Arbeitsbeginn im laufenden Jahr: Lohnsteuerberechnung

2 Antworten

Die Berechnung erfolgt nur für die Monate in denen Du gearbeitet hast. Du mußt aber auch angeben, was Du in den vorangegangenen Monaten bekommen hast

Ja das ist so, normalerweise gehen die Lohnprogramme davon aus, dass Du das ganze Jahr verdienst. Woher soll ein Computer auch wissen, ob Du nicht vor dem Eintritt bei dieser Firma bei einer anderen gearbeitet und was Du dort verdient hast. Manche Firmen machen gerade für Lohnschwankungen im Dezember einen internen Lohnsteuerjahresausgleich, um ggf. zuviel berechnete Lohnsteuer wieder auszugleichen. Was bis zum 31.12. nicht ausgeglichen wird, das holst Dir einfach über den Lohnsteuerjahresausgleich beim Finanzamt, sobald Du die Lohnsteuerkarte wieder in Deinen Händen hast.

Was bedeuten die Abkürzungen meiner Verdienstabrechnung?

Ich habe meine verdienstabrechnung bekommen und die abzüge sind alle abgekürzt nur ich weiß nich was die bedeuten... kann mir die jemand erklären?

da wären : AN-KV....AN-PV..... AN-RV.... AN.AV

bitte um rat

kann ich auch iwelche davon streichen lassen? mein monatsgehalt ist 350 euro

...zur Frage

Steuererstattung bei Krankengeld?

Ich war vom 01.01.2015 - 31.05.2015 im Krankengeldbezug und ab dem 01.06.2015 in Hartz IV da ich noch krank geschrieben war.

Im Mai 2015 habe ich meine Abfindung erhalten und habe 7300€ Lohnsteuer plus Soli bezahlt. Den Rest des Jahres war ich im Hartz IV Bezug, weil ich noch krank geschrieben war. In welcher Höhe könnte man die Rückerstattung erwarten ?

...zur Frage

4 Monate Lohn / 8 Monate Krankengeld - hohe Steuer-Rückerstattung?

Hallo, ich mache gerade meine Steuererklärung für 2013 mit der Software "Steuer-spar-erklärung" Das hat bisher immer super funktioniert. Dieses Jahr war ich lange krank und bekam 8 Monate lang Krankengeld. Jetzt scheint es, dass ich bis auf 1000Euro - fast alles an Lohnsteuer ( noch 3500Euro) erstattet bekomme. Kann das sein?

...zur Frage

wird die lohnsteuer aufs jahr berechnet?

ich bin im juni mit der ausbildung fertig geworden. angenommen ich habe bisher 6 x 800 € brutto bekommen und bekomme ab sofort bis ende des jahres noch 6 x 2500 brutto.

ist die berechnungsgrundlage für die lohnsteuer dann 6800 € + 62500 € = 19800 € aufs Jahr gesehen?

Oder werden die Monate Jan - Juni gar nicht mit einbezogen, weil ich da keine Lohnsteuer gezahlt habe?

...zur Frage

Wieviel Verpflegungsmehraufwand ist wo anzugeben?

Hallo, ich arbeite als Unternehmensberater und war im vergangenen Jahr von 10 Monaten Anstellung für neun Monate beim Kunden - in der gleichen Stadt wie mein Erstarbeitsplatz, aber an einem anderen Standort. Ich arbeite mich (zum ersten Mal) mit WISO Steuer durch meine Erklärung und frage mich nun, ob ich tatsächlich unter Pauschbetrag für Mehraufwendungen 168 Tage (10 Monate minus einen) angeben soll? Es gilt ja m.W.n. ein Maximum von drei Monaten. Gebe ich hier dennoch die volle Zeit an und wird die Begrenzung auf drei Monate vom Finanzamt vorgenommen?

Vielen Dank für Eure Hilfe :)

...zur Frage

Wann wird es die Steuer-Software bei Lidl/Aldi für die Steuererklärung 2018 geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?