Wie kann man Eltern vom Wechsel der Sportart überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag deinen eltern dass es dir kein spaß mehr macht. Für MMA bist du noch zu jung ich glaub du würdest selbst wenn deine eltern es erlauben würden nicht aufgenommen werden. Kickboxen ist ähnlich wie MMA und dazu wärst du zum beispiel alt genug. SAg das du lernen willst dich selbst zu verteidigen und irgendwann geben sie nach(war bei mir so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum macht es dir kein spaß mehr und welche strafen ?

Für MMA bist du noch zu jung und deine eltern können es dir verbieten das du dich in nem verein anmeldest!

In solch einem Jungem Alter hast du nix im MMA verloren,mit 16 kannst du gerne anfangen aber 12 ist defenitiv zu früh !

Wenn du wechseln willst dann gehst zu deinen eltern und sagst das du nicht mehr magst das dich diese geile sportart nicht mehr  interessiert , aber überlegs die gut warum dir es kein spass macht vielleicht wäre ein vereinswechsel beseer in erster instanz und wenns dir beim anderem verein nicht gefällt hörst du auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sharakan
14.12.2015, 20:45

Zu jung kann man nicht verallgemeinern, aber MMA erweitert man ja meistens auch. Mit zB Muay Thai oder Jiu Jitsu kann man auf jeden fall anfangen :)

0

Das ist doch bitte deine eigene Entscheidung ob du mit Basketball aufhörst o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RETWONKED
08.12.2015, 19:36

Das sag ich ja meinen Eltern die ganze Zeit

0
Kommentar von sportchi
08.12.2015, 19:59

Ixh würde einfach nicht hingehen und mich weigern :D

0

Was möchtest Du wissen?