Arbeitskollege nimmt mir "meine Arbeit" weg!

9 Antworten

sprich darüber ganz offen mit dem Chef ,meiner Meinung nach will Dich der neue Mitarbeiter rauskicken ,komm ihm lieber zuvor ,bevor Du die Dumme bist

Nimm ihn mal zur Seite und rede ein ruhiges Wort mit Ihm.Wenn er sich quer stellt, sage ihm,das Du das dem Chef melden wirst.Vielleicht hilft das.

Immer zuerst miteinander reden! Sag ihm, wie du dich dabei fühlst und hoffe, dass er das an sich ran lässt. Sollte er auf blöd machen, wende dich an deinen Chef.

arbeitskollege/chef in mich verliebt?

hallo!

ich (anfang 20) arbeite bei einer leiharbeitsfirma habe langsam die vermutung, dass mein chef bzw. arbeitskollege (mitte 30; inkl. frau und 2 kindern), ein bisschen in mich verliebt ist.

die anzeichen: 1) mache ich immer alleine abends die spätdienste, er arbeitet meistens auch bis spät. weil so wenig los ist, kommen wir auch oft zum plaudern und das kann manchmal über eine halbe stunde sein. das geht dann aber immer von ihm aus, da ich meinen arbeitsplatz zwecks erreichbarkeit für kunden etc. nicht verlassen darf.

2) in den gesprächen geht es eher selten um arbeit, sondern über vermehrt über privates.

3) hat er mal sowas fallengelassen, als er einen kollegen draußen bei den liften sah: "na, der sieht mich jetzt auch jeden tag hier bei dir stehen. bald geht ein gerücht um, dass wir beide eine affäre hätten." bin dann nur total rot geworden und hab nichts mehr gesagt.

4) hab ich auch iwie das gefühl, dass er mich manchmal so "mustert" und mich anschaut... einmal hat er mich auch gefragt, ob ich denn meine haare geschnitten hätte... etc.

könnte da was im busch sein ? ich bin auch vergeben und möchte meinen kollegen nicht den eindruck vermitteln, als wäre ich interessiert... nicht dass er annäherungsversuche oder so startet.

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber anderen Kollegen von meiner Lohnpfändung erzählen?

Hallo,leider hat mein Chef mehreren Arbeitskollegen von meiner Lohnpfändung erzählt. Verstösst er damit nicht gegen seine Schweigepflicht? Was kann ich nun machen? Kann ich bei seinem Vorgesetzten eine Abmahnung oder ähnliches erwirken?

...zur Frage

Arbeitskollege benimmt sich merkwürdig

Hallo^^

Mir ist etwas seit einigen Wochen aufgefallen.(größtenteils weil andere mir das sagten).

Und zwar mein männlicher Arbeitskollege benimmt sich eigenartig. Oder ich bilde mir das nur ein^^ Er ist immer sehr nervös wenn ich in der nähe bin zappelt rum redet dummes Zeug und wirkt extrem nervös.

Wenn ich in der nähe bin (arbeite in einer Bäckerei) dann sieht er immer zu mir rüber. Was ich vorher nicht gemerkt hatte bis eine andere Kollegin mir das sagte. Bin ich am Abreitsplatz weiter weg sieht er sich um bis er mich gefundn hat.

Ich hatte länger mit Männern nichts zu tun und keine Ahnung was oder warum er so komisch ist,denn wenn ich weiter weg bin ist er ganz normal nich nervös nich zappelig oder sonst was.

Was soll ich tun nichts und abwarten oder ihn darauf ansprechen? oh und ich bin weiblich^^ Bitte um Hilfe das macht mich selber so unsicher:x

...zur Frage

Unangenehmer Arbeitspartner. Wie mit umgehen? (Macho)

Hallo Leute! Ich arbeite z.Z. von der Uni aus an einem Projekt und ich komme absolut nicht mit meinem Partner klar.. Wechseln kann ich nicht.

Der Kerl ist meiner Meinung nach ein sehr unangenehmer Mensch, sehr machohaft einfach son richtiger Chauvi. Er lässt mich (Frau) oft irgendwelchen Kleinkram erledigen und schickt mich irgendwie regelrecht rum anstatt es selbst zu machen. Ich arbeite schon etwas länger bei unserem Chef und daher muss ich immer alle Fragen stellen und ihn anrufen etc. Er ist "neu" bei uns, sodass jegliche Interaktionen mit den anderen an mir hängen bleiben.

Wenn wir diskutieren argumentiert er oft mit Dingen, die ich nicht nachvollziehen kann. Im Endeffekt gewinnt er, weil ich mich einfach „beuge“ und keine Lust auf weitere dumme Argumente habe.

Er ist ein ziemlicher Blender und da wir an einem Touristenknotenpunkt arbeiten, lässt er keine Gelegenheit aus Geschichten zu erzählen und die Touristen in teilw. 20 minütige Gespräche zu verwickeln. Ich habe ihn mehrfach darauf angesprochen dass wir DAFÜR nicht bezahlt werden und er das lassen soll. Aber er fühlt sich „verpflichtet“ sein Wissen weiter zu geben…

Heute Morgen ist mir dann wg einer "Kleinigkeit" endgültig der Kragen geplatzt. Ich bin krank und habe ihm abgesagt und zurück kam „Armer Hase…“ und Besserungswünsche. Es ist natrülich nur lieb gemeint aber ARMER HASE nennen mich meine Eltern und nicht so ein dahergelaufener komischer Kerl mit dem ich nur arbeite und KEINERLEI Interesse an Freundschaft habe. Wir sehen uns ja nie außerhalb der Arbeit und ich setzte auch alles daran dass es so bleibt..

Er ist anscheinend so ein Mensch, der nicht merkt wenn sein Gegenüber ihn nicht mag. Ich habe schon viele eigenartige Geschichten gehört über ihn und gerade Frauen gegenüber soll er sehr dubios sein. Er sucht viel Körperkontakt und ist einfach sehr unangenehm in seiner Art ohne konkret etwas zu tun.

So langsam weiß ich nicht, wie ich dem entgegen treten soll. Wenn ich jetzt schreibe „Lass solche Kommentare“ dann kommt wieder ein ewiges Gespärch von wegen warum ich denn so zimperlich bin und ich solle doch nicht so anti sein usw.

Ich habe mit dem betreuenden Dozenten schon gesprochen, er meinte wenn es garnicht geht können wir schauen ob wir den rauswerfen. Aber dafür ist seine Arbeit auch nicht schlecht genug. Er kommt ja nicht besoffen zur Arbeit und grapscht mich an oder so… Und wenn er wirklich rausfliegt bekommt er sicherlich keinen Job mehr an der Uni und es wäre klar dass ICH das veranlasst habe…

Was würdet ihr denn tun? Zähne zusammenbeißen und einfach ignorieren?

...zur Frage

darf der chef das duzen verbieten?

wir kollegen duzen uns alle. unserem neuen kollegen haben wir auch das du angeboten. nun meine frage, darf unserer chefin uns da duzen untereinander und dem neuen kollegen gegenüber verbieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?