Aus dem Notarvertrag rauskommen Hauskauf

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lebenslang muss niemand Schulden haben. Dafür gibt es Insolvenzverfahren...

Zuallererst gilt: "Pacta sunt servanda" (geschlossene Verträge müssen eingehalten werden). Aus Verträgen kommt man nur raus, wenn einem ein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht, ein Rücktrittsrecht vertraglich eingeräumt wurde oder der Vertrrag aufgrund arglistiger Täuschung oder Drohung oder wegen Irrtums anfechtbar ist. Das liegt hier für mein Dafürhalten nicht vor. Was blüht nun, wenn der Vertrag nicht eingehalten wird??

Schadenersatz für zB. entgangenen Gewinn. Muss der Verkäufer das Haus zu einem geringeren Preis verkaufen, so kann die Differenz als Schadenersatz geltend gemacht werden (Verkaufspreis 100 Euro, wg. Nichterfüllung vom Kaufvertrag konnte nur noch für 90 Euro verkauft werden = Schadenersatzhöhe von 10 Euro). Weiter blüht, dass der Makler seine Provision geltend macht. Schließlich ist auf sein Hinwirken ein Kaufvertrag entstanden, womit die Provision fällig wird.

Man kann aber auch mit dem Verkäufer sprechen und fragen ob er am Kaufvertrag festhalten will. Schließlich steht die Finanzierung auf wackligen Beinen. Verkäufer lenken da gerne ein, wenn die Zahlung vom Kaufpreis in den Sternen steht. Der Makler dagegen.. Sorry, aber Makler sind sehr.. Ich schreib's besser nicht. :)

Aus dem Vertrag kommen die so ohne Weiteres nicht heraus. Der Verkäufer kann ja nichts dafür, dass die Finanzierung nicht gesichert war und der Notar hat ja auch schon Arbeit von diesem Vertrag gehabt. Es besteht die Möglichkeit noch eine andere Bank zu suchen (gibt es Eigenkapital für die Finanzierung) oder das Haus muss wieder verkauft werden. Das wird dann sicher eine gewisse Summe übrig bleiben, die die Beiden dann selber bezahlen müssen. Das werden dann aber sicher keine lebenslangen Schulden bleiben.

Liebe Nutzer danke für Eure Hilfe. Fakt ist: die beiden wollten es unbedingt haben, finanzberater hat ok gegeben und die haben unterschrieben. bank hat geld auch gegeben aber um 60 tausend weniger was die beiden nicht haben. zweite bank ausgesucht. jetzt läuft prüfung und gutachter . wird wahrscheinlich wieder gekürzt. weiter finanzierungsmöglichkeit nicht in sicht. kann sein dass einfach das geld für verkäufer fehlt (für sanierung ist das geld da aber das kommt erst mit maßnahmen). problem ist nicht das das altbau ist sonder das das haus in außenbereich liegt wo man nicht normale wertsteigerung erwarten kann. die beiden wollen jedoch dort wohnen, kind unterwegs - in der nähe (400 m entfernt) ende des außenbereiches... totale sch... die müssen leider aus dem vertrag raus nur wie? ihr hab recht der makler hat's gewusst aber die haben nicht geglaubt dass leute so link sind.

Das Problem sollte sein - wieso wird ein Vertrag unterschrieben, ohne dass die Finanzierung gesichert ist? Du gehst ja auch nicht zu Aldi, machst einen Großeinkauf, ohne einen Cent in der Tasche zu haben.

Hallo,

das Ganze nennt man Rückabwicklung !

Trifftige Gründe müssen vorliegen ...

Laßt euch von einem Anwalt / Notar beraten...

Emmy

Was möchtest Du wissen?