Ausbildung ohne Praktikum in dem Bereich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Praktikum geht es nciht darum, dass Du schon was lernst, sondern darum, dass der Betrieb sich sicher sein kann, dass du a) der/die Richtige für den JOb bist und b) weißt, was wirklich auf DIch zukommt und nicht nach ein paar Monaten die Sache schmeißt, weil es nciht das ist, was du dir vorgestellt hast.

Hallo Du,

ein Praktikum dient dazu, dass Du den Beruf kennen lernst - und für dich entscheiden kannst ob das der richtige Berufsweg ist.

Das Thema Bewerbung sehen wir völlig unabhängig von einem Praktikum. Kleiner Tipp: wenn Du Dich auf einen kaufmännischen Beruf bewirbst-solltest du in Deinem Bewerbungsschreiben schreiben, warum Du Dich für den konkreten Beruf entscheiden willst.

Viel Erfolg!

s'Fjolnir

Also in meiner Firma (Großhandel) macht es keinen Unterschied, ob man bereits ein Praktikum gemacht hat, ausgenommen natürlich, die die bei uns ein Praktikum gemacht haben, weil man die halt schon kennt ;) 

Hi, also um einen Ausbildungsplatz zu bekommen sind Praktika keine Voraussetzung. Aber sie können durchaus helfen, da du mit Ihnen gut argumentieren kannst (im Anschreiben/Vorstellungsgespräch). Außerdem sieht der Betrieb so, dass du eine Ahnung hast, was auf dich zukommt in dem Beruf und sie können sich sicherer sein, mit dir einen passenden Azubi zu finden. Aber wie gesagt, Praktika sind kein Muss, du kannst auch so einen Betrieb von dir überzeugen.
Viele Grüße, RegiTra

klar geht eine Ausbildung ohne Praktikum. Bei uns sind die wenigsten mit Praktikum,

Was möchtest Du wissen?