Ausbildung abbrechen um ein Studium zu beginnen?

7 Antworten

Du möchtest sehr viel und das möglichst alles so, wie es dir gerade passt. Das kannst du zwar träumen, aber so etwas fällt dir nicht in den Schoß, ohne zuerst einmal zu lernen, dass jeder klein anfangen muss, um Großes zu leisten. Denn nur dann besteht die Möglichkeit, dass einige Träume wahr werden. Lehrjahre sind auch heute noch keine Herrenjahre. Ich würde die Ausbildung zu Ende machen, denn dann hättest du wenigsten etwas Stabileres und Sinnvolleres geschafft und hast dann auch vielleicht  gelernt auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben

Mach die Ausbildung fertig - das geht doch in 2 Jahren!

Zeig im Job Deine Motivation, dann wirst Du bald spannendere Aufgaben übertragen bekommen.

Studier direkt nach Ausbildungsende.

Vorteile:

1. Du hast eine Ausbildung und kannst neben dem Studium besser Geld verdienen!

2. Du hast gelernt durchzuhalten und im Job Leistung nicht nur anzukündigen sondern zu bringen

3. Du lernst fachlich einiges fürs Studium

Nachteile:

Du wirst älter, investierst aber de facto nur ein Jahr.

Für mich, keine Frage!!

Ich würde nie eine Ausbildung abbrechen, es ist wichtig etwas auf der Hand zu haben, damit meine ich eine Ausbildung ist schon extrem wichtig heutzutage. Wenn du keine hast kann die Gefahr, dass du nur ein 450€ Mitarbeiter wirst. Ich gebe dir den Rat schlag, kämpfe dich durch die Ausbildung und schließt die Ab

Erst Ausbildung dann Fachabitur dann Studium?

Hallo Ich bin 15 Jahre alt und besuche momentan die 9. Klasse in der Realschule. Ich werde voraussichtlich nächstes Jahr im Sommer mein Realschulabschluss in der Tasche haben. Nun weiß ich nicht ob ich nach der Schule eine dreijährige Ausbildung beginnen soll und nach der Ausbildung mein Fachabitur anfangen soll und dann studieren soll oder ob ich direkt mein Fachabitur machen soll und die Ausbildung auslasse.. Gibt es Vorteile und/oder Nachteile? Habt ihr ein Tipp für mich? Mit freundlichen Grüßen aus Augsburg Benny

...zur Frage

Wie hoch stehen die Chancen Schauspieler zu werden?

Hallo Ich bin momentan 17 jahre alt und männlich. Ich bekommen immer wieder gesagt das ich kreativ zudem ist das Medium Film seit jeher meine Große Leidenschaft .Meine Fragen wäre also Wie wahrscheinlich ist es internationalen Erfolg zu haben ? Ist es gut, als Schauspieler kreativ und klug zu sein hatte wohl bei nem Psychologen nen hohen iq Bescheinigt bekommen. Und was kann ich sonst beruflich machen wenn mich Filme zu faszinieren ? Und sollte ich am besten in london oder außerhalb von Deutschland studieren Danke

...zur Frage

Ausbildung zum Polizisten. Voraussetzungen?

Welchen Abschluss muss man haben um eine Ausbildung zum Polizisten zu beginnen? Was sind allgemein Voraussetzungen? Im I.-net werden die Seiten von Polizei-NRW momentan nicht geladen.
Danne!

...zur Frage

Ausbildung vor Beginn Kündigen (kurzfristig)

Hallo,

ich habe ein großes Problem, ich bin momentan 18 und habe vor einer Weile einen Ausbildungsvertrag bei Media Markt unterschrieben. Am 1.8.12 soll meine Ausbildung beginnen. Doch ich habe mich dort nicht sehr wohl gefühlt, ich hatte das gefühl das sich meine Ausbildngsleiter und auch der Chef nicht für mich interessiert haben. Sie sagten zB, das sie nur die Besten nehmen und das ich nicht die Beste bin, haben mich dinge gefragt die Eindeutig in meiner Bewerbung standen alles sowas eben. Zudem waren sie unfreundlich und so weiter. Nun habe ich die Möglichkeit woanders anzufangen, meine Frage ist ganz einfach. Kann ich den Ausbildungsvertrag jetzt noch ohne Konsequenzen Kündigen?

Vielen Dank im Voraus

MfG Sarah

...zur Frage

Mit 24 Jahren eine Ausbildung beginnen?

Momentan studiere ich im 1 Semester, habe aber gemerkt das es nichts für ist. Deshalb will ich im Sommer mit einer Ausbildung beginnen , wäre dann 24 Jahre alt , sprich ich wäre mit 27 Jahren mit der Ausbildung fertig. Ist es ein zu hohes Alter ? Oder geht das noch ? Ich werde später den Laden von meinem Vater übernehmen , will aber trotzdem eine Ausbildung absolvieren damit ich etwas in der Hand habe. Kurz und knackig, ist es zu spät mit 24 Jahren eine Ausbildung zu beginnen ?

...zur Frage

Job Kündigen, aber wie?

Ich habe vor ein paar Tagen meine Ausbildung beendet und wurde von meinem Chef übernommen. Leider habe ich mich durch die 3 Jahre Ausbildung quälen müssen.. Wir sind nur 4 Mitarbeiter und ich werde mit keinem richtig warm. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer anderen Firma. Mein Chef denkt jedoch, mit gefällt es bei Ihm und ich bleibe gern hier. Sobald ich einen neuen Job gefunden habe, will ich kündigen.

Leider habe ich richtig richtig Angst vor diesem Gespräch. Kann mir hierbei vielleicht jemand Tipps geben, wie ich das am besten anstelle? Möchte im Guten auseinander gehen, aber Ihm auch etwas die Meinung sagen... Ich habe in der Ausbildung nicht viel gelernt.

Danke für eure Hilfe (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?