Ausbildung Zoll. Einsatzort selber bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst nach Bedarf eingeteilt, je nach Personalstand kannst du aber deine Wünsche äußern und ggf. auch eine Versetzung beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arbeitgeber (Finanzministerium) setzt dich dort ein, wo Personal gebraucht wird, es gibt aber interne Stellenausschreibungen, auf die du dich bewerben kannst. Eine Garantie, dass du dort hinkommst, wo du unbedingt hinWILLST gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zwar immer angeben, wo du eingesetzt werden möchtest aber das wird nicht immer zu 100% berücksichtigt. Du wirst dort eingestellt wo der Zoll momentan Personal braucht. Des Weiteren kommt noch hinzu, dass du bundesweit einsetzbar bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CostaLopez17 09.11.2015, 19:05

Erstmal danke für Deine Antwort.

Aber mal angenommen ich werde in den Innensenator eingesetzt. Bedeutet das, dass ich dann für immer da bleiben muss oder kann ich auch dann (wenn z.B. Personal am Flughafen fehlt) in einer anderen "Abteilung" eingesetzt werden ?

0
abibremer 29.02.2016, 19:48
@CostaLopez17

Man kann NIEMANDEN in den Innensenator einsetzen: Ein Innensenator ist ein InnenMINISTER eines der beiden Stadtstaaten, also der von Bremen oder Hamburg.

0
Asto447 09.11.2015, 19:10

Nein quatsch, Du musst natürlich nicht für immer dort bleiben. Du kannst dich auf andere freie Stellen dann bewerben, wenn du nicht dort sein möchtest, wo du momentan eingesetzt worden bist.

0

Hallo :-)

Den Einsatzort beim ZOLL, der dem Bund angehört, bestimmst nicht du, sondern der Bund. Demzufolge bist du bundesweit einsetzbar und für sämtliche Zolldienststellen in der gesamten Bundesrepublik Deutschland zu haben.

Dasselbe ist auch bei der Bundespolizei - spreche aus Erfahrung ;-)

Viele Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?