Arduino-Was ist da passiert?

3 Antworten

Der Arduino wird mit 5 Volt betrieben. Das spürst Du nicht. Das Ding wird wohl eher ziemlich heiß geworden sein. Du solltest also Deinen Aufbau sehr genau überprüfen, irgendwo hast Du wohl einen Fehler gemacht.

Ich habe mal einen USB-to-Serial-Adapter versehentlich falsch an die GPIO-Pins eines Raspberry Pi angeschlossen. Abgesehen davon dass er nicht funktionierte roch es bald verschmort, das Gehäuse des Adapters schmolz und ich habe mir die Finger verbrannt. Der Pi hat's überlebt, der Adapter war für die Tonne.

Auszug zum Thema (Schutz)Kleinspannung: "Bei Spannungen unter 25 Volt AC oder 60 Volt DC kann gänzlich auf einen
Schutz gegen Berühren verzichtet werden; diese Spannungen gelten auch
für Tiere und Kinder als ungefährlich.
"

Du hast im Fall des Arduinos 5V DC...

Vermutlich hast du die thermische Sicherung bzw. Polyfuse ausgelöst, weil du zu viel Strom an den digitalen Pins entnommen hast, den Arduino Kurzgeschlossen hast oder ähnliches. Und die wird eben im Fehlerfall recht warm.

Die Arme hochreissen und schreiend im Kreis rennen?

Das war wenn dann Spannung die du gespürt hast :) und nein das ist vieeeel zu wenig um irgendwelchen Schaden davonzutragen.

Das tat deinem Ardu mehr weh als dir ;)

LPT-Steuerungsplatine mit mehreren Relais?

Hallo, ich habe mir meine eigene CNC-Fräse gebaut. Ich möchte die 3 Achsen steuern, aber auch einzelne Elemente (Kühlmittelpumpe, Druckluft, etc.) wahlweise zuschalten können. Hierzu bin auf der Suche nach einer Platine die an den Druckerausgang (LPT/25-polig) angeschlossen wird. Ich habe schon mehrere gefunden, allerdings sollen sich mit der gesuchten Platine 3 Schrittmotoren ansteuern lassen ( so wie bei dieser hier: ebay.de/itm/5-Achse-Usb-Interface-Platine-Fur-Cnc-Schrittmotorendstufe-Ma560-Ma860H-2M542-/181680260573?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2a4cfcc5dd ) , zudem sollen aber auch einzelne Relais geschaltet werden (wie bei dieser hier: http://www.pollin.de/shop/dt/NzcyOTgyOTk-/Bausaetze_Module/Bausaetze/Bausatz_PC_Relaiskarte_K8IO.html ). Daher die Frage, ob es diese beiden Platinen in einer gibt, oder ob eine Möglichkeit besteht die beiden zu verbinden, sodass ich beide gleichzeitig nutzen kann?

Danke

...zur Frage

kärcher läuft an und geht wieder aus?

Habe den HD-Kärcher nun zum 4.Mal auseinander gebaut ,um die Fehlersuche einzu grenzen.Ob mit Lanze oder ohne (Schalter eingespannt auf mobile Arbeitsplattform,auf "ON" gestellt,Stecker in 220-V Steckdose, Motor läuft an.) Zu allem Unglück ist die Schaltwelle vom "Ein/Aus-Schalter"beim Zusammenbau durchgebrochen. Mit Sek-Kleber über Nacht befestigt;hölt Super,danach alles komplett zusammen gebaut.Wasser angeschlossen,Druckpistole angeschlossen,Wassereingangsfilter vorher gereinigt,Schalter auf "ON",Druckpistole gedrückt,Stecker in Steckdose-Gerät läuft an und funktioniert.Wasser kommt.Druckpistole losgelassen,Gerät schltet automatisch ab.(Alles soweit richtig) Druckpistole erneut gedrückt,Gerät läuft nicht an.Stecker raus und bei gedrückter Pistole wieder an 220-V. -Gerät läuft nicht an.Ich vermute jetzt:entweder hat der Ein/Aus-Schalter einen Knacks, wo der Stahlbolzen aus dem Pumpengehäuse reindrückt,oder Stahlbolzen ist schwergängig.Von Hand jedenfalls bekomme ich den Bolzen nicht reingedrückt.Vielleicht muss der Bolzen ja auch rausgehen? keine Ahnung.Ich versuche die 3 Bilder im Anhang rein zu setzen.

...zur Frage

Deckenlampe anschließen - Schwarz, grau und rot. Phase auf rot und nur ein Kippschalter?

Hallo,

ich möchte eine Lampe im Wohnzimmer montieren, die drei Anschlüsse besitzen folgende Farben

(Braun) (Grün/Gelb) (Blau)

Aus der Decke kommen drei Kabel heraus in den Farben:

(Schwarz) (Grau) (Rot)

Das Hochhaus wurde 1964 erbaut. Im Zimmer gibt es nur einen Kippschalter für die Lampe.

Meines Wissens nach galten vor 1965 folgende Normen:

TN-C:

(Grau) Nulleiter

(Schwarz) Phase

(Rot) Phase

TT:

(Grau) Nulleiter

(Schwarz) Phase

(Rot) PE bzw. Schutzleiter


Prüfe ich beim gekippten Schalter mit einem Phasenprüfer die Leitungen dann leuchtet dieser auschließlich bei Rot. Ergo bin ich von einem TN-C System ausgegangen. Seltsamerweise habe ich nur einen einzigen Kippschalter?

Ich habe im Bad eine Lampe an Schwarz Phase und Grau Null angeschlossen, Rot dabei isoliert da es sich um ein Kunstoffgehäuse handelt. Die Lampe leuchtet.

Die aktuelle Lampe die ich anschließen möchte erfordert aber eine Schutzleitung aufgrund des Metallgehäuses.

Mich iritiert, dass bei (Rot) der Phasenprüfer angeht aber bei (Grau) und (Schwarz) im Wohnzimmer nichts passiert.

Ich sehe es wenig sinnvoll die Schwarze als Schutzleitung zu sehen, bin eher von einer Serienschaltung ausgegangen.

Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?