Aufbewahrungsfrist für Altgeräte des Kabelanbieters

10 Antworten

Gib einfach an, dass das Gerät ausgetauscht wurde und in dem Rahmen als Schrott entsorgt wurde. Vielleicht lässt es der Anbieter damit auf sich beruhen. Sonst wird wohl eine Rechnung kommen.

dann müsstest du jetzt nachweisen, dass ihr das gerät nicht absichtlich kaputt gemacht habt , ich weiss nicht was in dem vertrag stand den ihr da unterschrieben habt , wenn da stand, das alle geräte nur für sdie dauer des vertrags genztzt werden können gibts keine andere möglichkeit als das zu zahlen, solche verträge würde ich nicht unterschreiben

So pauschal würde ich nie sagen, dass ich so einen Vertrag nie unterschreiben würde. Einige Dinge lassen sich bei Vertragsabschluss einfach nicht überschauen.

Wenn die etwas schicken, dass nicht funktioniert und es dann austauschen, dann kann man dies nur mit einplanen,wenn man eine Vorstellung davon hat, dass auch Nichtfunktionierendes nach fünf Jahren noch zurückgefordert wird.

Fair ist so ein Vorgehen auf jeden Fall nicht.

Und ich glaube normalerweise möchten wir doch alle fair behandelt werden.

0

Schreibt einfach, dass er es abholen kann. Das macht dann sowieso keiner.

Die arbeiten mit Rückgabeschein. Einmal ausdrücken und dann kostenfrei verschicken.

0

Probleme bei manchen Programmen?

Servus zusammen,

ich habe ein Problem. Bei meinem Smsung-TV (Modellcode UE32J5550) habe ich bei manchen Sendern kurze Bild-und Tonaussetzer. Betroffene Programme sind z.B. Sat.1, VOX, ProSieben, kabel eins, ProSieben Maxx, ...

Programme wie: Das Erste, ZDF, 3 Sat, ARTE, DMAX, Tele5 funktionieren Problemlos. Bei einem anderen Gerät funktionieren alle Programme einwandfrei (auch mit dem Kabel, das ich an meinem TV habe). Ich habe schon mehrfach das Kabel getauscht, mein aktuelles hat eine Abschirmung von 130 dB und hat gegen 45 € gekostet.

Wir haben den Kabelanbieter Unitymedia, und einen Kabelanschluss.

Ist da ein Einstellungsproblem oder liegt es am TV?

Dankeschön

...zur Frage

iPhone 4 Austauschgerät neu?

Habe mir auf eBay ein iPhone 4 bestellt welches ein noch von Apple versiegelt iPhone 4 ist (nicht geöffnet,neu,unbenutzt,nicht registriert).Es ist ein Austauschgerät.Die Austauschgeräte von Apple sind ja so gut wie neu.Würde es bedeuten das auf dem Rahmen und auf dem Display KEINE Kratzer sind,da Apple ja alle notwendigen Teile austauscht das sie dem Kunden ein neuwertiges oder ein gar neues Gerät geben.

(Bild vom gekauften Gerät im Anhang)

...zur Frage

Können Strahlen aus der Mikrowelle ausdringen, wenn man, bei Inbetriebnahme, seitlich am Rahmen einen Lichtschein sieht?

Hallo, Ihr Lieben!

Heute habe ich mal eine Frage an Leute, die sich mit Mikrowellen-Geräten gut auskennen:

Mein Gerät war kaputt; mein Vermieter brachte mir ein Ersatzgerät. Soeben stellte ich fest, dass, bei Inbetriebnahme, seitlich am Rahmen, über den Bedienknöpfen, ein feiner Lichtstrahl nach aussen dringt, d.h., das Licht aus dem Garraum!

Somit müssten vermutlich auch Strahlen nach aussen dringen können, oder täusche ich mich da?

Es handelt sich bei diesem Austauschgerät nicht um ein neues; mein Vermieter hat es aus einem anderen Appartement geholt, das derzeit nicht belegt ist.

Ich hoffe, es kennt sich jemand wirklich gut aus...

Danke für Eure Hilfe, und liebe Grüße aus der Normandie!

...zur Frage

Wem gehört der Kabelverteiler (Einfamilienhaus)

Hallo zusammen,

wir besitzen ein Einfamilienhaus und haben im Keller einen Kabelanschluss(wurde standardmäßig bei allen Häusern in dem Gebiet installiert). Wir haben unseren Anschluss gekündigt (weil wir Satelit haben und kein Kabel vom Verteiler im Haus weiter geht) und jetzt will unser Bauträger (der als Reseller des Kabelanbieters auftritt), unbedingt den Verteiler demontieren und dafür auch noch Geld kassieren!

Nun meine Fragen:

  1. Wem gehört der Verteiler im Keller (mir / dem Kabelanbieter oder dem Bauträger)?

  2. Reicht es nicht den Anschluss zu verplomben (hab gehört das soll nichts kosten)

  3. Hab ich Anspruch die öffentlichen Fernsehsender (ARD, ZDF) zu empfangen (und die privaten sind gefiltert)?Dann müsste ja der Verteiler im Keller verbleiben...

Danke schon mal!

...zur Frage

Paket zu einen Kabelanschluss widerrufen?

Hallo,

in meiner neuen Wohnung (Mehrfamilienhaus) ist ein Kabelanschluss physisch vorhanden aber nicht aktiv. Nun habe ich bei einem großen Anbieter einen Vertrag abgschlossen. Dieser beinhaltet den reinen Kabelanschluss (10€/Monat) + einem Paket Namens pureHD TV (10€/Monat). Allerdings konnte bei der Bestellung nur das Paket pureHD TV gebucht werden und der Kabelanschluss ist natürlich Vorrausetzung dafür und wurde automatisch mit gebucht. Also komme ich gesamt auf 20 € pro Monat. Soweit so gut. Allerdings brauche ich nicht HD und soweit ich weiß, können mit einem reinen Kabelanschluss auch schon die Öffentlich Rechtlichen empfangen werden. Nun meine Fragen:

  1. Liege ich in der Annahme richtig?
  2. Kann das pureHD TV Paket separat widerrufen werden (2 Wochen sind noch nicht um) und der Kabelanschluss bleibt bestehen?

LG

...zur Frage

Warum kann ich nicht zwischen zwei Kabelanbietern, die beide im Haus verfügbar sind, frei wählen?

Ich bin in einen Neubau zur Miete eingezogen. Die Interboden Hausverwaltung hat bereits einen Kabelvertrag mit Unitymedia abgeschlossen. Welche Möglichkeit habe ich zu dem zweiten privaten Kabelanbieter zu wechseln, der auch seinen Übergabepunkt im Keller hat. Um es auf den Punkt zu bringen: Es gibt im Haus zwei Kabelanbieter, Unitymedia und Boltenburg TV. Die Hausverwaltung hat uns als Mieter vor vollendete Tatsachen gestellt und bereits einen Sammelvertrag mit Unitymedia abgeschlossen. Aus diesem Vertrag kommen wir als Mieter nicht heraus, so die Meinung der Interboden Hausverwaltung, um nach Boltenburg TV zu wechseln. Ist das rechtens? Hier wird uns doch aktiv das Recht verweigert, den Kabel-Markt frei zu wählen. Vor allem weil beide Anbieter ja im Haus verfügbar sind. Ist es nicht so, als wenn uns die Hausverwaltung Interboden vorschreibt, bei wem wir den Telefonanschluß und Internet buchen oder bei wem wir unseren Strom beziehen müssen. Ich könnte mir ja noch verstehen, dass eine freie Wahl des Kabelanbieters auf Grund von technischen Hürden zu großen Kosten oder baulichen Maßnahmen führen würde. Dass ist aber überhaupt nicht der Fall, wie gesagt beide Kabelanbieter liegen nebeneinander im Keller, man bräuchte nur umklemmen. Warum verweigert uns die Hausverwaltung diese Möglichkeit? Ist das rechtlich so ok? Wie komme ich aus diesem Kollektivvertrag heraus um zu wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?