Arbeitslos melden zwischen FSJ und Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja melde dich Arbeitslos, außerdem wird die Zeit auch später für die Rente angerechnet. Alle Zettel vom Amt dann gut aufheben, könnte sein das du in 40 Jahren nachweisen musst was du die Zeit getrieben hast.

Ich würde mich arbeitslos melden. Du bekommst Geld und es wird dir nicht negativ angerechnet. Nicht das ich wüsste zumindest. Aber du solltest dich auf einiges an Papierkram einrichten.

Er bekommt weder Geld, noch kann er sich arbeitslos melden. Er ist ja nicht vermittelbar, da er ein Studium beginnt und auch noch eine Woche im Ausland verbringt.

0

Du kannst dich nicht arbeitslos melden, da du nicht vermittelbar bist. 

Wie meinst du das mit nicht vermittelbar ?

0
@Tabbii

Du beginnst doch ein Studium. Wer sollte dich denn da langfristig beschäftigen wollen? Ich bin selber derzeit in der Wartezeit zwischen Abitur und Studiumsbeginn. Ich wurde im Jobcenter müde belächelt, als ich zum Arbeitsamt ging, um mich arbeitslos zu melden. Man hat mir geraten, arbeiten zu gehen, um Geld zu verdienen. Was ich auch jetzt mache, denn ich habe derzeit 4 Aushilfsjobs. 

Und Leistung gibt es sowieso keine.

1
@bastidunkel

4? Das ist ganz schön viel... aber gut, dann ist das schonmal klar, dass ich keinen unnötigen Gang zum Amt machen muss. Danke und viel Erfolg dir mit deinem Studium :)

0

Was möchtest Du wissen?