Ausbildung finanzamt bayern, gehobener,mittlerer, erfahrungen?

1 Antwort

Hi, mein Ausbildungsort ist zurzeit bei FA Mü und bis jetzt hat alles mir sehr gut gefallen. Weil ich vor dieser Ausbildung als Steuerfachangestellte gearbeitet habe, deswegen ist die Finanzverwaltung die Richtige für mich. Da wir in München keine ANer-Stelle und Finanzkasse haben, müssen die Münchne Anwärter immer in andere Finanzämter pendeln wie Freising, FFB usw. Wir haben die LFSchule in Ansbach, also für die mD. Du hast insgesamt 3 Lehrgänge für 3 bis 4 Monate und es gibt immer Abschlusstest und Abschlussklausuren bevor du wieder im Amt bist. In Ansbach entweder bist du in den Gästehäuse oder außerhalb der Schule im Appartment untergebracht. Ich war im App. untergebracht und hatte das Brückencenter da in der Nähe bzw. Stadtzentrum. Na ja, weiteres weiß ich nicht mehr was ich dir noch erzählen soll. Am besten falls du doch für FA Mü entschieden hast oder auf jeden Fall als Anwärter eingestellt wirst, werde ich dir gerne Ratschläge geben. :) PS: die mD-Anwärter sind in der Abt. I Karlstr. und die gD sind der Abt IV-V Deroystr.

hey jennie, erstmal vielen dank, ich hätte schon noch mehr fragen, allerdings würd ich sie dir gern per privatnachricht stellen, sofern das möglich ist. hab dir schon mal diese freundschaftsanfrage gestellt, die man für solche nachrichten braucht. hat es geklappt ?

falls nicht, mal eine allgemeine frage vorab, wie unterscheidet sich eig. später in der praxis der gehobene von dem mittleren dienst ?

du schreibst über die anwärter karlstr. als auch deroystr.,-->d.h. du bist eine münchner anwärterin, die jetzt für den rahmen ihrer ausbildung nach mü ausgelagert wurde oder ? heißt das, wenn du fertig bist, bist du automatisch in münchen angestellt oder kann es auch   mü sein ?

0

Was möchtest Du wissen?