AREA 51 Durchdringen möglich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist keinesfalls möglich. Die Area 51 ist Kilometer weit im Umkreis abgesperrt. Solltest du den Warnungen nicht nachkommen und die ersten Meter in die Sperrzone eindringen, wirst du sehen, dass du verfolgt wirst. Es gibt im ganzen Umkreis Wärmebildkameras und alle möglichen Sensoren. Außerdem gilt in Amerika das Recht, dass man auf Fremde schießen darf, wenn sie Privatgrundstück betreten. Es haben schon viele Privatleute und Fernsehteams versucht. Nach ein paar Metern kamen schwarze SUV's und haben die Leute aufgefordert, dass Grundstück sofort zu verlassen, andernfalls wird Schusswaffengebrauch gemacht. Solltest du es unerwartet doch in die richtige Area 51 schaffen, würdest du vermutlich verhaftet werden und dein Leben in einem Gefängnis verbringen aufgrund von Spionage etc.. Ich würde aber bezweifeln, dass man lebend rauskommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchFahrJaguar
19.06.2016, 17:10

Naja, er könnte aus ein paar Tausend Metern Höhe aus einem Helikopter abspringen und mit dem Fallschirm in der Area 51 landen. 

0
Kommentar von SimonEugenJosef
19.06.2016, 17:36

Das würde ich doch auch sagen

0

abgesehen von der strengen Bewachung (klar, eine Spezialeinheit könnte möglicherweise für kurze Zeit eindringen, würde es aber nicht unbemerkt in Gebäude schaffen) ist dort wahrscheinlich außer weniger geheimer Dokumente und patentierten Technologien die du gar nicht als solche militärisch kritischen Informationen entdecken würdest, weil du davon zu wenig Technisches Wissen hast, nicht mehr viel wichtiges, abgesehen von der Nellis Basis Flugzeugflotte und einiger Testobjekte - die heißt nämlich nicht Area 51, sondern Groom Lake und Homey Airport (ICAO: KXTA)
- Im Rahmen des Freedom of Information act (geschieht sobald Dinge nicht mehr geheimhaltungswürdig sind): "Die US-Regierung bestätigte bis 2013 die Existenz der Area 51 am Groom Lake nicht explizit; die Existenz der Luftwaffenbasis wurde nie bestritten. Im August 2013 wurde die Existenz der Area 51, auch unter diesem Namen, von der CIA offiziell bestätigt, nachdem der Forscher Jeffrey T. Richelson vom Nationalen Sicherheitsarchiv der George-Washington-Universität einen Freedom-of-Information-Act-Antrag stellte. Das US-Verteidigungsministerium erklärte, dass Area 51 keine offizielle Bezeichnung sei, allerdings als Teil der Nellis Range Testgebiet für Technologien und Waffensysteme sowie Trainingsbereich für die Effektivität der US-Streitkräfte und die Sicherheit der Vereinigten Staaten zuständig sei. Es wird bestätigt, dass es teilweise besondere Aktivitäten auf der Basis gegeben habe, die jedoch Verschlusssache seien.."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht es gibt versteckte Bodensensoren und Bewegungsmleder im Boden, die die Ranger verständigen würden. Außerdem ist das Gebiet durch Sichtungsflüge des Militärs und mehrer Zaunanlagen und weitere Stolperfallen versehen. Nun ja Versuch macht ja aber bekanntlich klug. Wobei ich dann auch glaube, dass du in einem US-Gefängnis schmoren würdest ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Basis ist kilometerweit rundherum abgeriegelt. 

Was passiert, wenn Du trotzdem dort eindringst, kannst Du auf jeder Warntafel lesen:

USE OF DEADLY FORCE AUTHORIZED

Im übrigen kommst Du eh nicht weit, weil das gesamte Gelände sowohl visuell als auch infrarot durch Kameras überwacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

N24 und ntv berichten doch quasi pausenlos davon(wenn sie nicht gerade alte Kriegsgeschichten abnudeln) beide Sender verweisen dabei auf "Top Secret"-Material, was ja offensichtlich SO geheim ist, dass sie es abfilmen konnten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird bereits mehrere Kilometer vor der Base von Überwachungssystemen erfasst. Sobald man dann aber zu nahe kommt, wird man festgenommen. Man kommt also im Normalfall nicht einmal bis an den Zaun ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich vorher um den Nachlass kümmern. Es ist eine Militärbasis. Wenn du grosses Glück hast wirst du nicht gleich erschossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest nicht weit kommen. Area51 gehört zu den am besten bewachten Militärstandorten. Bevor du auch nur das Gelände betreten hättest, wärst du schon verhaftet oder schlimmeres.

Ich verstehe einfach nicht was an einer Militärbasis, auf der Waffensysteme gestestet werden, so interessant sein soll.

Nein da gibt es keine Aliens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchFahrJaguar
19.06.2016, 17:11

Er könnte aus ein paar Tausend Metern Höhe aus einem Helikopter abspringen und mit dem Fallschirm in der Area 51 landen. 

0

Einschmuggeln in andere Untergrundbasen,

da gibt's ja noch mehrere unterirdisch auch verknüpft mit Area 51 und Los Alamos.

Kommst aber trotzdem nicht rein alles Abgesichert wie Fort Knox.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?