Ja das war auch mein Plan B bevor ich ganz informationslos da anrufe:)

0
@Juliadie97

wobei ich glaub es ist fast besser wenn du da nicht anrufst xD dann musst du bestimmt wieder irgendeinen papierkram ausfüllen und nehmen wir an du kriegst für den monat kindergeld ( obwohl dir das dann nicht zusteht ) werden die wohl kaum das kindergeld für einen monat wieder einfordern ^^

0

Was möchtest Du wissen?