Artikel nach Bestellung nicht mehr lieferbar

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt den § 275 BGB:

(1) Der Anspruch auf Leistung ist ausgeschlossen, soweit diese für den Schuldner oder für jedermann unmöglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts falsch gemacht. Von deiner Seite aus hast du deine Pflicht als Käufer erfüllt. Der Verkäufer hingegen ist im Verzug und wenn er die Ware nun nicht mehr vorrätig hat oder aus anderen Gründen seiner Lieferpflicht nicht nachkommen kann, kannst du vom Vertrag zurücktreten und dein Geld zurückbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Angeboten oder in den AGB steht immer "solange der Vorrat reicht". Du hast also keinen Anspruch auf Lieferung der Ware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pelle24
13.07.2013, 14:21

Die Artikel waren bei der Bestellung ja noch vorrätig! Das kommt ja nur durch deren "Systemfehler"

0

Was möchtest Du wissen?