Welche kaufmännische Ausbildung ist für jemanden der etwas schüchtern ist geeignet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Lina :-)

Vielleicht wäre dann eine Bürotätigkeit für ihn eine Alternative? Mit Fhr ist wahrscheinlich die Fachhochschulreife gemeint, oder? Mit diesem Schulabschluss sollte er auf jeden Fall einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann, Bankkaufmann oder Groß- & Einzelhandelskaufmann finden.

Kontakt mit anderen Personen hat man aber in so ziemlich jedem Beruf. Aber wenn er eher etwas zurückhaltend ist, wäre, nach abgeschlossener Ausbildung, vielleicht ein Job ganz gut, in welchem er nicht direkten Kundenkontakt hat. Vielleicht in der Buchhaltung oder so? Da muss man höchstens mit Kunden (z.B. wenn sie die Rechnung nicht bezahlt haben) mal telefonieren.

LG

Möchtest Du "schüchtern" bleiben? Wenn ja dann lerne Buchhaltung oder Gehaltsverrechnung... Wenn Du Deine Schüchternheit überwinden willst, dann lerne Verkaufen!  Das wird Dich fordern und aus Deiner Schüchternheit herausholen. Wie gesagt der Rat gilt nur, wenn Du das Schüchternsein ändern möchtest. Schüchternheit ist kein Defizit sondern ein Nichtvertrautsein mit Leuten. Eine Verkaufsausbildung bringt einem mit vielen Leuten zusammen und das ist die "Heilung" dafür.

Was möchtest Du wissen?