Auflösung Hausrat ex Partner Brief was schreiben?

8 Antworten

  • Eine schriftliche Vereinbarung ist sinnvoll und der richtige Weg. Dieses formlose Vorgehen mit einem schriftlichen Vertrag ist in Ordnung und rechtswirksam.
  • Falls Ihr beide Mieter seid, müsst ihr auch dem Vermieter dies anzeigen und ggf. mit ihm einen neuen Vertrag schließen, ansonsten schulden im Streitfall weiterhin beide die Miete. Dies wäre eine nicht zumutbare Belastung für den ausziehenden Partner. Hierzu sollten der Vertragstext erweitert werden. Wichtig ist auch, klar mit Datumsangabe zu regeln, ab wann yyy die Miete zahlt, auch erneut in dem betreffenden Absatz.
  • Bezüglich der Aufteilung des Hausrats ist es sinnvoll, für BEIDE Personen eine Liste anzulegen, welche Gegenstände sie bekommen. Immerhin wird xxx ja mit einigen Dingen ausziehen, oder? Die Liste ist sehr wichtig, denn der allgemeine Satz "der Hausrat" sagt ja nichts aus und ist im nachhinein auch nicht im einzenen ausführbar und beweisbar (wenn es erst einmal weg wäre).
  • Bedenke, dass der gebotene Gesamtpreis fair sein muss und nicht sittenwidrig oder betrügerisch niedrig. Die Abschreibung für Möbel beträgt üblicherweise 13 Jahre. Wenn die Möbel also 3 Jahre alt sind, beträgt ihr Wert noch 10/13 vom Anschaffungspreis und davon müsste er die Hälfte erhalten.
  • Kündigungsfristen im Innenverhältnis zwischen euch müsst ihr nicht beachten, wenn ihr euch einig seid und den Vertrag unterzeichnet. Die Kündigungsfrist gegenüber dem Vermieter könnt ihr dadurch natürlich nicht verändern. Wie gesagt, hier muss möglichst zeitnah der Mietvertrag umgestellt werden auf den alleinigen Mieter yyy.
  • Tipps: Auch wenn du dir alle Schlüssel geben lässt, ist es immer sinnvoll, nach dem Ausziehen das Schloss zu wechseln. Dies schafft Sicherheit für beide Parteien.

Jedem gehört vom Hausrat etc. jeweils das, was er in die Beziehung eingebracht hat oder während dessen nachweislich angeschafft hat (Kaufbelege etc.). Dinge, die nachweislich zusammen erworben wurden müssen "gerecht" aufgeteilt werden oder vom jeweils anderen entsprechend abgelöst werden...

Ein "Teilungsvertrag" sollte aufgesetzt werden, wenn sich beide über die Aufteilung einig sind - ansonsten bräuchte keine den aufgesetzten des anderen unterschreiben...

Wenn ihr die Wohnung zusammen angemietet habt, spielt euer interner Vertrag ohnehin keine Rolle, denn dann könntet ihr die Wohnung auch nur zusammen kündigen (Kündigungsfrist in der Regel drei Monate) - bis dahin hätte jeder von euch das Wohnrecht.

Danach könnte der Vermieter einen enuen vertrag mit einem von euch abschließen - muss es aber nicht, er könnte sich auch einen ganz anderen Mieter suchen.....

Die von uns gemietete Wohnung wird yyy zur alleinigen Nutzung überlassen. xxx verpflichtet sich, die Wohnung bis spätestens zum 31.10.2016 zu räumen und die in seinem Besitz befindlichen Schlüssel herauszugeben.

Die Miete und die Nebenkosten werden von yyy, die in der Wohnung verbleibt, bezahlt. Nachzahlung und Rückerstattung von Nebenkosten entfallen zeitanteilig auf denjenigen Person, der sie im Abrechnungszeitraum getragen hat.

Das funktioniert so nicht.

Wenn Ihr beide Hauptmieter seid, hat hier der Vermieter auch noch ein Wörtchen mitzureden. Solange dieser einer Entlassung deines Partners nicht zustimmt, ist dieser auch weiterhin Vertragspartner mit allen Rechten und Pflichten.

Selbst wenn Ihr beide vereinbart, dass Du die Miete allein übernimmst, kann der Vermieter den Ex-Partner zur Kasse bitten.

Hier sollte das Gespräch mit dem Vermieter gesucht werden. Dieser muss einer Entlassung des Ex-Partners auch gar nicht zustimmen. Es kann sein, dass Ihr die Wohnung gemeinschaftlich kündigen müsst.

Wohngeld Zuschuss beantragen möglich?

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand helfen🙂

Es geht darum, dass mein Freund (26 Jahre) ursprünglich aus Italien kommt und hierher gekommen ist, um zu arbeiten. Seit Jahren teilt er sich ein Zimmer mit 2 anderen, welches sein Arbeitgeber zur Verfügung gestellt hat. Dies ist jedoch leider ziemlich promlematisch ist, wenn man einen Partner hat. Ich (24 Jahre) habe selber noch keine eigene Wohnung, da ich in der Ausbildung bin. Nun möchte er für sich eine kleine 1- Zimmer Wohnung suchen, hat jedoch Das Problem, dass er sich das alles nicht leisten kann von seinem Gehalt, weil ja auch Nebenkosten auf ihn zukommen, die er nun im Moment nicht hat, weil der Arbeitgeber diese abdeckt. Somit würde kaum bis nichts am Ende des Monats übrig bleiben. Ich war bis jetzt noch nicht in dieser Situation und bin auf diesem Gebiet mit Ämtern ziemlich unerfahren,  möchte ihm dennoch helfen, da ich davon weiß, dass man zur Stadt gehen kann und nachfragen kann, ob die einem helfen, eine geeignete Wohnung zu finden und dazu auch noch einen Wohngeld Zuschuss zahlen würden.. Stimmt das so? Und an welches Amt sollte ich mich da direkt wenden?
Ich hoffe hier kennt sich jemand direkt mit diesen Sachen aus und kann mir eventuell helfen, was und wie wir vorgehen sollten 🙂

Ich bin euch schon im Voraus sehr dankbar!

...zur Frage

kindsvater im selben Haushalt zahlt nichts was tun?

Hi, folgendes Problem, mein Partner und ich Leben mit unserer 2 jährigen in einer gemeinsamen Wohnung,stehen gemeinsam im Mietvertrag. Seit Weihnachten ist er krank geschrieben, möchte nicht mehr zu seiner Arbeitsstelle aber eine neue ist noch nicht in Sicht. Sein Chef zahlte ihn unregelmäßig wähend der Arbeitsunfähigkeit, nun wartet er auf krankengeld.

Ich trage also seit mehr als 2 Monaten alle kosten alleine für Miete Nebenkosten tagesmutter Lebensmittel sowie seinem Kredit der leider auf meinen namen läuft. Er ist zunehmend verschuldet, es flattern jede Woche mind 2,3 Inkasso Briefe herein die verheimlicht werden, er ist sauer blank und kann nicht mit Geld umgehen. Ich habe 2 Jobsaber kann das langsam nicht mehr alles allein tragen. Ich kann ihn weder raus schmeissen noch selbst ausziehen, da ich weder einen umzug noch eine neue Wohnung (welche teurer wäre ) nicht bezahlen kann.

Habe ich Anspruch auf Wohngeld o.ä? Ich bin verzweifelt. Es interessiert ihn auch nicht.

Danke liebe Grüße

...zur Frage

Inspektion des Vermieters

Seit gestern Abend hängt folgender Aushang im Treppenhaus:

Betr: MANSARDEN

Sehr geehrte Mieter,

zwecks Bestandsaufnahme und Kontrolle der Fenster werden Frau XXX und Herr YYY am:

Mittwoch 25.3.2015

ab 10:00 Uhr

die Mansardenzimmer kontrollieren.

Wir bitten daher alle Zimmer frei zugänglich zu halten.

WICHTIG: jedes Zimmer ist mit Namen zu beschriften. Befindet sich am Tag der Begehung kein Namensschild an der Tür bzw. ist das Zimmer nicht zugänglich, werden die Türen von uns geöffnet.

Vermieter

Meine Frage ist das rechtlich eigentlich erlaubt? Besonders bezüglich des letzten Satzes.

Das Mansardenzimmer ist unter Nebenkosten im Mietvertrag genannt. Dann ist das doch mein Individualraum. Oder etwa nicht?

...zur Frage

Muss mein Partner für meine Tochter und mich aufkommen?

Hallo miteinander.

Zurzeit beziehe ich ALG2, habe eine Tochter (9 Monate) und lebe zusammen mit ihr in einer eigenen Wohnung. Noch bezahlt das Amt die Wohnung und Nebenkosten. Ab dem 1.6.18 mache ich mit meiner Ausbildung weiter und bekomme ab da BAB und Gehalt, also kein ALG2 mehr. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich spiele mit dem Gedanken mit meinem Partner und meiner Tochter in eine größere und teurere Wohnung zuziehen. Mein Partner ist allerdings noch verheiratet und hat ebenfalls 2 Kinder. Muss er dann trotzdem für uns aufkommen bzw wird mir das Geld großartig angerechnet? Seine Kinder haben ja Vorrang und aufgrund seiner Fixkosten wäre da kein Geld mehr um für uns zu zahlen.

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Danke im Vorraus!!!! :)

...zur Frage

Kann jemand mal meine Wohnungsbewerbung überprüfen (Rechtschreibfehler, Formulierung)?

Bewerbung für die Drei / Vier-Zimmer-Wohnung in Altona Mitte 2018

Sehr geehrte Frau A, Frau M, Frau W, Wir yyy(27 Jahre), xxx (31 Jahre) sowie zzz (2 Monate) möchten uns für Ihre Wohnung bewerben. Ich , xxx, seit 2016 als Ingenieur bei der Technische Universität in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt. yyy hat Kunstgeschichte in der Universität Girona (Spanien) studiert. Sie ist Hausfrau und kümmert sich ganztags um den Haushalt und um das Kind. Mein Nettoeinkommen beträgt monatlich ......€. Wohnungsberechtigungsschein ist vorhanden. Wir haben keine finanziellen Verpflichtungen. (Kredite, usw.) Lebenslauf, Arbeitsvertrag, Gehaltsabrechnungen und Wohnungsberechtigungsschein haben wir beigefügt. Wir haben eine neugeborene Tochter zzz. Da wir jetzt in eine kleine Wohnung (54 m²) wohnen, reicht den Platz für 3 Personen in unserer derzeitigen Wohnung nicht mehr aus. Deshalb haben wir uns zum Umzug entschlossen. Da wir in Altona wohnen, wollen wir gern in Altona bleiben. Schule, Kindergarten und Sportvereine sind fußläufig gut zu erreichen. Ich freue mich auf eine Rückmeldung von Ihnen. Mit freundlichen Grüßen Diese Frage beantworten 1 Bearbeiten 1 Antwort

...zur Frage

Rechtsschutz bei gemeinsamer Wohnung, nur ein Partner?

Hallo, ich habe eine Rechtsschutzversicherung. Nun bin ich in eine gemeinsame Wohnung mit meiner Freundin gezogen. Wir haben Haftpflicht und Hausrat zusammen in einer Police, nur Rechtsschutz wollte sie nicht.

Nun frage ich mich wie es sich verhält wenn wir mal einen Mietrechtsschutzfall haben? Wir stehen ja beide im Mietvertrag? Greift hier trotzdem meine Versicherung?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?