arbeitslosengeld 1 nach lehrstellen abbruch wie?

5 Antworten

Eine Sperre läßt sich nur vermeiden, wenn der Chef kündigt, ohne dass der Grund in deiner Person liegt, z. B. bei Betriebsschließung oder dir eine Fortsetzung der Ausbildung für dich nicht zumutbar ist. Das müssen aber sehr massive Gründe sein, z. B. Chef schlägt dich, läßt dich ständig illegale Arbeiten erledigen, beachtet Schutzgesetze nachhaltig nicht oder ein Arzt bescheinigt, dass du aus gesundheitlichen Gründen aussteigen musst.

Das muss aber alles beweisbar bzw. belegbar sein.

Deine Eltern sind für dich finanziell verantwortlich bis du deine erste Ausbildung abgeschlossen hast, entsprechend bekommst du ohnehin kein Arbeitslosengeld.

natürlich bekäme er Alg1, wenn er die Anwartschaftszeit erfüllt hat: 360 Tage versicherungspflichtig gearbeitet in den letzten 2 Jahren.

Das ist im 2.Lehrjahr wahrscheinlich erfüllt & somit hätte er Alg1-Anspruch. Wobei er wahrscheinlich kaum ohne 12wöchige Sperrzeit aus der Ausbildung raus kommt.

0

Frag am besten deinen Chef ob er dich kündigt, dadurch hast du keine Sperre! Oder Versuch durchzuhalten bis du was Neues gefunden hast, macht sich besser im Lebenslauf!

In der Ausbildung kann man nur wegen gravierender Gründe gekündigt werden und all diese Gründe beinhalten eine Sperre (wenn denn überhaupt Ansprüche bestehen WÜRDEN)

0

Ausbildung abbrechen wegen Allergien?

Hallo, also es ist etwas kompliziert aber eine Freundin von mir macht eine Ausbildung zur Malerin. Sie bekommt jedes mal Ausschlag wenn sie auf der Arbeit ist und mit verschiedenen Stoffen in Kontakt kommt. Ihr Chef meinte sie soll sich krankschreiben lassen. Jetzt ist sie seit 1Monat krankgeschrieben und hat einen Allergietest machen lassen. Auf 3 Dinge hat der Körper reagiert. Der Chef meinte sie muss trotz krankmeldung auch zur Schule gehen. Darf man überhaupt mit Krankmeldung einfach so zur Schule? und wie soll es jetzt weiter gehen?! AB abbrechen und schnell eine neue Lehrstelle finden und nochmal vom Arbeitsamt beraten lassen. Weiter krankschreiben lassen? Hat jemand vielleicht Ahnung wie man da weiter vorgehen muss? danke für Infos!

...zur Frage

keine lust mehr auf Ausbildung wie geht es weiter?

Ich habe letztes jahr eine Ausbildung angefangen & habe davor eine andere schon mal abgebrochen..doch jetzt habe ich schon wieder keine lust mehr auf diesen Beruf! ich weiß einfach nicht mehr weiter..ich bin nicht faul auf keinen Fall nur ich kann doch nicht schon wieder eine Ausbildung abbrechen! Mit diesem Lebenslauf würde mich sicher niemand mehr einstellen. Hat jemand vielleicht das selbe Problem oder eine Lösung?

...zur Frage

Total unglücklich in der Ausbildung.. Ich kann nicht mehr?

Hallo Leute. Ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau. Ich bin noch in der Probezeit( aber die ist in etwa 1.5 Wochen vorbei) Genau gesagt bin ich etwa schon 3 Monate dort. Ich kann nicht mehr. Die Ausbildung macht mich total fertig. Jeden Tag muss ich bestimmt einmal, mehrere male weinen. Jeden Abend, denke ich nur an den nächsten Tag. Ich kann einfach nicht mehr. Kaum mache ich einen Fehler, werden sie gleich wütend.. Und jeden Tag muss ich das selbe machen. Jeden Tag gibt es etwad zu meckern. Okay ich bin erst 3 Monate dort , für ein paar ist dies eine sehr kurze Zeit aber ich finde, in 3 Monate kann man gut wissen, ob die Ausbildung/Betrieb zu einem passt oder nicht. Bei mir ist es nicht der Fall. Was soll ich machen? Ich suche die ganze Zeit jobs/ausbildungen/praktikum habe aber noch nichts gefunden.. und am liebsten würde ich noch in der Probezeit kündigen da ich dann nich noch 4 Wochen arbeiten muss nach der Probezeit und alles viel komplitzierter geregelt werden muss.. aber ich kann nicht kündigen ohne etwas neues zu haben. Eventuell hätte ich etwas für den Sommer 2018 aber soll ich dann jetzt kündigen und bis zum Sommer 2018 nichts machen und dann einfach diese neue Ausbildung beginnen? Was meint ihr:(

...zur Frage

stellt das Bafög-Amt Fragen, wenn man sich exmatrikuliert?

Ich habe 3 Semester lang studiert und dabei Bafög bezogen und möchte mein Studium nun abbrechen... wenn ich dies dem Bafög-Amt mitteile, brauchen die dann eine Begründung, oder verlangen die einen Leistungsnachweis über die vergangenen 3 Semester? und muss ich bei Abbruch alles zurück zahlen oder wie normal nur die Hälfte?

...zur Frage

Voller Lohn in der Ausbildung?

hei Leute,

ich habe ein halbes Jahr eine Ausbildung gemacht und die dann abgebrochen, dann habe ich 1 Jahr und 2 oder 3 Monate eine andere Ausbildung gemacht, im Moment mache ich eine Übergangs-arbeit aber ich denke ich will bei der selben Firma und die selbe Arbeit eine Ausbildung anfangen da man dann mehr Vorteile hat. Jetzt ist meine Frage, weis einer von euch ob ich in der Ausbildung einen normalen Lohn bekommen könnte, da ich schon längere zeit gearbeitet habe und auch in diesem Beruf dann schon Erfahrungen habe?

...zur Frage

Schule abbrechen mit 19 was kann ich tun?

Hallo Leute, Ich bin 19 und möchte die schule abbrechen. Der Grund dafür ist einfach das ich mit dem Lehrer nicht klarkomme und den angestrebten Abschluss schon habe, zwar sind die Noten dort nicht so prickelnd aber ich habe den real Abschluss. Ich mache zurzeit die Berufsfachschule Metall dort bin ich eigentlich nur für die Grundausbildung. Jedoch komme ich halt nicht mit dem Lehrer klar. Andere Schüler kommen Wochen nicht zur Schule und wenn ich mal 1 Tag fehle stempelt er mich als Intervall Schüler ab und hackt immer auf mir Rum. Ich bewerbe mich jetzt auch schon für eine Ausbildung.. Jedoch habe ich da halt stehen das ich die Berufsfachschule mache wenn ich die schule nun ab breche wie werde ich denen das erklären? Ich habe zwar nen nebenjob aber ich weiß ja nicht es reicht für eine Erklärung. Ich will sowieso voll Zeit arbeiten. Und die letzte Frage ist.. Ich wohne noch bei meinen Eltern.. Wenn ich die schule abbrechen kriegen die noch Kindergeld oder wie läuft das ab? Habt ihr irgendwelche Ideen Tipps was ich machen könnte?

Ich danke für eure Aufmerksamkeit und wünsche euch einen schönen angenehmen Tag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?