Assoziationen zu "Erziehung" mit, die mit "J", "Q" oder "Y" beginnen...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erziehung hat zu tun mit der Qualität der sozialen Kompetenzen. Erziehung hat zu tun mit der Entstehung von Jugendkriminalität. Erziehung hat mit der Entwicklung zu einem Yogeshwar-besserwissserischer Mensch zu tun.

Du sollst deine Assoziation aufschreiben nicht unsere. Assoziationen sind so etwas wie der erste/ spontane Gedanke nicht langes Nachstudieren. Ich gehe mal davon aus , dass du die Aufgabe gründlich missverstanden hast.

Zu Assoziationen gibt es kein richtig oder falsch, nur das was durch dein Gehirn huscht. Damit wird dann gearbeitet. Die Aufgabe soll die Vielschichtigkeit zeigen, nichts weiter, darüber kann man dann sprechen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Abk%C3%BCrzungen_(Netzjargon)#Y Hier bietet Wiki was zum Thema "Netzjargon" und J-ugendliche sind ja ganz gut vernetzt heute, im Gegensatz zu uns Oldies. Bei uns war Erziehung zum Teil auch noch eine Q-ual, schlimmer noch bei unserer Eltern- und Großelterngeneration. Da gab es noch die "Schwarze Pädagogik". Den Begriff kannst Du ja auch mal nachschlagen... ;-) Gruß, q.

j- Jugendamt ( was du weiter dazu schreibst musst du allerdings selber überlegen)

Qualität, Qualitätsmanagment

zu y fällt mir leider gerade auch nichts ein.

Erziehung damit zu tun, ...
... aus jungen Menschen janz jewöhnliche Erwachsene zu machen.
... aus Querdenkern Quadratköpfe zu machen.
... aus Youngstern Yuppies zu machen.

Korrektur: Erziehung hat damit zu tun, ...

0

Jugendarrest, Quarantäne, YMCA

Was möchtest Du wissen?