Ausbildung ja oder nein

7 Antworten

Du allein kannst entscheiden, was für dich besser ist. Auch kannst du ja erst Arbeit suchen oder die eventuell vielen Arbeitsangebote der Agentur für Arbeit annehmen und dann für dich parallel noch einen Ausbildungsplatz suchen. Du hättest den Vorteil, du kannst Berufspraxis nachweisen und mancher Arbeitgeber findet das sehr gut, denn er kann dich ja schon besser einsetzen. Ein anderer Vorteil, eventuell drohende Leistungskürzungen, wenn du welche bekommst, gehst du damit aus dem Weg. Vielleicht gibt es für dich auch neben der Arbeit in Abend- oder Fernschule die Möglichkeit einen Berufsabschluss zu machen.

Ja aber warum soll ich aus einer arbeit raus die mir gefählt, wo ich mit den leuten sehr gut klar komme wo ein schönes arbeitsklima herscht. Sowas findet ma nicht oft denke ich mal weis nicht hatte erst 4 arbeitsgeber und 2 davon waren nicht gerade das gelbe bzw weise vom ei

0
@Chirs

Weil dies gesetzlich so geregelt ist. Verzichte auf deine Leistungen und du kannst dort bleiben. Ob das in deinem Sinne ist? Zum Anderen, hast du oben geschrieben, dir wurde ein fester Arbeitsplatz versprochen. Ist dieser Sicher? Dann lass dir das doch schriftlich geben, lege das dem Amt vor und damit haste doch das passende Argument.

0

lass dich von der nicht kleinreden - die will dich doch nur aus der statistik raushaben (obwohl: das bist du mit ausbildungsplatz vermutlich auch ?).

wenn du jetzt noch relativ jung bist fällt dir das lernen noch leichter, dein standard ist vermutlich noch niedrig, so das ein geringes einkommen während der ausbildung noch keine großen einschnitte/umstellungen bedeutet; es gibt vermutlich noch keine familie die du ernähren bbzw. ihr zeit widmen musst usw.

natürlich kann man im alter immer noch (zusätzliche) ausbildungen machen, aber es braucht ja auch eine grundlage....

Ich musste auf dem Amt ja etwas unterschreiben, das die die kosten fuer das Programm zahlen, wenn ich dem nicht nachkomme muss ich es selber bezahlen also soll ich immer zu den zeitpunkten da sein die sie mir gibt meiner arbeitstelle sagen ich kann nicht arbeiten weil ich zu ihr muss das ist jeden woche 1 mal das nerv den arbeitsgeber sicher auch wenn er immer den plan umstellen muss

0

Was stellt sich die Dame von Der Jobagentur eigentlich vor, was Du ohne Ausbildung machen kannst? Ich kenne viele Leute, die trozz einer abgeschlossenen Ausbildung als geringfügig Beschäftigte arbeiten - wie soll's denn ohne aussehen? Wenn Deine schulische Bildung es hergibt, überleg' Dir auch, ob Du nicht studieren willst ( FH ? )

Kindergeld Anspruch mit Arbeitsstelle?

Hi Leute, Ich bin 19Jahre alr arbeite zur Zeit auf 450€ Basis bei einem Unternehmen, da ich keine Ausbildung dieses Jahr gefunden habe will ich noch bis nächstes Jahr weiter suchen und erstmal weiter arbeiten. Mein Chef überlegt nun mir ein wenig mehr Lohn zu zahlen... Hätte ich dann immernoch Anspruch auf Kindergeld? Ich bin ja Ausbildungssuchend gemeldet würde dann aber gleichzeitig wieder mehr als auf 450 basis arbeiten... Kennt sich hier jemand damit aus? und bitte keine reinen Spekulationen...

...zur Frage

schulische Ausbildung abbrechen ... Nebenjob ...

Hallo,

Ich, w/18 Jahre alt, werde höchstwahrscheinlich meine schulische Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin abbrechen, weil ich mich dafür nicht eigne, wie sich herausgestellt hat. Nun möchte ich einen Nebenjob machen (450 Euro Basis, 2-3 Mal die Woche arbeiten) und mich nebenbei um einen Ausbildungsplatz für September bewerben. Nun hätte ich eine Frage: Wie würde das jetzt mit dem Kindergeld/Halbwaisenrente aussehen? Bekommt man das dann eigentlich weiter, oder erst wieder ab der Ausbildung? Ich wohne nicht mehr zu Hause und bin somit mehr oder weniger darauf angewiesen...

Ich freue mich über ernst gemeinte Antworten/Rat.

LG Angelina

...zur Frage

Poco Domäne Lagerarbeiter Erfahrung?

Hallo, Ich bin grad auf nebenjobsuche da ich in meine eigene Wohnung ziehen möchte und habe bei Poco Domäne gesehen, dass die Arbeiter suchen auf 450€ basis.

Hat dort jemand mal von euch gearbeitet oder weis wies dort ist? Arbeitsatmosphäre, schwierigkeit etc.?

Mir würde es eigentlich passen, etwas physische Arbeit und nicht siese zuHause rumgehocke :)) Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Voller Lohn in der Ausbildung?

hei Leute,

ich habe ein halbes Jahr eine Ausbildung gemacht und die dann abgebrochen, dann habe ich 1 Jahr und 2 oder 3 Monate eine andere Ausbildung gemacht, im Moment mache ich eine Übergangs-arbeit aber ich denke ich will bei der selben Firma und die selbe Arbeit eine Ausbildung anfangen da man dann mehr Vorteile hat. Jetzt ist meine Frage, weis einer von euch ob ich in der Ausbildung einen normalen Lohn bekommen könnte, da ich schon längere zeit gearbeitet habe und auch in diesem Beruf dann schon Erfahrungen habe?

...zur Frage

Fachinformatiker Ausbildung? Wie sehr rentiert sich die Ausbildung?

Kann mir jemand sagen , ob sich eine Ausbildung zum Fachinformatiker rentiert? Klar eine Ausbildung rentiert sich immer, aber den Job gibt es irgendwie wie Sand am Meer

...zur Frage

Berufsschulpflicht abmelden?

Hallo,

habe ein ätzendes Problem und zwar..

habe ich gestern meine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann abgebrochen, da ich für September 2011 eine viel viel bessere Ausbildung zum Chemikant bekommen habe. Ich wollte nicht 39 Stunden die Woche in einer 20km entfernten Stadt für knappe 400 Euro Regale auffüllen, wenn ich bei einem Job auf Basis für bereits für 12 Stunden/Woche fast das selbe Gehalt bekommen würde. Noch besser wäre natürlich Teilzeit/Vollzeit.

Jetzt hat aber ein Kumpel gemeint, ich könnte mir gar keinen kleinen Job suchen, da ich Berufsschulpflichtig bin und in die "Arbeitslosenklasse" der Berufsschule muss. Das heißt, ich muss 42 Tage in diese verschissene Klasse und verschiedene Drecksarbeit drausen in der Kälte machen.. meine Frage also:

Wenn ich mir einen Job auf Basis oder eine Teilzeitstelle finde, müsste ich dann trotzdem in die Berufsschule und meine 42 Tage dort absitzen?

Kann man sich irgendwie von der Berufsschulpflicht abmelden lassen? Es ist ja nicht so das ich arbeitslos bin, nächstes Jahr im September starte ich ja sowieso meine neue Ausbildung, und für diese 9 Monate zur Überbrückung würde ich mir auch eine Stelle suchen.

Oder hilft das alles nicht, muss man trotzdem diese verschissene Berufsschulpflicht erfüllen?

Bin 17 Jahre alt und wohne in Oberbayern.. nur falls das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?