Ausbildung MFA schwer(mit Verkürzung)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hopla ich meinte *Juli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Ich bin auch ca. ein halbes Jahr später dazu gekommen... bin im Februar damals eingestiegen und es war eine bestehende klasse seit August.

Oh, ich schau grad, du darfst 1 Jahr verkürzen, das kenn ich so gar nicht, ein halbes Jahr, wenn man in den zwischenprüfungen super abgeschlossen hat
, aber ein ganzes...?

Entweder beginnst du mit den anderen zusammen oder du kommst in einer bestehenden Klasse und musst das erste Jahr nachbüffeln oder das letzte Jahr was du nicht mitmachen wirst.

Ich würde einfach nochmal mit der Berufsschule telefonieren die helfen dir dort weiter. Glückwünsch zur Ausbildung :)

lg sole03

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke mal, dass du den Eingangsstoff ( 1. Lehrjahr) dann nachholen musst, denn da sind einfachere Sachen als im 3. Lehrjahr.

Das heißt du würdest dann im 2. Lehrjahr in der Berufsschule einsteigen.

Mit Sicherheit kann ich dir das allerdings nicht sagen, frag am Besten in deinem Betrieb nach, denn die melden dich ja auch für die Berufsschule an und müssen von daher auch wissen, in welcher Klasse sie dich anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?