Welche Art von Sicherung ist das?

...komplette Frage anzeigen Sicherung - Ansicht 1 - (Elektrik, Sicherung) Sicherung - Ansicht 2 - (Elektrik, Sicherung)

4 Antworten

Das sind Diazed Sicherungen. Der korrekte Name dafür ist "D1" diese Sicherungen haben 25 ampere. Die 500 steht für die maximale Betriebsspannung. Bei euch sind es eben round about 400 Volt. 

Ist euer DLH elektronisch geregelt? Wenn ja, dann sollte maldas gerät überprüft werden. Ein Austausch der Sicherungen wird nicht viel bringen.

LG, Anna

Ja, der DLH ist elektronisch geregelt. Danke für den Tipp, ich probiere es mal mit der Sicherung aus. Die müssen sowieso ausgetauscht werden, da die Plastikscheiben teilweise gebrochen sind. Ansonsten werde ich wohl einen Elektriker rufen.

0
@SwatchTom

mit plastikscheiben meinst du die sichtfenster in den gewindekappen? das ist eine gute idee, die auszutauschen. allerdings ist es nicht ganz so leicht an neue gewindekappen zu kommen wie an sicherungen, die kriegst du wie schon erwähnt noch hin und wieder im baumarkt. die kappen eher weniger. da empfehle ich echt mal ins web zu gucken, es sei denn du kennst einen elektriker, der kann und wird auch gerne dir solche teile besorgen.

lg, Anna

0

Unter dem Begriff Schraubsicherungsautomat 25 Amp. kannste bei google suchen, dort werden einige Verkaufsquellen angezeigt, z.B. auch eBay.
Aber ob es das Problem löst? Liegt vielleicht doch am Gerät? Oder bekommt die Sicherung erst dann Kontakt, wenn Du sie fester einschraubst? Dann sollte ein Elektriker ran und den Schraubsockel überholen.

Die Frage nach der Sicherung dürfte hier unangebracht sein. Nur wenn diese laufend oder öfters kaputt ginge, wäre das eine Frage.

Was sagt das Wort Durchlauf Erhitzer wortwörtlich aus?
Nun versuche mal mit zu denken, wie lange dauert es, einen halben Liter Wasser auf 70 Grad Celsius zu bringen, und das meist in einer Raumumgebung die bereits 20 Grad besitzt? Wobei dies stehendes Wasser ist!

Folglich muss doch ein gewisser Aufwand betrieben werden, wenn das Wasser fließt. Also muss es einen Durchflussbegrenzer geben, der die durchlaufende Menge auf das Mass reduziert, das noch innerhalb der verfügbaren Zeit zu erhitzen ist.

In einem Durchlauferhitzer gibt es also mehr als nur die Heizung. Dieses mehr und die Heizung müsste mal genauer unter die Lupe genommen werden.

Danke, ich habe mir schon gedacht, dass es so etwas in die Richtung gibt. Das mit dem Durchflussbegrenzer dürfte sich überprüfen lassen. Wenn ich im Moment voll aufdrehe und auf komplett heiß schlalte kommt Wasser mit fast dem gleichen Druck wie auf komplett kalt. 

Wenn ich nun aber den Wasserhahn auf komplett heiß leicht aufdrehe - so dass nur wenig Wasser kommt - gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder es wird dann heiß, das würde bedeuten, dass der Durchfluss stärker begrenzt werden muss. Oder es bleibt kalt. Dann dürfte es wirklich am Heizer liegen.

Das alles natürlich unter der Annahme, dass auf meiner komplett heiß Einstellung, das Rohr für das kalte Wasser komplett abgedreht ist.

Ist das korrekt so weit? Falls ja werde ich das heute Abend mal ausprobieren.

0
@SwatchTom

ja ist per Theorie diesbezüglich korrekt.
Man muss bei vielen Dingen in Zusammenhängen denken, was aber oft nicht gemacht wird.

Was nützt dir, wenn dir jemand erklärt wie diese Sicherungen benannt sind, aber niemand erklärt, was sonst noch zu beachten ist, damit das funktionieren kann.

Eine dritte Möglichkeit wäre noch die Elektronik in diesen elektronischen Durchlauferhitzern. Habe keinen solchen und noch nie rein geschaut was sich da Elektronisch nennen könnte, kaputt gehen könnte usw.

Wir haben aber fast Alle im Physikunterricht einiges zu hören bekommen, wie es ist mit Wasser erhitzen usw. Irgendwas war doch da mit Kilokalorie, Temperaturdifferenz und nötige Leistung. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?