Arbeitsloser fauler Mann, was tun?

15 Antworten

Ich verstehe nicht, wie man mit so jemanden zusammen bleibt, ich hätte mich schon längst getrennt. Und wie kommt man drauf, nichts mehr zu arbeiten, um jemand anderen zu motivieren, so was kann doch gar nicht klappen. 

Ehegattenunterhalt zahlt man für maximal 1 Jahr (als Trennungsunterhalt). Wenn du dich jetzt trennst, bekommst du ja erst mal noch H4 und bekommst eine eigene Wohnung bezahlt. Da kannst du keinen Unterhalt zahlen. Und einen Job musst du dir ja erst mal wieder suchen. Und ob das dann für Ehegattenunterhalt reicht (über 1200 netto), ist auch fraglich und nur darüber müsstest du zahlen bis zur Scheidung. Und mit H4 kriegst du auch noch die Scheidung bezahlt. 

Tja da haste dir was angelacht.

Dein Mann hat keinerlei Verantwortungsgefühl und scheint sich auf Staatskosten sehr gut auszuruhen.  Wenn ihn diese paar Euro die ihr im Monat zur Verfügung habt immernoch nicht animiert haben sein Leben auf die Reihe zu bringen wird das nie was.

Vielleicht habt ihr einfach zu früh geheiratet u euch in Träume verloren da zumind ja er noch kein Standbein im Leben hatte als nur eine Ausblidung.

Wenn man Kinder u Familie plant sollte man, so meine Meinung, mit beiden Beinen fest im Leben stehen und mit ner Hochzeit allein ist das nicht getan.

Ihr solltet auf keinen Fall Kinder bekommen unter diesen Voraussetzungen. Du wirst nur weiterhin unglücklich sein. Und am Ende gehst du ackern für die Familie u er liegt weiter auf der faulen Haut

also wenn ihr verheiratet seid musst du natürlich sein leben finanzieren.

ist doch anders rum bei einer hausfrau auch net anders? wenn du genug verdienst kriegt dein mann garnix mehr. ist ja auch logisch im sinne des sozialstaates^^

was du machen kannst? garnix. er hat alle Motivationsschübe bekommen die du ihn geben kannst. er kann nurnoch sich selbst motivieren. aber wer kein bock hat, der hat kein bock.

was du nun daraus machst, ist deine sache. ich will mir jetzt kein urteil erlauben wie die beziehung aussieht.

Wohnung und Essen kann ich finanzieren, ohne ihm dabei aber Taschengeld zu geben. Wie wird darauf geguckt, ob ich mit ihm meine Einkünfte wirklich teile, und wer macht das eigentlich?

0
@Vinny21

Niemand schaut darauf ob du teilst.

Aber du bist gezwungen ihn mit zu finanzieren..... 

Wenn er verhungert bei dir wirds wohl erst richtig krach geben u dann geht er einfach u setzt sich in ein neues Nest

0

Ist er phantasiekrank?

Wir sind seit einigen Jahren mit einem an sich netten Ehepaar befreundet. Zunächst haben wir nichts Besonderes bemerkt, aber dann fiel uns auf, dass der Mann immer wieder Geschichten erfindet, die oft haarsträubend sind. Am Anfang ihrer Beziehung, so erzählte mir unsere Bekannte, behauptete er, als Koch beim DSV tätig zu sein. Zum damaligen Zeitpunkt waren beide noch nicht verheiratet. Die Frau wollte ihn damals an einem Ort besuchen und musste feststellen, dass man ihn dort gar nicht kannte und es auch keinen DSV dort gab. Später gab er zu, gelogen zu haben. Er wollte die Beziehung beenden, aber seine Partnerin hielt zu ihm und heiratete ihn unter der Bedingung, dass er ab da immer ehrlich ist. Dies ging auch einige Jahre gut. Aber dann erfand er wieder Geschichten. Einmal ist er mit der Moderatorin eines Fernsehsenders befreundet, ein anderes Mal erzählt er von einer angeblichen Tochter, die einen begüterten Großvater in Frankreich habe. Die Mutter, seine damalige Freundin, sei seinerzeit ums Leben gekommen. Merkwürdigerweise kennt ihn jedoch keine Menschenseele beim Fernsehen und auch die Tochter ist bisher nie in Erscheinung getreten. Wir bemerken, wie unsere Bekannte leidet. Es fällt ihr mehr und mehr schwer, so mit diesem Mann weiterzuleben. Wir fragen uns, warum jemand so etwas macht und ob es vielleicht eine psychische Erkrankung ist. Was wir wissen, ist, dass er früher einmal starke Psychopharmaka eingenommen hat.  Könnte er eventuell schizophren sein? Sollte, bzw. kann man mit einem solchen Menschen leben?

...zur Frage

selbstständiger Mann und mittellose Frau .....bekommt sie Hilfe vom hartz 4?

Hallo habe da mal ne frage vielleicht kennt sich wer aus ....

Mein Mann ist selbstständig als kleinstunternehmer. ...und verdient ca 1800 davon gehen aber noch private Krankenversicherung sowie Berufsgenossenschaft ab . ICH HABE ein Jahr lang Arbeitslosen Geld bekommen und ab 1.3 nichts mehr habe jetzt ein Antrag auf hartz 4 gestellt oder besser gesagt habe Donnerstag Termin zur Abgabe .. habe total angst das ich nichts mehr bekomme. Habe zwei Süsse Kinder und Arbeit suche ich auch schon .....um nicht vom Staat abhängig zu sein .

Bin bis 1.3 Pflicht versichert über Arbeitsamt wie läuft das danach wenn hartz 4 mich nicht unterstützt mein mann seine Versicherung sagt er kann uns nicht mit rein nehmen da er unter der grenze liegt ... Bin total verzweifelt will ja nicht mein mann die ganze zeit wegen Geld fragen .....vielleicht hat wer Ahnung .. .und hat rat

...zur Frage

Hartz 4 Sanktionen?!

Moin,

ich habe mal ne Frage zum Thema Hartz 4. Momentan bekommen mein Mann und ich noch Hartz 4. (Bedarfsgemeinschaft) Er sollte jetzt eine Arbeit annehmen die aber aufgrund seiner Gesundheit nicht zumutbar ist. Das Amt droht ihn zu Sanktionieren, da die das natürlich anders sehen.

Meine Frage lautet, wenn die zB. 30% kürzen würden, würde das die ganzen Leistungen betreffen - also auch meinen Anteil und die Kosten für Wohnung und Heizung oder nur seine Leistungen von 360 Euro?

Ich habe dazu nichts konkretes gefunden daher Frage ich hier.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was muß in ein Arzt-Attest für Umzug

Hallo Ihr Lieben, habe eine wichtige (für mich) Frage: Wir haben fast 16 Jahre in Mecklenburg-Vorpommern gelebt. Es ist unsere "Wahl-Heimat". Dann machten wir enengroßen Fehler und zogen, zwecks Arbeit, weder fort. Mittlerweile bin ich sehr krank, mein Mann hat seine Arbeit längst verloren und wir wollen wieder zurück nach Meck-Pomm. Ohne "Grund" bewilligt uns aber die Arge den Umzug nicht. Da wir aber noch Hartz-IV bekommen und ich EU-Rentenanwärterin bin, sagte man mir, ich bräuchte ein Attest vom Arzt. Meine Ärzte würden mir auch sofort eines ausstellen, wissen aber nicht so genau was da hinein gehört. Kann mir da vielleicht Jemand von Euch helfen? Danke im Voraus LG Sanne281161

...zur Frage

Hartz 4 seit Trennung vom Mann, nach 4 Monaten wieder versoehnung

Ich bin mit meinem Mann, ein US Soldat seit 13 Jahren verheiratet, wir haben 4 Kinder miteinander. Wir Sind in 2003 in die Staaten gezogen, wo ich und mein Mann dann auch fast 10 Jahre mit mmeinen Kindern lebten. Vor 4 Monaten habe ich mich dann von meinem Mann getrennt und bin mit meinen Kindern im alter zwischen 10 und 3 nach Deutschland wo ich dann auch direkt Hartz 4 bekahm. Jetzt hat mein Mann und ich beschlssen dass er aus der US Army austritt und nach Deutschland kommt und wir es nochmal versuchen. Wir brauchen dann kein Hartz 4 mehr da mein Mann uns dann wieder 100%ig unterstuetzt, da er eine Arbeit bei den Amerikanern bekommen hat . Jetzt habe ich Angst dass ich Hartz 4 zurueck bezahlen muss. Die Zurueckzahlung waere uns nicht moeglich. Hat jemand Erfahrungen mit einer aehnlichen situation?

...zur Frage

Wie gehe ich beim Umzug vor?

Hallo, und bitte nur Leute antworten, die Erfahrung haben und genau wissen wie es geht: Ich und mein getrennt lebender Mann wollen zwecks Neuanfang zusammen ziehen und finden seit Jahren schon in unserer Stadt in Bayern keine Wohnung mehr, da diese Wohnungsnot hat. Beide wohnen wir in unterschiedlichen WGs und haben eben nun den Entschluss gefasst im Osten nach einer Wohnung zu suchen und dorthin gemeinsam umzuziehen. Er bezieht bald Rente und ich jobbe momentan noch in meiner Stadt. Da mich das ewige hin und her fertig macht (ständig pendeln wir zwischen 2 WGs ohne Privatsphäre, habe ich vorrbergehend wegen Burnout Hartz 4 beantragt und auch nicht mmehr vor zur Firma zuruck zu kehren. Stattdessen konzentriere ich mich nun ganz auf die Suche nach einer gemeinsamen Wohnung und möchte dann in der neuen Stadt auch Arbeit finden, aber erst einmal umziehen, weil es so einfach kein Leben mehr ist fuer uns. Wie gehe ich nun vor am besten wenn ich eine Wohnung gefunden habe in der anderen Stadt, muss ich beim Jobcenter einen Umzug beantragen oder reicht es, dass ich einfach in der neuen Stadt ins Jobcenter gehe und mich selbst dort anmelde, sobald ich ein Mietangebot habe. Ich weiss echt nicht wie ich am besten anfangen soll-könnte mir jemand eine Anleitung geben wie ich schrittweise vorgehen muss...Und bitte nicht schreiben, ich soll erst nen Job finden in der neuen Stadt denn mir ist erst einmal ein geregeltes Privatleben wichtiger. Wie habt ihr das gemacht mit Hartz 4 in eine völlig andere Stadt zu ziehen. Danke fuer nette Antworten andere Gemeinheiten werde ich einfach ignorieren, weil ich weiss, wie man gemobbt werden kann sobald man Hartz4 schreibt....Ach ja, und hat jemand eine Idee in welchen Städten man noch Wohnungen bekommt die bezahlbar sind und es auch Arbeit gibt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?